Entspannung gut für die Gesundheit


Hallo ihr Lieben. Ihr wisst ja wie das als Mami ist, ständig rennt man rum und vergisst manchmal sich auch einfach Zeit für sich zu nehmen, um zu entspannen und neue Kräfte zu tanken. Habt ihr da Erfahrungen gemacht, was sich da besonders anbietet? Würde mich freuen, wenn wir hier darüber diskutieren würden. Viele Grüße! Euer Sannchen69


Hallo,sannchen69 ! :blumen:

Ich mache seit einem Jahr Yoga und kann es nur empfehlen.Such dir ein gutes Yogastudio aus,und du wirst merken,dass es dir dann besser geht! :trösten: :blumen:

VLG :blumen:
Pompe


Jawoll, da hat unsere Pompe :blumen: Recht!
Lade Dir doch Übungen aus dem Netz herunter und drucke diese aus, liebe sannchen ! :blumen:

Ich habe vor Jahren mal aus einer "Frau-mit-Herz-und-Krone-Zeitschrift" :P Yoga-Übungen zur Rückenentspannung entdeckt, auf einen Styropor-Träger aufgezogen und im Zimmer, in dem wir ein Rudergerät und seit kurzem einen Ergometer geparkt haben, aufgehängt.
Alles läppische Übungen, die man leicht hinbekommt... eine davon hat mir schon prima bei meinem Lendenwirbel-Aua (oder was da so drüber liegt ???) geholfen und wird regelmäßig gemacht.
Entspannungsübungen gibt´s ja für alle Körper- und Seelenzonen.

Da wären dann noch:
Bäder mit entspannenden Zusätzen, Kerzlein daneben, evtl. ein Gläschen Sekt oder ein garnierter Früchte-Shake - dazu ein spannendes oder lustiges Buch ?

Spaziergänge, jetzt dick verpackt - vielleicht zu einem Blumenladen (sehen, was es so Neues gibt B) :rolleyes: ...ich lieeeebe das !)

Fortsetzungen kommen sicher noch jede Menge für Dich !

Viel Spaß !


Ich bin zwar keine Mutter, hab aber trotzdem regelmäßig Entspannungsbedarf. Mein Mittel: regelmäßig Sport im Verein.
Man kommt "aus dem Haus", sieht Leute, hat zwei Stunden was anderes im Kopf als Job, Haushalt, Partnerschaft, wird fit, kräftigt die Muskulatur und ist ausgeglichener.
Und auch ganz wichtig: gutes Essen. Wenn ich mir den ganzen Tag nur Quatsch reinschaufele, gehts mir seelisch nicht gut. Wenn ich darauf achte, frisches zu essen, gehts mir besser.


Zitat (horizon @ 02.02.2012 15:45:01)
Ich habe vor Jahren mal aus einer "Frau-mit-Herz-und-Krone-Zeitschrift"  :P Yoga-Übungen zur Rückenentspannung entdeckt,

kurz OT: kannst Du mir die evtl. per PN senden *liebguck*? Ich bin grade auf der Suche nach guten Übungen für gegen Rücken und für alles dankbar, was diesen entspannt *autsch*... :blumen:



Ich entspanne meist beim Sport. So richtig auspowern, gute Musik auf den Ohren und dann geht's mir besser :P . Ich merke momentan - da ich grade nicht so kann wie ich es brauche - daß ich unausgeglichen werde :ph34r:

Tiefe Entspannung erreicht man mit der Progressiven Muskelentspannung.
Man braucht hierfür ca. 20 min absolute Ruhe und eine Matte, auf die man sich legt.
Dann werden der Reihe nach bestimmte Muskeln kurz an- und bewusst wieder entspannt, bis alle Muskeln wirklich entspannt sind.
Anfänger sind meist erstaunt, wieviele Spannungszonen (z.B. in der Gesichtsmuskulatur) sich noch finden lassen, wenn man bereits meint, völlig entspannt zu sein.
Da die Progr. Muskelentspannung nach einer gewissen Reihenfolge abläuft, die man sich erst nach einer längeren Übungszeit merken kann, besorgt man sich eine CD, auf der eine nette Säuselstimme die Anleitung spricht. Einfach Progressive Muskelentspannung oder auch Muskelrelaxation bei Amazon o. ä. eingeben - wirkt garantiert.


Das klingt doch schon mal super. Da werde ich mal etwas genauer recherchieren. Danke ihr Lieben!


Ich weiß wie das ist ,als Mutti kommt man oft zu kurz. Jetzt bin ich 2 fache Oma und sehe auch wie meine Kinder im "Dreieck springen" .
Ich habe auch mit der Progressiven Muskelentspannung vor Jahren begonnen und es tut mir gut.
Spaziergänge oder Sport stehen auf dem Programm,eben gerade wie man drauf ist. Jeder Tag ist auch nicht gleich und Zeit spielt bei einen Familienbetrieb ein wesentliche Rolle.
Wichtig finde ich ,es muß DIR Spaß machen. Vielleicht mußt Du auch einiges ausprobieren.
Gruß und viel SPAß


Ich fahre da wohl mehr die Harte Tour.
Ich sage ganz einfach: Jetzt lasst ihr mich mal 10 Minuten alleine.
Und siehe da, es fluppt schon seit langem. Gut, sowas sagt man nicht zu einem dreijährigen Kind, das würde es auch nicht verstehen.

Ich hole mir die Entspannung auf dem Fahrrad. Meist fahre ich am frühen Abend kurz nach Feierabend.
Sonntags finde ich es total geil, morgens ab 7 Uhr Mutterseelenalleine durch den Wald zu radeln.
Ich komme frisch und entspannt wieder heim.

Als mein Kurzer so vier Jahre alt war, habe ich ihn kurzerhand im Kindersitz auf dem Radel mitgenommen. Helm auf, ne Flasche Wasser für uns beide in die Hände gedrückt - das war seine Verantwortung, aufs Wasser aufzupassen - und dann los.
So war der Zwerg nicht alleine, ich war auf dem Radel und wir beide waren zusammen in der Natur.
Heute fährt er manchesmal noch mit mir mit. Es tut auch ihm gut.

Finde doch einfach raus, wo DU dich am besten entspannen kannst.
Sport, TV, Buch lesen, Zeitung lesen, Radfahren, Schwimmen, ein Bad nehmen, offener Kamin und ein Glas Wein, Massagen, Rückenschule, Gartenarbeit, und was ich nie verstehen werde aber ich kenne Leute, die entspannen sich beim Putzen, oder einfach auf dem Sofa liegen und nix tun.

Und noch was: Mann meint immer, es dauert Ewig, bis die Kinder groß sind und man mal endlich Zeit für sich hat. Das stimmt nicht. Die Zeit vergeht vergeht so schnell, da wunderst du dich, wie du es all die Jahre geschafft hast, nicht komplett durchzudrehen.
Also entspann dich :blumen:


Vielen lieben Dank für eure tollen Antworten. Das klingt schon mal super. ich habe selbst noch etwas im Internet gesucht, nachdem ich -durch eure Vorschläge- zu manchen Möglichkeiten nochmal etwas nachlesen wollte. Da habe ich zum Beispiel auf dieser Seite ....................... viel gefunden oder auch auf Wikipedia ...................................... Da gibt es echt viele Möglichkeiten, das war mir ehrlich gesagt gar nicht bewusst. Aber dann sag ich dem Stress jetzt den Kampf an;) Liebe Grüße an euch alle!

Werbung entfernt
halte dich bitte an die bei der Anmeldung akzeptierten Regeln


Bearbeitet von Die Außerirdische am 09.02.2012 14:49:09


Lustig,

war gestern fuer meinen Job auf nem Stress Mangement Seminar :). Da kamen auch viele der Tips. Ehrlich gesagt, alles ist richtig, was dir gut tut und was du als positiv empfindest.

Mit Freunden treffen, in die Natur, Entspannung mit Meditationsmusik, bewusst atmen und mal NEIN sagen. mach dir bewusst, was du JETZT gerade brauchst, damit es dir gut geht, nach ner Weile Uebung weisst du das ganz genau. Vielleicht ist es nur mal 5 Minuten aus dem Buero an die frische Luft, Kaffeepause, auf ne Wiese setzen etc.

Mir hilft Bewegung in der Natur, ich geh dann meist ne entspannte Runde mit dem Hund :).

Aber jeder ist anders, daher gibt es da nix pauschales...



Kostenloser Newsletter