wie bekomm ich mein backofen wieder wie neu?


nach vielen reinigungsaktionen im ofen was leider nicht geholfen hat hoffe ich auf einen guten tip von euch.
mein bachofen ist am boden leider total verkrustet und ich weiß nicht so nrecht wie ich dies sauber bekommen kann..hat einer bitte von eich nen super tip wie ich den wieder hinbekomme wie neu?


Hast Du den Backofen mal gründlich mit Backofenreiniger-Spray eingesprüht, und das über Nacht einwirken lassen?- Das muss natürlich am nächsten Morgen weggemacht werden, und zwar mit einem nassen Lappen.- Der Dreck ist dann ja auch eingeweicht, und dann kannst Du die Feinheiten mit einem Topfschwamm und/oder einer Bürste fleissig und frohen Mutes unter Einsatz von Muskelschmalz bearbeiten.

Das geht nicht ruckzuck, wenn der Schmutz schon länger eingebrannt ist.- Und es sollte Dir künftig eine Lehre sein, daß der Backofen nach jedem Gebrauch gereinigt werden sollte ;) .

Viel Erfolg...Gruß..IsiLangmut


Besorg Dir so einen Glaskeramikschaber, dann brauchst Du nicht ganz so viel Muskelschmalz ;)

Übrigens: Herzlich willkommen bei den Muttis!

Bearbeitet von Superhausfrau am 16.02.2012 17:16:35


danke für den tip ich werde es heute nacht nochmal einwirken lassen ;)


Hallo honey. Willkommen hier im Forum. Der Backofenspray ist wirklich gut. Mache es genau wie IsiLangmut und da klappt es auch.Viel Erfolg.


Wie neu wird er aber auch dann nicht mehr aussehen...eig. Erfahrung :wacko: :blumen:

Die Reinigung nach jeder Benutzung ist halt versäumt worden. Wenn er funktioniert, wie er soll... :rolleyes:
Handelt sich ja nicht um eine Kristallsammlung.
Beim nächsten wird´s anders...

LG !

Bearbeitet von horizon am 17.02.2012 08:27:04


Backofenspray hält meiner Meinung nach oft nicht ganz, was es verspricht - außerdem muss ich davon immer husten ohne Ende.

ich schwöre auf K2R Backofenreiniger-Gel. Das wird in den KALTEN Ofen gestrichen, dann einige Stunden oder über Nacht einwirken lassen, mit klarem Wasser rauswaschen. Bei Bedarf wiederholen.

Für den Grillrost kann man auch Grillreiniger nehmen. Grillrost am besten draußen auf eine dicke Lage Zeitungspapier legen, einsprühen, mit Zeitung abdecken, abwarten. Genial ist's, wenn Schnee liegt: dann den Grillrost nach der Einweichzeit nehmen und mit Schnee abrubbeln. Ist besser als jeder Glitzi-Schwamm oder Schmutzradierer, hinterlässt keine Kratzer...


hallo Valentine wo bekommt man diesen "K2R Backofenreiniger-Gel"? :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 17.02.2012 17:59:17


Das hab ich immer im Drogeriemarkt gekauft, man kann's auch online kaufen - einfach mal den Gockel fragen.

Inzwischen hab ich einen Backofen mit Pyrolyse-Funktion und hab insofern keinen Bedarf mehr an dem Zeuch...


Warum willst Du den Backofen denn überhaupt reinigen?
Ist doch nur angebackene Asche! Die schadet dem nächsten Gebäck nicht.
Glasfenster der Tür einfach mit einem Backofenreiniger oder Fettlöser einsprühen und nach Vorschrift verfahren. Wünsch Dir viel ersparte, nervige Kratzerei.
Falls Du u n b e d i n g t den Backofen reinigen willst, fällt mir noch ein Tipp ein: Eine Schüssel mit Wasser reinstellen, auf 200 Grad stellen, wie lange weiß ich nicht, der Wasserdampf setzt sich an Boden und Wände, so dass man nach dem Abkühlen den Backofen ganz einfach auswischen kann.


Habe da was ganz einfaches, fülle in den Backofen Wasser mit ein bisschen Spüli (so viel Wasser wie es eben geht) schalte Ober u. Unterhitze für ca. 30 min an bisschen auskühlen lassen und ausputzen bei mir hilft das Prima, ich mag diese ganzen Chemikalien nicht im Backofen ;-)



Kostenloser Newsletter