Benutzt ihr eigentlich noch Seifenstücke?? im Zeitalter von Flüssigseifen??


Hallo,

stehe immer im Supermarkt und staune über die Vielfalt der Reinigungsartikel für die Hautpflege, unter anderem auch über die guten alten Seifenstücke.
Benutzt Ihr diese noch und wofür??Mag vielleicht eine komische Frage sein, aber ich bin ja schon mit Duschcremes und co aufgewachsen.....


Flüssigseife, da flutscht / glitscht einem wenigstens nichts aus den Fingern beim Händewaschen ;)

Bearbeitet von Syntronica am 19.12.2005 20:01:21


An meine Haut kommt nur Wasser und CD ^_^ Ich nutze sie zum Händewaschen ... sonst eigentlich nicht


Ich verwende seit vielen Jahren ausschließlich Babyseife.

Was für Babies gut ist, kann mir doch nicht schaden!

:D


Auf meinem Waschbecken steht immer n Seifenstück aber eigentlich nehm ich das bloß zum Händewaschen. Ist auch n Umweltbeitrag weils weniger Verpackung hat als ne Flüssigseife. Sonst spring ich unter die Dusche und nehm da n Duschgel.

Hab mal ne Buttermilchseife gehabt. Hat derbe gut gerochen und danach kam mir die Haut nicht so trocken vor. Bei meinem Alten muss ich immer ran mit Holzarbeiten und normal muss ich gleich danach die Hände eincremen aber bei dem Zeug hats nicht so gespannt.

Cal vertu dich mal nicht mit der Babyseife. Son paar Firmen haben echt derbe aggressive Dinger im Programm die nicht mal für Erwachsene gut sind und erst recht nicht für so kleine Kids.


och beim militär gehört so ne stück seife einfach dazu, sonst kann man sich ja nicht nach der seife bücken..... :ichversteckmich:


Aus Seifenstücken kann man nette Kreaturen schnitzen ... zum Händewaschen benutze ich auch nur Flüssigseife. :D


Ich habe zwei Seifenstücke im Wäscheschrank zwischen den T-Shirts etc. liegen. Duftet gut :)

S.


Zitat (aglaja @ 19.12.2005 - 20:10:45)
och beim militär gehört so ne stück seife einfach dazu, sonst kann man sich ja nicht nach der seife bücken..... :ichversteckmich:

Deshalb: Immer mit dem Arsch an der Wand und Nachts nen Apfel im Mund haben ... da biste auf der sicheren Seite :pfeifen:

ich benutze nur seife am stück. meine schwester bringt mir einmal im jahr eine ladung von wunderschön duftenden seifen aus der provence mit.


nur noch Flüssigseife, weil praktischer ist. Ein Stück Seife sieht nach kurzer Zeit einfach häßlich aus, find ich.
LGNaOmi


Zitat (NaOmi @ 19.12.2005 - 20:43:00)
Ein Stück Seife sieht nach kurzer Zeit einfach häßlich aus, find ich.
LGNaOmi

Kommt drauf an, wie man es behandelt.
:)

nur diese : Savon de Marseille blanc et vert

Traditionelle vegetarische Naturseife aus Marseille aus Oliven- oder Palmöl. ohne Duftstoffe


Ein gutes Duftseifenstück hab ich immer im Bad, nutze es aber gewöhnlich nur zum Händewaschen. Aber auch die geplagtesten Hände wollen mal was Gutes haben, oder?


Ich benutze auch Seife zum Waschen vorallem Gesicht. Bin irgendwie empfindlich und darf nicht zuviel Pflegen, da ist Seife genau richtig für mich :)

Allerdings mag ich es möglichst geruchsneutral, ich mag einen starken Geruch bei Seifen nicht.


also ich benutz Flüssigseite.. hab zwar paar Seifenstücke hier.. aber die liege auch gut im Schrank :D


Am Waschbecken liegt Nivea-Kinderseife, in der Dusche Duschgel mit Vanilleduft.
Was bei empfindlichen Händen auch hilft, ist mal ohne Seife waschen, nur mit Wasser. Kommt drauf an, wie schmutzig die Hände sind.

:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Seife verwenden wir nur zum Händewaschen.
Allerdings haben wir beide Sorten beim Waschbecken stehen.
Mir ist die Flüssigseife lieber.
Mein GÖGA benutzt immer normale Seife am Stück.

So hat halt jeder seine Macken :pfeifen:


Ich benutze seit Jahren nur noch Flüssigseife. Diese glitschigen Stücke mag ich nicht. Und wenn sie dann naß sind und man legt sie aus der Hand, versaut man damit noch die Seifenschale oder den Waschbeckenrand. Eklig. :(


Ich persönlich benutze nur Flüssigseife zum Händewaschen, aber mein Freund will ein Seifenstück zum Händewaschen, also steht beides bei uns im Badezimmer. Und die Seifenschale macht er zum Glück auch immer alleine sauber, denn ich finde es ziemlich eklig.


Zitat (HSommerwind @ 20.12.2005 - 09:42:50)
Ich benutze seit Jahren nur noch Flüssigseife. Diese glitschigen Stücke mag ich nicht. Und wenn sie dann naß sind und man legt sie aus der Hand, versaut man damit noch die Seifenschale oder den Waschbeckenrand. Eklig. :(

So geht es mir auch.

Ich mag keine Seifenstücke :nene:

In der Regel benutze ich auch nur Flüssigseife und Duschgel.
Wenn ich mir ganz etwas besonders tun will, benutze ich von Roger Gallet die Nelkenseife. Aber nur aus dem Grund, weil ich mich mit dem Duft dieser Seife in meine Kinderzeit zurückversetzt fühle. Die gibt es schon seit ca. 50 Jahren und das war für mich damals immer eine Zugabe zu Weihnachten und immer eine Besonderheit für die damalige Zeit.
Die Seife liegt bei mir im Bad und manchmal schnuppere ich einfach nur daran. Aber sie gehört zu meinem Leben.
Liebe Grüße
Elisabeth


Flüssige Seife flutscht bei meinen Kids nur so den Abfluss runter. Da komm ich kaum nach mit einkaufen. Deshalb liegt bei uns am Lavabo immer ein Stück Seife.
Die Seife kaufe ich bei Sonderangeboten immer auf Vorrat. So können sie manchmal jahrelang nachtrocknen und vermatschen so auch nicht.
Die leere Verpackung gibt im Schrank auch noch Duft ab.
Achtet Euch mal wie fest teure Seifen sind. Der Grund für den hohen Preis ist nicht nur das exclusive Parfum, sondern die die lange Trocknungszeit.
Deshalb lagert bei mir immer ein gutes Dutzend Seifen am Stück.
Also, immer schön sauber bleiben!
Liebe Grüsse Tweetie :augenzwinkern:


Zitat (Kleine Hexe @ 20.12.2005 - 09:45:48)
Ich persönlich benutze nur Flüssigseife zum Händewaschen, aber mein Freund will ein Seifenstück zum Händewaschen, also steht beides bei uns im Badezimmer. Und die Seifenschale macht er zum Glück auch immer alleine sauber, denn ich finde es ziemlich eklig.

:D ich find das auch eklig, deshalb gibt es bei mir nur flüssigseife! :schlaumeier:

bei uns gibts auch nur Flüssigseife. Die Seifenstücke hinterlassen bei mir ein komisches Hautgefühl und das mag ich nicht, genauso wie die Sauerei die sie hinterlassen.


Habe vor kurzem zu einem festen Seifenstück für meine gestressten Hände gewechselt. Seit ich Kernseife von echtem Palmöl, ohne chemische Zusätze und ohne Abfallprodukten von toten Tieren benutze, ist meine Haut viel besser geworden. Muß nicht immer cremen.

Der Rest der Familie benützt Flüssigseife und die Gäste natürlich auch.

:blumen: :blumen: :blumen:

Bearbeitet von sophie-charlotte am 20.12.2005 10:31:14


Huhu,
ein paar Worte zur Seifenkunde, nicht von mir, ich hab's von http://www.naturseife.com geklaut (danke, Claudia!):


"Wußten Sie, daß....
...es sich bei der Seifensiederei um eine uralte, zu Unrecht in Vergessenheit geratene Kulturtechnik handelt, die von den Menschen über tausende von Jahren hinweg entwickelt und perfektioniert worden ist ?

... meine Seife aus reinen, pflanzlichen Fetten in Lebensmittelqualität erzeugt wird?

...das erste überlieferte Seifenrezept aus der Zeit um 2500 v. Chr. stammt und mit Keilschrift in sumerische Tonschiefertafeln geritzt wurde ? Die Sumerer verwendeten Seife um die Schafwolle vor dem Färbeprozess vom Lanolin zu befreien.

... ein edles Stück Seife im Badezimmer richtig gute Laune machen kann ?

...Seife ursprünglich von den Kelten und Römern hauptsächlich als Haarpomade bzw. als Medizin zur Behandlung von Hautkrankheiten benutzt worden ist ?

...meine Seife mindestens 4 – 6 Wochen auf Holzregalen reift und sich dabei Milde und Schaumqualität entwickeln ?

... bei Ausgrabungen in Pompeji eine komplette Seifenfabrik samt Seifenstücken gefunden wurde?

...handgemachte Seife nie im Wasser liegen bleiben darf und zwischen ihren „Einsätzen“ immer gut abtrocknen soll, um die Ergiebigkeit zu erhöhen ?"

Ehm, also, ich benutze gerne Seife. Viel Seife. Überall. In der Küche, am Handwaschbecken, in der Dusche, im Garten, sogar zum Haarewaschen. ABER ich benutze halt nur handgesiedete Seife (meistens meine eigene), da weiss ich genau was drin ist (z. B. auch Glycerin, was den industriell hergestellten Seifen entzogen - und teuer verkauft - wird) und was nicht drin ist (Tierleichenabfälle - brrr! Ich benutze nur Pflanzenöle), und ich kann sie auf meine individuellen Bedürfnisse abstimmen (z. B. fürs Gesicht eine hoch überfettete Olivenölseife, weil ich arg trockene Haut habe, oder jetzt im Winter was mit Ziegen- oder Schafsmilch und Honigzusatz für Feuchtigkeit, oder oder oder...).

Najaaaa. Man ist voreingenommen, wenn man Seife selber siedet. Ausserdem isses ein tolles Hobby und man hat immer schöne Geschenke parat :augenzwinkern:

Schnegge

P.S. http://community.webshots.com/user/waldfee2005 <- hier sind ein paar meiner Seiflein zu sehen, wen's interessiert - leider lange nicht alle....


Zitat (Schnegge @ 20.12.2005 - 10:33:37)
"Wußten Sie, daß....
...es sich bei der Seifensiederei um eine uralte, zu Unrecht in Vergessenheit geratene Kulturtechnik handelt, die von den Menschen über tausende von Jahren hinweg entwickelt und perfektioniert worden ist ?





:D meine nachbarinnen machen immer noch so seife, aus benutztem oliveöl.

diese seife bekommt fast alle flecken weg, allerdings weiss ich nicht, ob diese seife dann so gut für die haut ist :wacko:

Zitat (VIVAESPAÑA @ 20.12.2005 - 10:41:11)
:D meine nachbarinnen machen immer noch so seife, aus benutztem oliveöl.

diese seife bekommt fast alle flecken weg, allerdings weiss ich nicht, ob diese seife dann so gut für die haut ist :wacko:


Och, sollte sich schon sein, denn Olivenöl ist eigentlich DAS klassische Hautöl, und auch in der Seife sehr gut haltbar. Toilettenseifen sind allerdings auch nochmal was anderes als Putzseifen, sie sollten "überfettet" sein, damit sie pflegen - kannst ja Deine Nachbarn mal fragen.... ansonsten ist Olivenöl eigentlich als Putzseife ungewöhnlich, da nimmt man eher Kokosöl.

Schnegge (ganz in ihrem Element :P )

Seifenstücke soll man lang lagern. Dadurch werden sie ergiebiger. (Danke Oma!) Man darf also ruhig hamstern, wenn Seifenstücke im Angebot sind. Sie werden nur besser und geben noch einen wunderbaren Duft an die Handtücher ab, wenn man sie dazwischen lagert.

Allerdings gehöre ich auch zu den Flüssigseife-beim-Händewaschen-Benutzern. Weil's einfach weniger das Waschbecken versaut und ich es damit nicht so oft putzen muss.


Ich hab vor ein paar Jahren mehrere Kisten mit Kernseifenstangen geschenkt bekommen. Das Zeug dient mir seitdem als Basis diverser selbstgemachter Seifenstücke (Rasierseife,Fleckenseife,Hautseife,Shampooseife,Verschenkseife,...).
Das Erstaunliche für mich war jedoch daß meine Haut viel besser geworden ist seit ich konsequent auf gekaufte Duschgels e.t.c verzichte.Früher hatte ich öfter Probleme mit Hautunverträglichkeiten und mußte wegen Hautausschlägen öfter mal zum Dermatologen.Das hat aufgehört seit ich nur noch die selbstgemachten Hautpflegeseifen (Kernseife+Pflanzenöle zum Überfetten) verwende.

Gruß,
Alf ^_^


Ich bevorzuge eindeutig Seifenstücke :) . Gutduftende, schönaussehende Seifen sind ein sinnlicher Genuss :yes:.


Wenn ich mir vorstelle, wo dieses Stück Seife vielleicht schon war....
Ne, find ich eklig. Außerdem bin ich selbst sehr haarig, und es braucht echt ne Menge Geduld, die Haare wieder von der Seife zu puhlen, sieht sonst eklig aus.
Ich nehm Flüssigseife, Duschgel, Shampoo, sogar Pulver.


Danke, Schnegge, für die interessante Seite.
Werde mich wohl demnächst mal ans Seifenherstellen machen.

Wie wahr, Bücherwurm, Seifen sind ein sinnlicher Genuss.

Liebe Grüße
Elisabeth


Ich benutze im allgemeinen auch Seifenstücke, ich hab an der Wand einen Seifenhalter mit einem Magneten, die Seife bekommt ein Metallplättchen aufgedrückt und kann dann sehr gut trocknen. Ich mag gern duftende Seifen, allerdings vertragen nicht alle bei uns diese. Also hab ich auch eine ph-neutrale Seife (allerdings im Spender) zuhause. Aber fürs Gäste WC darf es schon etwas Besonderes sein. Olivenöl-Seifen kann ich auch empfehlen, die sind sehr gut zur Haut.


Zitat (emailanmelle @ 19.12.2005 - 20:12:40)
Aus Seifenstücken kann man nette Kreaturen schnitzen ... zum Händewaschen benutze ich auch nur Flüssigseife. :D

Ich schnitze auch Figuren aus Flüssigseife, gefrorene natürlich :pfeifen:

Auf dem Gästeklo liegt Seife. Die Flüssige Seife kleckert da nur rum.


Zitat (HSommerwind @ 20.12.2005 - 09:42:50)
Ich benutze seit Jahren nur noch Flüssigseife. Diese glitschigen Stücke mag ich nicht. Und wenn sie dann naß sind und man legt sie aus der Hand, versaut man damit noch die Seifenschale oder den Waschbeckenrand. Eklig. :(

Ich benutze aus den gleichen Gründen nur noch Flüssigseife...
Hab keine Lust, dauernd um das versiffte Seifenstück rumzuputzen...

Und duftende Seife duftet leider nur eine kurze Zeit lang.

Ich HASSE diese Seifenstücke mit Magneten an den Seifenhaltern!!
Das sieht sowas von ätzend aus! Ist das gleiche Kaliber wie Klorollen auf der Hutablage in Autos!!


Wir benutzen zum Haendewaschen nur Fluessigseife. Allerdings nehmen die Kinder zum Baden das Sebamed Seifenstueck (gibt es bei uns nur so - aber in Deutschland war ist das Seifenstueck immer wesentlich billiger als die fluessige Seife).


Nein, wir nutzen nur Flüssigseife. Ich finde die gematschten oder rissigen Seifenstücke unschön. Bei mir kommen die duftenden Seifenstücke zwischen die Wäsche im Schrank.

Ich habe schon lange keine Seifenstücke mehr zu Hause (außer die gute alte Kernseife). Einige Zeit hatte ich Flüssigseife und ein Seifenstück im Bad stehen, aber es wurde von allen nur die Flüssigseife benutzt, so wurde das Seifenstück dann abgeschafft.

Liebe Grüße
Babe


Auch in unserer Familie wird schon lange Flüssigseife benutzt,

die Seife im Stück finde ich unhygienisch. :yes:

Lieben Gruß

Andrea


Mein GöGa braucht für zu Hause beim Duschen seine Seife. Am Waschbecken gibt es nur Flüssigseife, dann sieht das Becken auch viel sauberer aus. ;)

Unterwegs gibt es für alle Flüssigseife/Duschgel.

lg die Ulli


Ich benutze seit Jahren nur noch Flüssigseife. Ist einfach praktisch. Nix glibbert, schmiert und klebt mehr! Das Waschbecken bleibt auch sauber und hygienischer ist es allemal.


Ach Seife ist doch was tolles. Meist nehme ich Seife zum Waschen meines edlen Körpers. Mein Vater hatte einen ziemlich schmutzigen Job - bis vor 30 Jahren, und deshalb haben die Mitarbeiter immer Seife bekommen. Jede Woche zwischen 5 und 10 Stück (!). Dazu kamen dann noch Seifenstücke die die Arbeitskollegen nicht wollten. War ihnen nicht fein genug. Naja, die haben selbst wir nicht geschafft in der Familie und deshalb benutze ich gerade diesen Monat das letzte Stück. Echte Kernseife - ohne Zusätze. Das beste, was ich je an Seife kennen gelernt habe.
Schade das sie nun alle ist :(


Sie ist ja nicht ausgestorben, die Reine Kernseife.

Gruß,
Alf :pfeifen: (stell Dir einfach vor es wärn statt Noten Seifenblasen)

Bearbeitet von Alf am 29.12.2005 20:38:30


Hallo Ihr Lieben,


nun habe ich mir ein Stück Seife gekauft :D und zwar von Dove, die ist eigentlich toll zur Haut, nur wasche ich damit die Hände und es stimmt- es bleiben immer Seifenreste am Waschbecken oder in der Schale..vom Duft her, ist sie aber auch klasse. Jetzt weiss ich, welches Duschgel ich als nächstes kaufen werde :)

Liebe Grüße
Aida


Zitat (Aida @ 30.12.2005 - 04:53:25)
Hallo Ihr Lieben,


nun habe ich mir ein Stück Seife gekauft :D und zwar von Dove, die ist eigentlich toll zur Haut, nur wasche ich damit die Hände und es stimmt- es bleiben immer Seifenreste am Waschbecken oder in der Schale..vom Duft her, ist sie aber auch klasse. Jetzt weiss ich, welches Duschgel ich als nächstes kaufen werde :)

Liebe Grüße
Aida

Aida, und die Körperlotin von dieser Firma ist wirklich klasse.
Seit ich durch Zufall einmal im Sonderangebot gekauft habe, benütze ich keine andere mehr.
Dann gibts noch ...... "Beruhigende Abenddusche" und "Nachtlotion".
Schlafe damit super, vielleicht auch Placebo-Effekt, aber gut.

Liebe Grüße
Elisabeth

Zitat (Alf @ 29.12.2005 - 20:38:12)
Sie ist ja nicht ausgestorben, die Reine Kernseife.

Gruß,
Alf :pfeifen: (stell Dir einfach vor es wärn statt Noten Seifenblasen)

Danke schön Alf,

aber ich suche genau die aus Rintertalg und -knochen, aber ohne Parfum- und Haltbarkeitsstoffe.


Kostenloser Newsletter