Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise: Was? Wie? Geht das?


Hallo,
habe bald hohen Besuch und möchte ganz gerne etwas ordentliches auf den tisch bringen. Da ich ja Rheuma habe und daher nicht alles esse, dachte ich an folgende Reihenfolge
Vorspeise Krabbencocktail
Hauptgang Frühlingspasteten ( Pute,Frühlingszwiebeln, Champigons und Sauce Hollandaise mit
Pasteten)
Nachspeise Himberr-Mascarpone-Creme

So und nun brauche ich die Hilfe...
Geht das mit Krabben und den Pasteten...
oder hat jemand noch andere super vorzubereitende Vorschläge ...

LG an Euch alle
Limasi


Ich sehe da keine Probleme, da Fisch / Meeresfrüchte oft als Vorspeise gereicht wird.

Was sind bei dir Frühlingspasteten? Ist das so eine Art Ragout fin in Königinpasten?


Ja, Blätterteigpasteten mit Pute usw. heisst Frühlingspastet bei chefkoch, echt lecker


Ich find´, das hört sich lecker an.
Als berufliche Gastronomin hätte ich nur eine kleine Sache anzumerken: Wenn du als Vorspeise etwas hast, das mit Mayonnaise zubereitet wird (und ich nehme an, da es ein Krabbencocktail sein soll, das Mayonnaise drankommt?), UND auch noch Mascarpone zum Dessert UND im Hauptgang eine Sauce Hollandaise sowie Blätterteigpasteten, die ja auch ziemlich fettig sind -das würde ich nicht machen, da es viele "wuchtige" Komponenten sind.
Die Krabben vielleicht "skandinavisch" marinieren, mit Essig/etwas Öl/Sherry/Dill und auf einigen Salatblättern servieren.
Oder das Hauptgericht mit kleinen Reisförmchen servieren.
Die Himbeer-Mascarpone-Creme würde ich in kleine Gläschen portionieren, auf etwas zerkrümeltem Bisquit (z.B. aus Torteletts).

Viel Spaß&gutes Gelingen.


Naja ein Krabbencocktail läßt sich auch leicht zubereiten ;)
Ansonsten warum nicht ;)


Ich danke für die tips. werde mich dran halten.
Der skandinavische Krabbencocktail hört sich sehr sehr interressant an, werde ich vorher ausprobieren.
F
DANKE


Hi Limasi,

Deine Planung für den Abend hört sich gut an. Charlatan hat die recht üppige Creme-Variante angesprochen. Vom Bauchgefühl (knurr ;)) würde ich auch sagen, dass die Vorspeise nicht so viel Sättigendes enthalten sollte. Weil, man man die Gier doch steigern, anstatt zu dämpfen will. :sabber: .

Ich würde mit dem Gastgeber ins Bett gehen (ok, das ist jetzt albern), wenn er mir vor dem Hauptgang und Dessert ein süffiges leichtes Süppchen vorsetzt - fein und ausgewählt in der Zubereitung. Und da hab' ich für Deine Krabbenliebe das gefunden:

http://www.chefkoch.de/rezepte/59168115873...abbensuppe.html (Ich hoffe, ich durfte das).

Man darf ja mal schwelgen, LG Pitz (Einladung erwünscht per PN). :blumen:


diese Blätterteigpasteten zum Befüllen waren lange Zeit sowas von out und erleben gerade ein unglaubliches Comeback ... wir vekaufen davon im Cafe derzeit fast täglich welche

ich finde die sehr schön, wenn man Gäste hat :)


Vielen Dank für die Antworten, war leider ein paar TAGE außer Gefecht, wegen Rheuma und SCh.wetter.
Es hat sih eine Änderung in der Menüfolge ergeben.
Der Herr des Hauses, meinte da es ja Mai ist, könnten wir doch Spargel essen, mit Schinken und gek. Schinken, Sauce Hollandasie, einer Spargelsauce und vl. etwas Butter.
Vorweg gibt es dann Krabbensalat mit Mayon. angemacht, und hinterher die Mailänder Creme mit Eierlikör.
Vielen Dank Euch allen... machs gut bis demnächst..


Hallo Limasi!

Ich hätte den Krabbencocktail eher in einer Kräuter-Öl Marinade angemacht, auf einem Salatbett.
Mit Mayo finde ich es immer so "massig", recht fett. Wenn du bei Mayo bleibst, dann mix doch vielleicht etwas Joghurt o.ä. mit rein.

ist natürlich Geschmackssache ^_^ (und die Mayocreme kann man auch ganz toll mit Kräutern anmachen)


das mit dem Spargel passt super, wünsche dir viel Glück und Spaß beim zubereiten!!

Ganz liebe Grüße Serafinaa :blumen:


Moin Limasi,

hört sich lecker an, was Du geplant hast. Doch mir persönlich wäre das zu mächtig, auch wenn ich selbst bevorzugt mit Sahne koche.

Die Krabben würde ich nicht mit Mayo erschlagen, sondern einfach - wie bereits mehrfach vorgeschlagen - mit leichtem Essig/Öl/Kräuter-Dressing marinieren.

Die Spargel würde ich ebenfalls nicht mit Sauce Hollandaise ertränken. Zerlassene Butter unterstreicht den feinen Eigengeschmack dieses Edelgemüses wunderbar.

Zum Nachtisch darfs dann gerne die Mailänder Creme sein.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria


Hallo,
also das mit den Krabben werde ich Ostern erst einmal ausprobieren.
Und das mit der Sauce- ich liebe die Sauce Hollandaise - aber ich mache eben 3 versch. , dann kann sich jeder das aussuchen was er am liebsten mag.
Vielen Dank für die vielen Tips.
Ich werde hoffentl. Erfolg melden, am 18. MAI 2012


Also Mittwoch nach Ostern und?
die Krabben sind total durchgefallen, alle meinten, die essen sie lieber als Salat auf dem Brot/brötchen oder als Krabbenbrot mit Spiegelei, und nicht als Salat.
Jetzt meine Nächste Bitte:
Schickt mir doch bitte ein paar grüne Salate mit Ei ( kein Thunfisch oder Käse) und noch so allerlei.
Hatte früher mal so Kochkarten, die man kaufen konnte ( Mußte :j eden Monat) da war ein Salat als Vorspeise bei mit Ei und so, der war echt lecker und kam toll an. Hat jemand vl. auch diese Karteikarten noch= Heidis Kochclub oder so? Wenn ja, könnt ihr da mal bei den Vorspeisen nachschauen? Meine sind nämlich weg, meine Tochter hat aufgeräumt und ich lag flach, konnte also nicht aufpassen, alles weg, alles weg... ( nicht so schlimm, das meiste war sowieso müll, aber jetzt bräuchte ich die karten, MIST)


Hoffentlich liest das auch noch jemand ....


Zu den Pasteten würde doch als Vorspeise auch eine leichte Suppe passen,oder ?
Ich könnte mir da eien cremige Kürbissuppe gut vorstellen.


Ja klar,
aber ich hatte mir etwas anderes vorgestellt, wie das immer so ist...
und eine Suppe haben wir überall bisher bekommen, und da schon MAI ist ....

Außerdem gibt es keine Pasteten mehr, meine Leute WOLLEN Spargel......



Kostenloser Newsletter