Styropor mit Holzleim kleben?


Hallo Ihr,
Sohni hat ein neues Terrarium und will die Rückwand aus Styropor an die Holzwand im Terrarium kleben.
Weil die Rückwand nicht soooo riesig ist,will ich nicht extra so einen großen Eimer Styroporkleber kaufen.
Kann ich Styropor auch mit Holzleim kleben? Und...ist Holzleim ungiftig? Falls die Bartagame mal dran herumknabbert oder die Dämpfe einatmet? Ich weiß nicht ob Holzleim bei hohen Temperaturen Dämpfe abgibt.


Hier hatte ich Highlander schon mal meine Erfahrungen zum Styropor kleben genannt...

Danke Nachi,
weißt du denn ob wasserlöslich auch bedeutet das der Kleber sich bei hoher Luftfeuchtigkeit auflöst?
Denn im Terra ist ziemlich hohe Luftfeuchtigkeit weil Werner oft nass gesprüht wird.


Holzleim und Ponal sind in etwa gleich Wasserlöslich... heißt dauerhaft Nass und der Kleber löst sich auf, das ist der Nachteil von diesen zwei Lösungsmittelfreien Klebern...

in eurem Fall würde ich die Heißklebepistole als Lösung sehen... oder du gehst in den Modellbauladen und du holst dir da ne Tube Styroporkleber oder Spachtel-Modellbaukleber(dort könnte auch Holzkitt empfohlen werden wenn es um eine Flächenklebung von Styropor geht)


oder Du holst Dir im Aquarienhandel Auqarienkleber, der ist garantiert ungiftig und sollte Feuchtigkeit un Wärme aushalten :yes:


ich habe gerade mal google bemüht , die schreiben das z.B. der bekannte "Adheseal" Aquarienkleber nicht für Kunststoffe PE, PB, EPDM geht, worunter ja Styropor fällt...

Edit: aber dieses schwarze Silikon Steine Klebezeugs was es fürs Aquarium gibt was am Anfang so doll nach Essig stinkt sollte auch gehen...

Bearbeitet von Nachi am 07.03.2012 19:42:47


Hallo,

es gibt auch wasserfesten Holzleim. Der müsste gehen. Im Zweifel eine kleine Tube kaufen, damit etwas zusammenkleben und zwei- drei Tage damit unter Wasser zum Überprüfen.

Steht auf der Tube drauf, dass der Leim wasserfest ist. Also etwas aufpassen.
Styropor hält damit super!

Gruß

Highlander


Ich würde mir viel mehr Sorgen machen, dass die Bartagame am Styropor knabbert...


Besser iss das :D
Im Ernst, frag doch lieber im Fachhandel nach was die empfehlen.


Moin,
Zu der ursprungsfrage Rückwand für bartagamen-terri mal etwas grindsätzliches:
1.) bartagamen (pogona vitticeps) sind steppenbewohner, die keine sehr hohe luftfeuchtigkeit benötigen/vertragen, also währe hoözleim theoretisch machbar.
2.)Ich vermute, dass die rückwand strukturiert werden soll und kletter/liegeplätze für barti bekommen soll? Da müsste das grundmaterial etwas fester als das weisse, grobkugelige styropor. für die rückwand würde ich daher lieber das festere styrodur (meistens blau eingefärbt) nehmen.
3.)zum verkleben habe ich gute erfahrungen mit bauschaum, sehr dünn aufgetragen, gemacht. Die zu verklebende stelle einseitig auftragen, ggfls verbindungen mit schaschlikspiessen oder zahnstochern zusätzlich fixieren und ausreichend trocknen lassen.
3.)barties knabbern sehr viel an. Wenn styroporteile im terri liegen wird gern mal probiert, ob man das fressen kann. Daher grundsätzlich die rückwand beschichten. Das geht am besten mit flüssiger angesetztem fliesenkleber oder zement, alles mehrlagig aufgetragen. Die letzte schicht kann auch gut mit pigmenten eingefärbt werden, dann siehts auch noch hübscher aus.
4.)zuletze solltest du alle ecken mit silikon abdichten (egal ob aquarien- oder sanitärsilikon). Das stinkt zu anfang zwar, aber barti ist ja wohl hoffentlich noch nicht im terri, während dies noch im "rohbau" ist, oder? Diese versiegelung ist notwendig, damit futtertiere wie z.B. Heimchen sich nicht in die ecken verkriechen und sich nisthöhlen ins styropor knabbern. Das machen sie nämlich seeeehhr gerne & dann hat sohni nachts immer ein nettes grillenkonzert. Hört sich dann an wie am mittelmeer.

Wir hatten bis vor kurzem selber mehr als 10 terris im kinderzimmer, ich weiss, wovon ich rede......

Ach ja, das grundthema:
Alle lösemittelhaltigem kleber lösen styropor an/auf.
Geeignet zum verklebeb ist:
-holzleim
-silikon
-bauschaum
-spezial-styroporkleber
-heisskleber.

Viel erfolg.