Nachtaktiv: Spielt die halbe Nacht (Hund)


Hallo , ihr lieben Muttis,
ich habe einen 6Wochen alten Welpen bei mir :) Er ist total lieb und süss :) Nur ich gehe mittlerweile auf Brustwarzen und schlafe im Stehen ein :wacko: Mein neuer Hund (Schröder) ist nachtaktiv!!!!!!!!!!. Ab 3 Uhr nachts spielt er rum und schläft nicht mehr :heul:
Was kann ich machen??? Bitte helft mir. Ich will endlich mal wieder schlafen :)
Liebe Grüsse
Ela


6 Wochen???
Da sollte der kleine ja wohl eigentlich bei seiner Mutter sein!
Wenn er Nachts wach wäre würde ich ihn einmal nach draußen bringen zum Pipisieren,danach in sein Nest.
Auf keinen Fall anfangen mit ihm zu spielen,ignoriere es total falls er dich auffordert.
Es wird für dich bestimmt noch eine harte Zeit werden,behalte die Ruhe,ich wünsch dir viel Glück :trösten:
Gruß
Mutti1966


Stimmt . Er sollte wirklich noch bei seiner Mama sein. Sie konnte ihn aber nicht mehr stillen . Die Zitzen waren zerbissen. Der Besitzerin von diesem Rudel wurde die Arbeit zuviel :( Wenn er wach ist dann gehe ich mit ihm rauss zum Pipimachen. Danach fängt der Horror an. Er tobt durch die Wohnung. Er will ins Bett. Beisst in die Cds. Springt durch die Wohnung und will einfach nur noch toben :heul: :heul: Und ich will einfach nur noch schlafen :( :(


Help!!!!!!!!!!!! Schreibt was..............die nächste Nacht naht :heul: :heul:

Ach Ela, des kann ich gut verstehen. Unser Hundemonster war wie er klein war auch so
schlimm.
Ich bin die halbe Nacht mit ihm spazierengegangen. Und wenn wir dann wieder da waren hat er sich wieder bei seinem Herrli gemeldet zum Spazierengehen.
Aber nach 3 - 4 unruhigen Wochen gings besser. Das hältst du schon durch.
Darf man fragen, was für ein Hunderl es ist.

Viel Spass noch


-evi-


Labrador - Schäferhund Mix. Ich halte es nicht mehr 3 Tage aus. Und rauss will er auch nicht . Da weint er . Er hat draussen Angst :wacko:


Na des ist ja eine tolle Mischung. Des ist ja voll süß. Unserer war auch so ein Feigling.
Wenn im Dorf mal was anders war oder die Autos nicht so wie immer standen, mußte er schimpfen und knurren. :wacko:
Und dir liebe Ela wünsch ich Durchhaltevermögen. :trösten: :trösten:

-evi-



Der ist Supersüß,würde ich mal sagen!!!!
Aber was ist das für ein Züchter der seine Welpen so früh abgibt???
Tut mir leid,aber sowas ist einfach unmöglich!
Vor der 10.ten Lebenswoche gibt man keinen Hund weg,so ein kleiner bekommt in der Zeit auch viel von seiner Mutter gezeigt.Welpenprägephase nennt man so was!
Und nun bist du die Mutter für ihn,DU mußt ihm jetzt zeigen was richtig ist oder nicht.
Aber das ganze natürlich bestimmt aber ohne Gewalt.
Ich drück dir die Daumen das alles gut wird,du schaffst das schon :trösten:
Berichte mal weiterhin....
Ach,versuch mal ein bisschen Kopftraining mit ihm(zB.Leckerlies suchen,dich suchen,usw.).
Das strengt auch sehr an,vielleicht ist er nicht ausgelastet,das heißt nicht das er jetzt ne Stunde spazierengehen soll!
Gruß
Mutti1966


Ela, ich empfehle dir eine große tasse Beruhigungstee. Die Phase gibt sich, das wissen alle Hundehalter, wenn man drinnen steckt, sieht man aber nicht das Ende.

Diesen süßen Fratz würde ich nie wieder hergeben!!!!!!!!

Der vermisst schlicht und ergreifend seine Geschwister.
Es ist unverantwortlich einen Hund so früh von der Mutter zu nehmen. Und keiner zwingt einen, den Hund zu nehmen, nur weil diese idiotischen Vermehrer sie so früh loswerden wollen.
Entschuldige meine harten Worte aber: Schuld eigene.


Zitat (Ela @ 20.12.2005 - 21:26:41)
Stimmt . Er sollte wirklich noch bei seiner Mama sein. Sie konnte ihn aber nicht mehr stillen . Die Zitzen waren zerbissen. Der Besitzerin von diesem Rudel wurde die Arbeit zuviel :( Wenn er wach ist dann gehe ich mit ihm rauss zum Pipimachen. Danach fängt der Horror an. Er tobt durch die Wohnung. Er will ins Bett. Beisst in die Cds. Springt durch die Wohnung und will einfach nur noch toben :heul: :heul: Und ich will einfach nur noch schlafen :( :(

Oehm... mutti und gift... lest nochmal bitte das quote... Danke!

Ja Sterni,habe es schon genau gelesen,vor allen Dingen den Satz:
....es wurde der Züchterin zuviel......!!!!
Das sagt doch alles,oder?
Die wollen dann den Welpen schnell loswerden,weil er ja keine Milch mehr trinken kann,sondern weil er ja jetzt durch gekauftes Futter ernährt werden muß!!!
Aber egal,der Hund ist jetzt da,und dann muß man mit viel Ruhe und Geduld dadurch.
Berichte mal weiterhin wie sich dein kleiner macht.....
Gruß
Mutti1966


Bei meinem Hund ist das völlig normal, das war bei ihm schon immer so.


Zitat (Ela @ 20.12.2005 - 21:11:59)
Mein neuer Hund (Schröder)

rofl rofl

das find ich echt einen witzigen Namen! Wie bist du auf die Idee gekommen deinen Hund Schröder zu taufen?! :D

Da wirst du auf der Strasse bestimmt manch lustige Geschichte und Reaktionen mit Passanten erleben wenn du deinem Hundchen "Schröder" rufst :lol:

Das ist ne Beleidigung für den hund


Naja, Merkel wäre auch kein wirklich schöner Name für den Hund - oder? :augenzwinkern:

Sieht niedlich aus Ela, aber wie Marcel schon fragte wie kommst du auf die Name?


Huhuuuuuuu,
@Gift,
ich bin froh das ich Schröder habe. Besser bei mir als woanders ;)

@ Syntronica,
Der Name Schröder ist nicht vom EX-Kanzler abgeschaut :) Ich bin ein starker Peanuts Fan. Darum der Name Schröder rofl Das ist der kleine Junge der immer mit der Decke Klavier spielt . Meine ich zumindest .
Tobt dein Hund immer noch nachts durch die Wohnung???? :wacko:
Heute nacht habe ich durchgepennt. Mein Mann war mit Schröder unterwegs :pfeifen: Gleich werde ich auch ein Schläfchen halten. Ein bissel vorschlafen rofl Nachdem Schröder gebrauchte Pullis von uns in seinem Korb hat ist er auch bisschen entspannter am schlafen. Ich glaube das hilft schon ein bisschen. Am Tage tragen wir ihn auf dem Arm rum wo er auch immer wieder einschläft.. Das bedeutet dann das man mehrere Stunden nix anderes machen kann :wacko: Aber wir sind ja zu viert . Ich denke das klappt schon wenn nur das mit den Nächten nicht wäre :heul:


Zitat (Ela @ 21.12.2005 - 13:56:25)
Nachdem Schröder gebrauchte Pullis von uns in seinem Korb hat ist er auch bisschen entspannter am schlafen. Ich glaube das hilft schon ein bisschen.

Das ist ne tolle Idee mit dem Pullis. Meine Schwester zuechtet Eurasier. Da hat jede Welpe von klein auf ein eigenes Tuch....Sowas wie eine Schmusedecke. Die bekommen sie auch dann mit zu den neuen Besitzern... Hat wohl seinen Grund etwas vertrautes zu haben und behalten fuer so so ein Hundebaby. Das hast du Ihm jetzt auch gegeben um sich geborgen und nicht allein zu fuehlen damit :blumen:

Viel Glueck weiterhin

Fledi :rolleyes:

Bearbeitet von fledermaus am 21.12.2005 14:07:16

Hallo, Ela !

Du schreibst "Am Tage tragen wir ihn auf dem Arm rum wo er auch immer wieder einschläft.. Das bedeutet dann das man mehrere Stunden nix anderes machen kann. Aber wir sind ja zu viert. Ich denke das klappt schon wenn nur das mit den Nächten nicht wäre".

Kann es sein, daß der Kleine dann schon ein bißchen vorgeschlafen hat und deshalb nachts so munter ist ?

Vielleicht wäre es sinnvoll, den gemeinsamen Tagesablauf von Familie und Hund ein bißchen zu ändern, damit dann a l l e am Abend / in der Nacht müde sind und nicht tagsüber. Auch an das Rausgehen muß der Kleine sich gewöhnen, da führt kein Weg dran vorbei. Evtl. bringt es auch etwas, wenn Ihr Euch ein Buch über Hundeerziehung zulegt.

Viel Geduld und Ausdauer sowie LG, freesia


Hallo ela,
stimme fresia voll und ganz zu!!!
Rumtragen muß absolut nicht sein,klar ist es schön kuschelig in Frauchens Armen,spätestens wenn er um die 10 kg wiegt machts aber keinen Spaß mehr.
Kauft euch ein gutes Buch über Hundeerziehung,sucht euch eine gute Hundeschule(am besten eine mit Welpenspielstunde),damit Schröder möglichst vil mit Artgenossen zusammen ist.
Und das er beim rausgehen nicht von zuhause weg will ist ganz normal,ich würde 4-5 mal am Tag mit ihm nur eine kurze Strecke gehen von jeweils etwa 10 Minuten.
Dein Hund ist wirklich toll,das klappt schon bald alles,nur nicht nervös werden!
Da er ja noch so jung ist und erst kurz bei euch ist,seid mit Schröder geduldig,er ist ja noch ein Baby.
Wie wir unseren Golden Retriever bekommen haben,er war 10 Wochen alt,hat es ca.3 Wochen gedauert bis sich alles eingependelt hat.
Gruß
Mutti1966


Und ich dachte immer, ein Hund hat seine vier Beine zum laufen...


Hi Ela,

vielleicht findest du hier noch mehr tipps:

www.dashaustierforum.de

Die Seite hat mir oft weitergeholfen.

Und immer dran denken: "Er ist ja noch so klein". wünsch Dir starke Nerven.

Liebe Grüße Küstenulle

achja, ist keine schleichwerbung, nur n tipp. :rolleyes:


Liebe Ela-
- erstmal Gratulation zum neuen Vierbeiner! Ohne stünde die Welt schließlich still.

Wenn der Süße (welche Rasse?) seine Zeiten nicht weiß, hilft nur Konsequenz und der Grundsatz: "Deine Zeiten sind auch Hundchens Zeiten".
Bis dahin ist eine Strecke Weges... aber es lohnt.

Zum Ersten: Welpe muß lernen, daß Nachts keiner kommt, wenn er fiept und jault. Wie kleine Kinder.
Du gehst in die Falle und sagst ihm durch Kraulen:"Gute Nacht und schlaf jetzt." Gib ihm ein paar alte Socken-Kopfkissenbezug-Schuhe (was nach Dir riecht) in seinen Korb.
Laß den Welpenkorb nicht im Schlafzimmer, sondern außer Reichweite.
Wie alt ist der Welpe und ist er/sie stubenrein erzogen? Laß das Baby vorm Bettgehen nochmal raus.

Zweitens: Du stehst morgens sicher beizeiten (und möglichst um die gleiche Zeit) auf.
Erstens: rauslassen. Erst dann geht der Tag los. Ein Welpentag mit Fressen, schlafen, spielen.
Achte darauf, bitte, daß der Kleine entsprechend gefordert wurde (im Rahmen der Kleinkind-Möglichkeiten), wenn er zu Bett gehen und Ruhe halten soll.

Das ziehst Du beinhart durch, bis Du merkst, daß da endlich Ruhe herrscht.

Im Interesse des Welpen und Deiner Person hoffe ich, Ihr habt Euer eigenes Haus und kein Nachbar lamentiert rum.
Auch der Göga darf nicht rennen, wenn Baby lärmt...

Buchtipp: (nur antiquarisch, ZVAB): "Hundeabrichtung" von Franz Granderath oder neuere Weisheiten (mit Vorsicht).

Viel Erfolg und liebe Hundegrüße!
Biene (wünscht starke Nerven) :blumen: :blumen:


Huhuuuuu,
@Ulle,
danke für die Seite :) Wenn Schröder seine 2te. Impfung hat mit 12 Wochen dann geht er ab in die Hundeschule (Welpenkurs) danach dann in die Hundeschule. So ganz ungeübt sind wir ja nicht mit Hunde. Wir haben ja immer einen . Allerdings vergisst man doch immer wieder wie man Welpen händelt . Ist genauso wie mit Babys das vergisst man auch alles . Eigentlich schade das man das alles vergisst . :)

@ Gift,
mein Hund hat auch 4 Beine **freu*** Ich glaube du hast mit deiner Aussage recht. Jeder Hund hat 4 Beine ( Ich habe gegoogelt) rofl rofl
Aber danke für deinen Tipp ;-)))

@ Fledermaus,
das mit der dreckigen Wäsche habe ich schon gemacht. Die Kleinen brauchen diesen Duft :) Er ist wirklich dadurch entspannter . Und ich habe die Wäsche gespart :pfeifen:

Lieben Dank an alle für eure Ratschläge :blumen:



Kostenloser Newsletter