Hellblaue Jeans färben


Hallo zusammen,

ich habe mir eine hellblaue Jeans gekauft und war mit ihr feiern.
Leider habe ich seitdem gelbliche Flecken in der Hose.
Ich weiß leider nicht woher sie kommen.
Habe jetzt versucht diese mit Septofix herauszubekommen, was allerdings nicht geklappt hat.
Werde mir nun kurz Gallseife besorgen.
Sollte es nicht klappen.
Was kann ich dann tun?
Überfärben mit: http://www.brauns-heitmann-shop.de/Faerbem...rbe-Arktis.html ?
Die Hose hat nur einen sehr marginalen used-Look.

Grüße
MrMixx


Hi, MrMixx, willkommen hier!

Der Versuch mit der Gallseife ist sicher zuerst einmal angezeigt, nimm aber nicht die flüssige, sondern das Seifenstück, das ist wirksamer. In einen dunklen Jeansfarbton kannst Du immer noch umfärben. Die hellen, "ausgebleichten" Teilstücke der Hose werden in jedem Fall etwas heller bleiben, auch beim dunkelfärben. Es kann allerdings sein, wenn sich die von Dir angesprochenen gelben Flecken mit der Gallseife nicht entfernen lassen, daß diese auch nach dem Nachfärben immer noch ein wenig hervorheben, sprich etwas heller, sichtbar sind! Beachten solltest Du auch, daß nach dem dunkelfärben der Hose diese bei den nächsten Wäschen immer ein wenig ausfärbt und Du die Nachfärbung von Zeit zu Zeit schon mal wiederholen mußt. Ich nehme zum Färben immer Simplicol-Farbe für Jeans. Gibt es in jedem Drogerie-Markt!

Murmeltier


Hey,

danke für deine Antwort.
Habe mir die flüssige Version geholt, weil die andere nicht verfügbar war.
Ja aber dunkler möchte ich die Hose eigentlich nicht haben.
Deswegen habe ich auch eine hellblaue Farbe verlinkt.
Hat einer Erfahrung mit dieser?

Grüß
MrMixx


Moin MrMixx,

auch von mir: Erstmal herzlich willkommen bei den Muttis.

Also: Wenn die Gallseife nicht funzt, hast Du noch drei weitere Optionen, die Flecken rauszukriegen. By the way: Gallseife hat die zuweilen unangenehme Eigenschaft, stark bleichend zu wirken.

1. Zitrone. Dazu füllst Du einen Eimer mit Wasser, presst drei bis vier frische Zitronen rein und lässt die Jeans gerne mindestens 24 bis 48 Stunden drin einweichen. Danach ab-in-die-Waschmaschine.

2. Domestos. Anwendung ähnlich wie bei der Behandlung mit Zitrone. Allerdings könnte es dann sein, dass die Jeans komplett entfärbt ist und Du sie neu einfärben musst. Zu den Risiken und Nebenwirkungen beim neu-einfärben: Siehe Kommentar von @Murmeltier.

3. Suchfunktion verwenden. Das Problem mit undefinierbaren Flecken hatten wir hier schon öfters. Vielleicht ist im Archiv ja auch noch das Eine und Andere Brauchbare für Dich zu finden.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria


Hmmm wenn man nicht weiß woher die Flecken kommen wirds schwierig.

Nun, da es sich um eine Jeans, also ein sehr robustes Textil handelt, muss man es nicht mit Samtpfötchen anfassen. Wasche die Jeans mal auf mind. 60 Grad mit einem PULVERvollwaschmittel und gib noch Sil Fleckensalz hinzu. Damit sollten die Flecken rausgehen. Evtl. brauchts auch 2 Durchgänge.

Überfärben wird vermutlich in die Hose gehen, da an den Fleckstellen die Farbe unter Umständen nicht richtig angenommen wird und somit die Stellen heller bleiben.



Kostenloser Newsletter