LED Echtwachskerzen: Kennt die jemand?


Hallo ihr,

ich wollt mal fragen - hat einer von Euch mal diese ....................... ausprobiert? ICh kann mir das überhaupt nicht vorstellen, wie das funktionierne soll. Wenn die gut wären, würde ich mir die holen, hätte aber gerne erstmal Feedback dazu was ihr so darüber denkt. Liebe grüße!

Die Dinger gibt es überall, die kennt jeder und für einen Erfahrungsbericht ist ein Werbelink nicht nötig.
Halte dich an die Forenregeln, die du bei deiner gerade erst erfolgten Anmeldung gelesen und akzeptiert hast.


Bearbeitet von Die Außerirdische am 19.03.2012 12:19:46


Wenn dir die FAntasie fehlt, warum dann fragen?


hallo du. also ich hab die ganze wohnung voll mit den echtwachs led kerzen. ich bin total begeistert.kommt natürlich auch darauf an wo du sie kaufst. es gibt ja mittlerweile auch diese nach gemachten. aber das sieht man dann sofort. wenn du wirklich mal welche kaufen möchtest dann empfehle ich dir , dir deine ersten bei qvc zu kaufen oder mal im netz im internet zu schauen. gib eifach led echtwachs kerzen ein dann wirst schon sehen. also ich würde jedem dazu raten. :P


Ich muss sagen, dass ich echte Kerzen bevorzugen. Diese LED Kerzen sind für mich absolut nichts.. purer Kitsch, aber vlt für den Garten oder so ganz gut geeignet.


Zitat (tantemma @ 25.04.2012 12:48:06)
Ich muss sagen, dass ich echte Kerzen bevorzugen. Diese LED Kerzen sind für mich absolut nichts.. purer Kitsch . . ..

Wissen sie, was Kitsch ist ? Ich glaube nicht, sonst würden sie keinen Vergleich mit "echten" Kerzen anstellen.
Kitsch ist eine Ausdrucksform, die immer in Zusammenhang mit Kunst zu sehen ist. Kunst wird von sog. Künstlern betrieben - Menschen, die in ihr Werk stets eine Aussage legen und somit eine Interpretation desselben ermöglichen. Eine Eigenschaft von Kitsch ist, daß diese Möglichkeit hier praktisch ausgeschlossen ist.
Kitsch ist Kunst für den Kleinbürger, der eine japanische Winkekatze als Kunstwerk betrachtet und die Qualität eines Gemäldes danach beurteilt, wie weit sie der Abbildungsqualität eines Fotos nahekommt.
Eine "echte" Kerze ist kein Kunstwerk, sondern ein, fast ausschließlich maschinell hergestellter, Gebrauchsgegenstand.
Eine LED-Kerze ist eine (ungefährlichere) Weiterentwicklung dieses Leuchtmittels, welches leider die archaischen Emotionen, die in uns beim Betrachten einer flackernden Flamme entstehen, nicht bedienen kann. Dies wird von vielen Menschen als "unromantisch" empfunden, was dazu führt, daß sie echten Kitsch wie, mit Engelsornamenten verzierte, Wachskerzen LED-Kerzen vorziehen.

Die LED-Echtwachskerze entspricht durchaus der Definition von Kitsch, denn hier wird etwas aus einem anderen Material hergestellt als der ursprüngliche Gegenstand und/oder situativ verwendet, aber so, dass die Gefühle, die mit letzterem verbunden sind, geweckt werden. Weiteres Beispiel: Verkleidung aus Holz im Blockhüttenromantik zu erzeugen oder Kutschenwagenräder als Gartendeko etc. Kurz gesagt: Das Echte im Falschen.

:grinsen: :offtopic:


Also ich finde die Kerzen toll. Man kann sie so einstellen wann sie gerade leuchten sollen. :)


Zitat (bienenstich @ 25.04.2012 15:16:43)
Die LED-Echtwachskerze entspricht durchaus der Definition von Kitsch, denn hier wird etwas aus einem anderen Material hergestellt als der ursprüngliche Gegenstand und/oder situativ verwendet, aber so, dass die Gefühle, die mit letzterem verbunden sind, geweckt werden. . . ..

Ok, dem stimme ich im Fall "LED in Echtwachshülle" durchaus zu, eine ähnliche Perversion wie künstliche Pflanzen oder Kamine.
Trotzdem kann ich mich nicht einer gewissen ironisierenden Wirkung entziehen, die diese Dinger für mich ausstrahlen: Das schöne Symbol der kleinbürgerlichen Vorstellung von Gemütlichkeit (neben Kaminfeuer und Rotwein) brutal seines Lebensnerves/Docht beraubt, brutal ersetzt durch einen seelenlosen stromdurchflossenen Halbleiter.
Naja, ein Ausdruck guten Geschmacks sind elektrische Kerzen denoch nicht, auch nicht, wenn man wie ich ein Herz für Trash hat - es lebe Jeff Koons !

ich bekam die LED Echtwachskerzen in einem ganzen Karton voll von Kerzenresten geschenkt ( sammle die Reste und gieße Kerzen für einen guten Zweck) Um ein Haar wären sie im Schmelztopf gelandet :(
Solche Kerzen hatte ich noch nicht gesehen und benutze sie jetzt im Wohnzimmer, für einen Kerzenhalter der an der Wand montiert ist. Da passen sie gut hin und mein Teppich wird nicht mit Kerzenwachs bekleckert ;)

Ansonsten bevorzuge ich auch die echten Kerzen, meist die von mir kreierten.

LG
Kaari


Was sind denn bitte LED-Echtwachskerzen?

Hat jemand den Link gesehen bevor er kopiert wurde? Würde mir die gerne angucken.

(@Die Außerirdische: Ich halte auch nichts von Werbung hier, allerdings kenne ich das Produkt nicht und wäre für den Link dankbar gewesen... - Google bringt mir gefühlt 100000000000000 Ergebnisse also bin ich mir nicht sicher was hier gemeint war.)

Bearbeitet von pipelette am 25.04.2012 17:04:39


Wachskerzen mit Batterie
Ist sowas wie Bier ohne Alkohol :lol:

Klar ist eine echte Kerze schöner. Aber die LED-Kerzen haben 3 Monate auf der Fensterbank Tag und Nacht durchgebrannt und mir die dunkle Jahreszeit etwas erhellt - ohne das meine Katzen abgefackelt sind. Im Büro sind echte Kerzen nicht erlaubt, da waren die LED-Kerzen echt nett für die Adventszeit.
Man muss sie nur einfach so hinstellen, dass man nicht sieht, dass sie keine echte Flamme haben, dann kann man sie durchaus für echt halten.
Aber ich möcht mal nicht wissen, wie geschimpft wurde, als es die ersten elektrischen Weihnachtsbaumketten gab...


diese kerzen sehen sehr gut aus ich habe viele verschiedene manche mit fernbedienung da sie viele verschiedene led farben haben andere schalten sich selbst ein und nach 4oder8stundenschalten sie sich wieder aus ich hoffe das hilft ihnen l.grüse


Zitat (Gift @ 25.04.2012 17:45:44)

Man muss sie nur einfach so hinstellen, dass man nicht sieht, dass sie keine echte Flamme haben, dann kann man sie durchaus für echt halten.


Bin auch der Meinung. Man muss aber zusätzlich noch bedenken, dass - je länger die Kerze eingeschaltet ist - das Licht schwächer scheint, bedingt durch nachlassende Batterieleistung.
Wenn dann noch andere Lichtquellen im Raum an sind, sieht es echt mickrig aus.

Ich würde mir keine mehr anschaffen, nehme die rote nur zur Weihnachtszeit. Eine weiße aber auch schon mal in einer Laterne auf dem Balkon (im Schatten) :pfeifen: Meine sind mit Zeitschaltuhr ausgestattet, Kerze brennt dann 5 Std., oder man kann auf Dauerbetrieb einschalten.

Die Batterieleistung lässt schon nach, aber sehr sehr langsam. Wie gesagt, ich hab die 2-3 Monate durchbrennen lassen, nachdem ich sie zu Beginn nur ein paar Stunden am Tag brennen ließ. Mit einem Satz Batterien wohlgemerkt :)


Hi, habe diese LED Kerzen auch kürzlich geschenkt bekommen, die von QVC, erst konnte ich mit denen nichts anfangen, wirken hält recht künstlich und erinnern mich ( ich hab die roten ) an die Grabkerzen mit dem goldenen Deckel :o Aaaaaber mittlerweile finde ich,die richtig nett, sie flackern leicht, schalten sich per Timer an und nach 5 Std wieder aus. Ist echt schön, wenn ich abends nach Hause komme und die Kerzen sind schon an :)

Zudem hab ich ein Kind und benutze auch die Batterie - Teelichte, überall in Küche, Kinderzimmer etc. Und brauche mir keine Gedanken machen, ob was Brennen könnte etc....

Mag sein, dass die Originale stimmungsvoller,sind, aber mit Kindern finde ich die " künstlichen " einfach sinnvoller.

LG und eine stimmungsvolle Herbstzeit :)


Ich hab eine Heidenangst, dass mir die Bude wegen einer Kerze abfackelt. Steht ja auch so schön drauf: Kerze nicht unbeaufsichtigt brennen lassen. Aber wer beobachtet schon ununterbrochen eine brennende Kerze? Deshalb brenne ich auch keine Kerzen an. Diese LED-Kerzen sind eine tolle Alternative.


Ich habe einige von diesen LED-Echtwachskerzen auf Gestecken letztes Jahr in der Adventszeit an Bekannte von mir im Altersheim verschenkt (echte Kerzen sind dort wegen der Brandgefahr verboten). Meine Bekannten waren sehr stolz darauf, weil sie die einzigen Personen im Heim waren, die "echt falsche" Kerzen hatten.

Kitsch ist eine Sache der Einstellung. Ich finde diese Kerzen toll, weil ich sie mal im Esszimmer (am Fenster, nahe den Gardinen) "brennen" lassen kann, ohne angst haben zu müssen, dass sie Katzen die Kerze umschmeißen und das Haus abfackeln, wenn ich mal kurz den Raum verlasse. Im Wohnzimmer brennen meist echte Kerzen, aber die werden immer ausgepustet, auch wenn ich nur kurz aufs Klo gehe.


hallo,

Ich hab lieber etwas " Kitsch " in der Wohnung, als einen Brand....erinnere mich , als ich früher mal ein Gesteck mit Kerze auf dem Wohnzimmertisch hatte...ich bin nur kurz in die Küche, einen Tee kochen. Als ich zurückkam, brannte das Gesteck und die Tischdecke fing auch gerade an...obwohl die Kerze recht groß und noch eine Ecke über der Deko brannte ! Wenn ich erst noch im Bad etc rumgekrokelt ihätte, wäre vermutlich der ganze Tisch abgefackelt.... Das hat mir damals gereicht.

Ich finde es auch praktisch, dass ich nicht ans Auspusten denken muss. ...irgendwann gehen die Kerzen per Timer aus und gut is....... :rolleyes: also schon auch einige Vorteile.....

LG


ich bin ganz begeistert von den Kerzen die es vor 2 Wochen bei Tschibo. gab :P
denn die kann man sogar auspusten, jedoch danach wieder einschalten.
ich habe sicherlich einen an der klatsche, aber es hatte Spass gemacht die wieder einschalten und danach aus zu pusten :pfeifen:


Echte Kerzen? Da kann man nur froh sein, wenn der Nachbar keine anzündet und dann einschläft.

Wir hatten hier im Stadtteil die letzten Jahre etliche Wohnungsbrände, davon zwei wegen Kerzen. Bei dem einen Haus waren es alle vier Mietparteien, die eine neue Wohnung suchen mußten.

Außerdem haben viele der Kerzen krebserregende aromatische Amine indus. Muss ja auch nicht sein.


Es gibt jetzt auch LED-Duftkerzen...........


Ich arbeite ehrenamtlich mit Demenz Erkrankten und dafür sind sie schon mehr als klasse.Es gibt auch unterschiedliche Qualitäten,manche sehen wirklich täuschend echt aus.Ich habe eine Holzlaterne und dort flackert auch eine LED Kerze.Alles andere wäre wirklich zu gefährlich. :wacko:


Ich habe sie mir mittlerweile auch zugelegt und finde sie prima.
Die einen stehen auf der Fensterbank (mit echten Kerzen undenkbar, wegen der Gardinen) die anderen (Teelichter) sind in Gläsern. Kein Mensch sieht, dass es keine echten sind, da sie auch flackern.
Vor allem im Sommer im Garten stelle ich mir das praktisch vor, da ich viele Laternen, etc habe, die ich immer gerne aufhängen wollte, es aber wegen des Holzbalkens lieber nicht getan habe. Mit LED-Teelichtern geht das, ohne Angst, der Balken könnte zu kokeln anfangen ( was beim Vorbesitzer passiert ist....)
Auf den Tischen ziehe ich nach wie vor echte Kerzen vor, aber da hat man ja auch ein Auge drauf.
Für alle anderen "heiklen" Stellen sind die LED's eine prima Alternative und ich persönlich finde sie auch nicht kitschig.
Bin eher ein praktischer Mensch, der klare Linien mag und keinen überflüssigen Schöggelkram herumstehen hat, aber Kitsch definiert sicher jeder anders.
Allerdings setzt bei mir das Hirn bei Kerzen, Laternen, etc. leider oft komplett aus *schäm*


ich liebe Kerzenschein :wub: allerdings habe ich auch schon mal einen Brand miterlebt, deshalb habe ich größten Respekt vor offenem Feuer... und finde auch, dass LED-Kerzen je nach Situation eine sehr gute (und vor allem sichere!) Alternative sein können :daumenhoch: LED-Echtwachskerzen und -Teelichter gibts übrigens ab Dienstag kommender Woche beim Kaffeeröster Tch*** :blumen:


Ich habe auch so Dinger zu Hause. Meine haben einen Timer, bei dem ich einstellen kann wann sie zu leuchten beginnen und wie lange.

3 davon habe ich beim Hauseingang in solchen Laternen. Dann leuchtet es auch wenn man nach Hause kommt und muss nicht dran denken sie anzuzünden.
Und die anderen sind auch programmiert, damit ich nicht ans anzünden (oder halt aufdrehen) denken muss.


Das ist ja eine tolle Idee,sammy.Das wäre auch was für mich.


ich habe auch led teelichter. mehr als praktisch mit einem kleinkind und einer katze ;)

meine sind zwar nicht aus echtwachs aber dennoch schön. und vor allem wiederaufladbar. habe sie mir vor einigen jahren mal bei pe**l gekauft und bin immer noch begeistert.


..wie wär es mit einer Wachskerze mit LED? Da habt ihr beides. Ansonsten soll das doch einfach jeder machen, wie er/sie möchte. Gerade, wenn man ein wenig Effekt haben möchte, finde ich die LED Kerzen gar nicht schlecht. Allerdings werden sie nie das wareme Licht einer echten Kerze ersetzen. Gerade, wenn man ein wenig Effekt haben möchte, finde ich die LED Kerzen gar nicht schlecht. Allerdings werden sie nie das wareme Licht einer echten Kerze ersetzen.

Bearbeitet von Bierle am 10.12.2012 12:04:26


Also fürs Büro oder so, wo echte Kerzen verboten sind finde ich diese Art von Kerzen eine schöne "Mogellösung" einfach weil es nett aussieht. Wenn es sich vermeiden lässt, würde ich allerdings die herkömlische Art bevorzugen einfach weil es für das Gefühl besser ist und sowieso mag ich den Duft sehr gerne :)


Puh, da gibt es mittlerweile ja schon so viele unterschiedliche Varianten. Neulich habe ich sogar Unterwasserkerzen gesehen..

Wenn man ein wenig googelt findet man echt die spannensten Neuheiten.

Ich persönlich habe die ganz schlichten, auch weil es einfach viel beruhigender ist, wenn man nicht immer aufpassen muss, ob die Katze jetzt um die Kerzen schleicht.


Zitat (RamonaG @ 18.01.2017 01:12:01)
Puh, da gibt es mittlerweile ja schon so viele unterschiedliche Varianten. Neulich habe ich sogar Unterwasserkerzen gesehen..

Wenn man ein wenig googelt findet man echt die spannensten Neuheiten.

Ich persönlich habe die ganz schlichten, auch weil es einfach viel beruhigender ist, wenn man nicht immer aufpassen muss, ob die Katze jetzt um die Kerzen schleicht.

Na, da freue ich mich aber , das du deine Wohlfühl- Kerzen gefunden hast.


Kostenloser Newsletter