Muss ich noch einen Bericht schreiben?


HI!

Es geht um folgendes mein Arbeitsvertrag ist nach 2 Jahren ausgelaufen. Ich gebe zu ich war die letzten 3 Wochen krank geschrieben. Ich habe die dummen Sprüche und das mobbing meiner lieben Ex- Kollegen nicht mehr ertragen.
Jetzt ist es so, dass ich wieder eine neue Stelle gefunden habe. Dort habe ich schonmal gearbeitet als Praktikantin, also mir ist die Einrichtung nicht neu. Die meisten der Kollegen dort kenne ich noch von früher. War auch der Grund warum ich die Stelle bekommen habe.

Jetzt ist es so das meine ehemalige Chefin mich anruft. Wegen Berichten, die eigentlich im April fertig sein sollten. Das wurde den Kollegen mitgeteit, allerding war ich krank und wusste auch von nichts.
Sie will jetzt von mir die Vorjahresberichte von einen Klienten haben. Nur die habe ich nicht mehr. Ich hab sie gelöscht, nachdem mein Arbeitsvertrag ausgelaufen ist. Eigentlich müsste der Bericht auch irgendwo sein.

Nur ich frag mich warum niemand den Bericht geschrieben hat? Ich mein da sind doch noch andere Leute? Eine Vertrettung muss es ja geben haben.

Nichts desto trotz soll ich meiner Ex - Chefin den Bericht geben. Hallo? ich werd dafür nicht mehr bezahlt??? Ich hab auch noch anderes zeug zu tun und habe durch meine neue Arbeit keine zeit für sowas.

Hätte ich den Bericht schreiben müssen?


Das AV ist beendet, also bist Du denen nichts mehr schuldig.


theoretisch sehe ich das genauso, allerdings hättest Du die Daten der Klienten besser nicht löschen sollen, sondern auf einem Datenträger deinem Ex-Arbeitgeber zurückgeben müssen (zumindest meiner Meinung nach)


Naja ich habe letztes Jahr meinen AG den Bericht abgeliefert. Meinen Cehf übergeben... . Naja er wollte ihn irgendwo abheften.
Naja dann ist mein Arbeitsvertrag ausgelaufen und ich habe die Berichte von meinen laptop gelöscht. Die daten des Klienten sind alle in der Einrichtung. Nur ich denkemal die sind zu faul zum suchen.


Zitat (lalelu86 @ 22.03.2012 15:55:02)
Naja ich habe letztes Jahr meinen AG den Bericht abgeliefert. Meinen Cehf übergeben... . Naja er wollte ihn irgendwo abheften.
Naja dann ist mein Arbeitsvertrag ausgelaufen und ich habe die Berichte von meinen laptop gelöscht. Die daten des Klienten sind alle in der Einrichtung. Nur ich denkemal die sind zu faul zum suchen.

von Deinem eigenen Laptop oder eines vom AG bereitgestellten?

Ich habe den Bericht auf meinen Privaten Laptop geschrieben. Da mein ehemaliger AG mir keinen Computer zur Verfügung gestellt hat. Ich habe die Stunden angerchnet bekommen.

Nach Beendigung meines Arbeitsvertrages, habe ich die daten gelöscht. geht mich ja auch nichts mehr an.


Naja das kann man sicherlich rechtlich so und so auslegen. Aber im Zweifelsfall hattest Du eben einen Festplattencrash.


hier ist auch zu beachten, ob du einee betriebliche arbeitsvereinbarung zu beginn unterschrieben hast, in die das reinfällt, sprich dass du im falle eines austrittes die daten und berichte weitergeben musst ?!?!

meist wird ja soetwas wie die schweigepflicht und betriebsgeheimnisse etc festgehalten ..


Hallo Mädels,

langsam mal etwas vorsichtig sein mit Euren Äusserungen, damit es nicht als "Rechtsberatung" aufgefasst werden muss, die wir hier bei FM ja nicht leisten dürfen.

Wenn Dein neuer Arbeitgeber einen BR hat, gehe dorthin und befrage den mal dazu.
Wenn Du einen besonders guten Draht zum Personalbüro des neuen Arbeitgebers hast, gehe dorthin.

Ansonsten müsstest Du mal einen RA befragen.
Wenn Du Gewerkschaftsmitglied bist, kannst Du die kontaktieren.

Denn gerade die Benutzung eines privaten Laptops für dienstliche Berichte beinhaltet grosses arbeitsrechtliches Spannungspotenzial und gehört daher in die Hände von Experten.

Gruß

Highlander



Kostenloser Newsletter