Natursteine reinigen von weißen Flecken!


Hier sind Natursteine gepflastert worden, vor etlichen Jahren, nun haben sich neben Schmutz und Algen auch weiße Flecken auf den Steinen gebildet oder sind gewachsen?
Wie bekomme ich diese weißen Flecken nun weg?
Mit dem Hochdruckreiniger geht es schon, nur muss ich die Spritze bis auf 2 cm nah dran halten. Diese Maßnahme verbraucht aber sehr viel Wasser.
Da ich noch größere Flächen zu reinigen habe, würde ich mich über einen guten alternativen Rat freuen.


Die weißen Flecken auf den Steinen sind mit großer Wahrscheinlichkeit Flechten. Wenn Du die entfernen möchtest, empfehle ich Dir ein Mittel, welches speziell zum Entfernen von Moosen und Flechten hilft. In den diversen Baumärkten gibt es das z. B. von Mellerud. Frag dort einfach mal nach. Wenn Du Dich genau nach der Gebrauchsanweisung richtest, werden die weißen Flecken sicher verschwinden und Du brauchst auch nicht den Hochdruckreiniger dafür.

Murmeltier

Bearbeitet von Murmeltier am 28.03.2012 20:40:34


Bei uns sind die Moose und Flechten allerdings nicht von Zauberhand verschwunden, nach dem Einsprühen mit Mellerud Moosentferner (oder so ähnlicher Name, weiß nicht mehr genau), sondern mussten mit dem harten Besen abgekratzt werden.

"Abgetötet" waren sie zwar, also gelb geworden. Aber eben immer noch fest verankert auf dem Stein.
Das gibt Muckis... :pfeifen:


Hast Du für den Hochdruckreiniger eine sogenannte Dreckfräse? Damit gehen Flächenreinigungen besser
als mit der normalen Hochdruckdüse. Der Strahl ist dünner und rotiert sehr schnell so dass es aussieht, als ob ein dicker Strahl kommt. Ich habe damit vor einiger Zeit eine Zeit eine Verbundsteinfläche sehr schnell sauber bekommen. Je nach Hersteller kann man die Dreckfräse auch nachbestellen.

Gruß
Lotte


Danke :rolleyes: für eure Tipps, die oben genannte Firma sagte mir am Telefon, dass es noch kein richtiges Mittel gibt
bei diesen weißen und gelben Flecken. :heul:
Stundenlang auf Knien rumrutschen ist bei mir aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr drin, also werde ich doch auf den Hochdruckreiniger zurückgreifen.