Teppich saugen


Hallo,
kann mir vielleicht jemand sagen, wie ich auf meinem Teppich, die eingedrückten Flusen weg kriege. Läßt sich mit dem Sauger nicht weg saugen.

Gruß
Markus


Hallo Marborus,

entweder zupfst Du die Flusen mit der Hand ab oder Du hast einen Sauger mit rotierender Bürste im Saugfuss, wie sie z.B. beim Vorwerk Kobold vorhanden sind. Rein mit Saugen wirst DU sie kaum rausbekommen, da sie vermutlich mit dem Teppich "verharkt" sind.

Gruß

Highlander


Wenn Du keinen Bürstensauger hast bleibt nur Handbetrieb oder vorher mit einem Schrupper drüber.


marborus, läßt sich der Bürstenfuß (heißt das Teil so?) von "Glattböden" auf "Teppich" umschalten? Dann stell' auf Glattböden, damit die integrierten Bürsten ausgefahren werden. Und dann immer vor und zurück in kleinen/kurzen Bewegungen. Aber Achtung, Teppichsaugen auf diese Art ist eine echte Knochenarbeit :wacko: .


Hi,

gibt es Hausmittelchen, welche ich für die Reinigung des Tepichs benutzen kann?

Also ich sauge das Ding, dann will ich das er wieder bisschen schöner aussieht. Kann man da eventuell Spüli oder einfach Handseife mit Wasser vermengen, aufschäumen und das dann zur Handreinigung mit einer Bürste oder ähnlichem benutzen, so das der Teppich wieder etwas mehr glänzt? DANKE für eure Hilfe!


Hallo,

besorge o. leihe dir einen Kärcher aus, damit werden Teppiche wieder wie neu...gerade im Sommer zu empfehlen, da er dann schneller trocknet!
Mit deiner Methode bekommst du nur Flecken in den Teppich....


Der gute alte Teppichklopper tut manchmal auch noch Wunder. Machen viel zu wenig. Unglaublich, was man mit einem Teppichklopfer alles rausdreschen kann. Und danach am besten mit einem Gerät auch mal nass reinigen. Geräte kann man ja auch ausleihen.


Hallo JedwigG :blumen:

In Ermangelung einer Stange draußen wird das wohl schwierig...
denn im Zeitalter der berufstätigen Mädels lassen die Bauherren heutzutage die Teppichstange auf´m Hof weg und setzen dafür ein paar Garagen mehr hin.

Aber zum Thread: Ich finde, die Dampfreinigung mit geliehenen Geräten nur sinnvoll bei Auslegeware oder hochwertigeren, losen Teppichen. Was anderes, wenn das Dampfgerät mir gehört oder mir ein Mitleidiger so´n Ding mal gegen ne warme Mahlzeit ausleiht... ;).
So alle 2 Jahre gönne ich mir unterm Essplatz und vor dem Sofa einen neuen "Fußwärmer", da wir überall Steinböden haben.Es stimmt eigentlich schon: mit diversen Mittelchen wie Glasreiniger usw. klappt die Teppichreinigung nicht immer zufriedenstellend, d. h. Flecken kommen über Flecken und über Flecken, bis das Ding dann rausfliegt.
Auch der berühmte Teppichschaum, von Hand mit Bürste eingearbeitet usw., ist eigentlich nur Krampf, besser wird es dann schon mit Dampf - wie gesagt, bei Teppichböden und Persern aller Art -_- wäre dies empfehlenswert.


Ich hatte mich mit meinem Zyklon-Stauber die gleiche Erfahrung.

Er saugt die fest getretenen Flusen nicht auf, trotz angebl. 2400 Watt.

Ich hab dann diese Fuselteile mit in einen Elektromarkt mitgenommen. Dort konnte ich die Staubsauge Probefahren.

Die Staubsauger haben die alten Motoren mit bis zu 2400 Watt und produzieren einen Hölllärm.

Zwischenzeitlich gibt es Staubsauger mit Kompressortechnologien. Diese Staubsauger sind wesentlich leiser und benötigen nicht mehr als 1400 Watt. Die Saugleistung ist wesentlich besser.

Seit ich den neuen Staubsauger habe, geht mir der Krach nicht auf die Nerven, und ich höre den Fernseher noch.
Dieser Staubsauger zieht auch die Flusen mit ein. Und das mit der niedrigsten Saugstärke.

Viele Staubsauger verlieren mit der Zeit die Power, oder man wird einfach mit der Wattzahl betrogen.

Fazit:
Geh mal in ein Fachgeschäft, und probier den Sauger mal aus.

Labens


Zitat (labens @ 13.07.2012 18:26:06)
Seit ich den neuen Staubsauger habe, geht mir der Krach nicht auf die Nerven, und ich höre den Fernseher noch.
Dieser Staubsauger zieht auch die Flusen mit ein. Und das mit der niedrigsten Saugstärke.

Viele Staubsauger verlieren mit der Zeit die Power, oder man wird einfach mit der Wattzahl betrogen.

Fazit:
Geh mal in ein Fachgeschäft, und probier den Sauger mal aus.

Labens

Huhu Labens,

wie heißt denn das gute Teil, wenn man fragen darf?

Kaufen wollten wir eigentlich einen von Miele. Der war jedoch ausverkauft. Entschieden haben wir uns jedoch für einen Bosch GL 30. Der hat allerdings noch nicht den Kompressormotor, den die Miele fast alle haben. Den Bosch-Sauger betreiben wir mit der geringsten Motorleistung, und man hört noch de Fernsehton, bzw. man kann sich noch unterhalten.
Beim Kauf sollte man beachten, dass es 2 unterschiedliche Vorsatzbürsten gibt. Eine für Teppichboden und eine weitere für Parkett. Oft fehlt die Parkettdüse und man muss sie teuer dazu kaufen.
Und das Probefahren in dem Markt war sehr lehrreich.

Berücksichtigen sollte man, dass der Nachkauf der Beutel günstig ist. Zwischendurch sollte man man auch mal die auswaschbaren Dauerbeutel ausprobieren.

Für die Zukunft kommen mir jetzt nur noch Geräte ins Haus, die keinen Lärm verursachen.

So nebenbei tauschte wir die Geschirrspülmaschine aus. Läuft mit 39 db, die hört man während des Programmes nicht. Spült statt der Alten mit 19 Liter nur mit 11 Liter. Das Kurzprogramm dauert jetzt 40 Minuten. Normalerweise läuft eine Geschirrspülmaschine 3 Stunden (!). Durch die Wasserersparnis spare ich fast um die Hälfte den Wasserverbrauch.

Und die Maschine wurde bei uns in Baden-Württemberg hergestellt. Ich sorge damit für einen Arbeitsplatz hier.

Labens


Zitat (labens @ 14.07.2012 20:53:18)
Kaufen wollten wir eigentlich einen von Miele. Der war jedoch ausverkauft. Entschieden haben wir uns jedoch für einen Bosch GL 30. Der hat allerdings noch nicht den Kompressormotor, den die Miele fast alle haben. Den Bosch-Sauger betreiben wir mit der geringsten Motorleistung, und man hört noch de Fernsehton, bzw. man kann sich noch unterhalten.
Beim Kauf sollte man beachten, dass es 2 unterschiedliche Vorsatzbürsten gibt. Eine für Teppichboden und eine weitere für Parkett. Oft fehlt die Parkettdüse und man muss sie teuer dazu kaufen.
Und das Probefahren in dem Markt war sehr lehrreich.

Berücksichtigen sollte man, dass der Nachkauf der Beutel günstig ist. Zwischendurch sollte man man auch mal die auswaschbaren Dauerbeutel ausprobieren.

Für die Zukunft kommen mir jetzt nur noch Geräte ins Haus, die keinen Lärm verursachen.

So nebenbei tauschte wir die Geschirrspülmaschine aus. Läuft mit 39 db, die hört man während des Programmes nicht. Spült statt der Alten mit 19 Liter nur mit 11 Liter. Das Kurzprogramm dauert jetzt 40 Minuten. Normalerweise läuft eine Geschirrspülmaschine 3 Stunden (!). Durch die Wasserersparnis spare ich fast um die Hälfte den Wasserverbrauch.

Und die Maschine wurde bei uns in Baden-Württemberg hergestellt. Ich sorge damit für einen Arbeitsplatz hier.

Labens

Lieben Dank für die Info...des Staubsaugers.

Was deinem Geschirrspüler angeht...so ein "Kurz-Prgramm" haben wir auch. Aber bedenke, dass so ein Kurzprogramm, auch mehr Wasser/Energie verbraucht.

Zu den Staubsaugern:
meine Frau wollte eigentlich einen anderen. Der Verkäufer machte uns jedoch darauf aufmerksam, dass an diesem Modell sehr leicht die Scharniere des Deckels kaputt gehen kann.

Interessant war dann auch noch, dass wenn man bei EBay nach Staubsaugern sucht, sehr viele mit kaputten Moteren angeboten werden.

Geschirrspülmaschine:
Gläserprogramm 40 Grad, 10 Liter, Kwh 0,85, Laufzeit 100 Minuten
Express 45 Grad, 11 Liter, kwh 0,80, Laufzeit 30 Minuten
Bio 50 Grad, 0,98 kwh, Laufzeit 150 Minuten
Sensor 40-70 Grad, 7- 14 Liter, 0,99 - 1,80 kw, 70-185 Minuten

Dann gibt es noch ein besonders leises Nachtprogramm.

Desweiteren ein Topfprogramm wo zusätzlich Düsen im unteren Korb verwendet werden (ca. 30 Düsen)

Wobei mir der Wirkumsweise des Sensorprogramms nicht ganz klar ist? Wird da das Geschirr im Korb gewogen?
Dann muss man noch einstellen, mit welchen Tabs der Spüler gefüttert wurde.

Für diesen Geschirrspüler muss man echt eine Schulung durchmachen.

Hersteller wirbt mit: Weiss was Frauen sich wünschen. :D

Labens

Bearbeitet von labens am 14.07.2012 21:52:23


Zitat (GEMINI-22 @ 29.05.2012 17:40:50)
Hallo,

besorge o. leihe dir einen Kärcher aus, damit werden Teppiche wieder wie neu...gerade im Sommer zu empfehlen, da er dann schneller trocknet!
Mit deiner Methode bekommst du nur Flecken in den Teppich....

hallo, genau das habe ich vor 14 tagen gemacht, wir haben einen sehr hellen teppichboden, der wurde wieder wie aus dem laden.perfekt!


Kostenloser Newsletter