Nachfragen oder warten? ...


Ihr Lieben,

einige wissen ja, dass ich noch auf Jobsuche bin. Ich hatte zwei Wochen vor Ostern ein Probearbeiten. Da hat sich bisher noch keiner gemeldet. Soll ich mal nachfragen? Oder hat es sich wahrscheinlich eh erledigt? Wenn die sich so gar nicht mehr hören lassen???

Kurz vor Ostern habe ich mich per Email noch woanders beworben und auch da hat sich bisher noch keiner hören lassen. Eigentlich ist das der Job, den ich unbedingt will.... Soll ich da mal anrufen? Was sagt man denn dann am besten???



Helft mir mal bitte...

Gruss Letti :blumen: :blumen:


nachfragen, nachfragen, nachfragen!
Bei manchen Unternehmen gehört es zum Bewerbungsprozess, die Bewerber "zappeln" zu lassen. Derjenige, der freundlich nachfragt oder sich für ein Bewerbungsgespräch per BRIEF!! bedankt, hat nen klaren Vorteil.


das lässt sich so nicht verallgemeinern. in manchen firmen dauert es recht lange, bis man sich für einen bewerber entschieden hat. nachfragen wirkt für sie nicht interessiert, sondern ungeduldig, was dem bewerber negativ ausgelegt wird.

das freundliche bedanken per brief kann ebenfalls als nett aufgenommen werden. jedoch auch als unterwürfiges einschleimen. wieder ein brief mehr, den man öffnen und möglicherweise beantworten muss.

wenn ich sagen müsste, bei wem sich nach zwei wochen nachfragen nicht lohnt, wären es eher kleine firmen, bei denen der überblick über eine neu zu besetztende stelle recht gut ist. bei einer kette oder großen firmen dauert so etwas meistens etwas länger.


Bei Probearbeiten und 3 Wochen keine Nachricht, würde ich auch mal nachfragen. ;)

@ seidenloeckchen: Nachfragen kann aber auch Interesse bekunden :pfeifen:


Ich würde auch ganz einfach das Telefon nehmen und mal freundlich nachfragen. Gerade, wenn Du vor Ostern schon mal zur Probe gearbeitet hast. Finde ich, ehrlich gesagt, eine Frechheit von der Firma, daß sie sich dann noch nicht gemeldet haben!
Also: Nur zu! Und: Viel Glück! :blumen:


Es kommt halt drauf an, wie man es formuliert.

"Da ich auf den Job dringend angewiesen bin, möchte ich nun wissen, wie die Entscheidung ausgefallen ist." kommt halt einfach super nölig und "needy" rüber.

"Das Probearbeiten vom ___ bis ____ hat mir viele wertvolle Einblicke in Ihr Unternehmen ermöglicht und mein postives Bild über das gute ARbeitsklima und die abwechslungsreichen Tätigkeiten bestätigt. Ich würde mich freuen, meine Kenntnisse in ______ zukünftig bei Ihnen einsetzen und weiterentwickeln zu dürfen. Ich freue mich, von Ihnen zu hören.... blabla" würde sich für mich, wenn ich Personalerin wäre, eher engagiert und interessiert klingen.


Ich hab teilweise von manchen Firmen sogar 2 Monate nach meiner Bewerbung noch telefonisch Anfragen erhalten. da frag ich mich echt, was die denn so treiben.
Im Durchschnitt hab ich aber zwischen einer und 4 Wochen auf Antworten gewartet, natürlich gibt es da auch immer wieder Firmen die sich gar nicht melden.

Wenn du schon Probearbeiten warst, hat man auch starkes Interesse an dir.
Letztendlich weiss aber jede Firma, das man sich auch woanders bewerben wird und insofern würde ich definititv anrufen oder noch besser persönlich vorbeifahren und freundlich anfragen.


Zitat (Letrina @ 16.04.2012 16:20:16)




Kurz vor Ostern habe ich mich per Email noch woanders beworben und auch da hat sich bisher noch keiner hören lassen. Eigentlich ist das der Job, den ich unbedingt will.... Soll ich da mal anrufen? Was sagt man denn dann am besten???



Bei dem Job, den ich "unbedingt" möchte (da war ich ja nicht Probearbeiten, sondern habe eine Bewerbung online verschickt...), würde ich jetzt mal telefonisch nachfragen. Meint ihr, ich kann diese Formulierung nehmen: Guten Tag, mein Name ist Letti ;), ich hatte Ihnen meine Unterlagen per Email zugeschickt und da ich bisher nichts gehört habe, wollte ich mal fragen, ob die Unterlagen schon durchgeschaut wurden?"

Hat jemand was zu verbessern??

Ich bin halt sehr lange aus dem Berufsleben raus und auch sehr, sehr unsicher...

Bearbeitet von Letrina am 17.04.2012 09:11:25

Das hört sich doch schonmal nicht so schlecht an. Vielleicht kannst du ja auch fragen, wie lange die Bewerbungsfrist noch läuft (sofern das nirgendwo angegeben war) und wann du in etwa mit einer ersten Reaktion rechnen könntest oder so.

Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass du deinen Traumjob bekommst.


Michael Mustermann mein Name, guten Tag Frau XY (hier schonmal auf den Namen des Gesprächspartners achten)

Ich hatte mich kürzlich bei Ihnen für die Stelle als XYZ beworben.
Die Bewerbungsunterlagen hatte ich bereits vor 2 Wochen per EMail an Sie verschickt.
Können Sie mir evtl Auskunft darüber geben, ob diese schon eingesehen wurden?

Wenn du "Glück" hast, wirst auch schonmal schnell zum Chef weiter geleitet.
Für den Fall sollte man immer noch etwas vorbereitet sein, da diese auch mal gerne die ein oder
andere Frage am telefon stellen können.

So wie oben beschrieben, hab ich mich immer gemeldet wenn ich mal nachfragen wollte.
Es mag definitiv bessere Formulierungen geben, aber ich hatte nie den Eindruck, das ich
mit dieser vollkommen falsch lag^^


Früher habe ich auch immer nur abgewartet, aber seitens der Firmen ist selten eine Rückmeldung gekommen. Seither gab ich nach der abgeschickten Bewerbung eine Frist von ca. 3 Wochen und habe höflich nachgefragt, meistens telefonisch. Mir ist es auch schon mal passiert, dass sich eine Firma erst gemeldet hat und mich zum Gespräch eingeladen hatte, nachdem ich nochmal nachgehakt habe.


Der zuständige Mitarbeiter war nicht da. Man hat sich Telefonummer notiert und möchte mich zurückrufen....


Dann würde ich bis Anfang nächster Woche warten und nochmals, mit etwas mehr Druck, nachfragen.

Die Firma darf ruhig wissen, das diese nicht die einzigste auf der Liste ist und man natürlich schnell
wieder ins Berufsleben einsteigen will.


Zitat (Nyke @ 17.04.2012 12:37:15)
Dann würde ich bis Anfang nächster Woche warten und nochmals, mit etwas mehr Druck, nachfragen.

Die Firma darf ruhig wissen, das diese nicht die einzigste auf der Liste ist und man natürlich schnell
wieder ins Berufsleben einsteigen will.

Ist es dann nicht zu aufdringlich? Oder zeigt das eher "die will den job..??" :)

Ich glaube das weiß immer nur der jeweilige Personaler selbst. Das kann man subjektiv drehen und wenden wie man möchte. Positiv in die eine, negativ in die andere Richtung.
Da wird man glaub ich keine allgemeingültige Aussage drüber treffen können.

Ich für meinen Teil würde es positiv bewerten.


Du solltest nicht jeden Tag anrufen, aber da du es versucht hast und den Verantwortlichen nicht antrafst und danach noch ne Woche gewartet hast, find ich das absolut nicht aufdringlich nochmals anzurufen.

Dieses notieren und aufschreiben der Sekretärin ... verlass dich da nicht drauf ^^


Also besonders bei der Bewerbung per mail würde ich auf jeden Fall jetzt nachfragen. So ein Ding kann so schnell verschwinden und das wäre ja wirklich ärgerlich. Ich würde einfach anrufen und fragen, ob die e-Mail überhaupt angekommen ist. Man weiß ja nie, Wunder der Technik. Und dann wird Dir mit ja oder nein geantwortet. Bei ja kannst Du locker fragen, bis wann Du mit Antwort rechnen kannst, bei nein würde ich sagen, ich schick das Ding sofort nochmal und um Weiterleitung an den Ansprechpartner bitten. Namen des Gegenübers geben lassen nicht vergessen! Dann sind manche plötzlich sorgfältiger. Bereite die e-Mail am besten vor dem Telefonat vor, sodass Du nur noch auf Senden drücken musst. Dann passiert das alles zeitnah.

Und wegen dem Probearbeiten, Ostern hatten ja viele Urlaub und evtl. heute erst den 2. Arbeitstag. Da würde ich diese Woche noch abwarten und nächsten Montag fragen, was nun los ist. Das kann man ja niemandem übel nehmen, dass er auf eine Antwort wartet und auch mal nachfragt.


sorry ... bei so einem schleim wird dem Personalchef sauübel..... :sabber:


Zitat (Knoeppsche @ 18.04.2012 22:12:18)
sorry ... bei so einem schleim wird dem Personalchef sauübel..... :sabber:

Ähm??? Wie meinst du das?

Was ist denn bitte schleimig daran, wenn man mal höflich nachfragt, wie der Stand der Dinge ist?
Es ist doch zweierlei, ob ich höflich nachfrage oder jemandem in den Allerwertesten krieche...
Wenn du so einen Ausspruch machst, Knoeppsche, solltest du ihn auch begründen.


Hmmmm... immer noch nichts... auch kein Rückruf..... :( :keineahnung: :keineahnung:


Es ist nun eine Woche her, das der Mitarbeiter sich deine Nummer aufgeschrieben hat
und sich melden wollte ...

Ich würde spätestens morgen (denn dann ists genau eine Wocher her) nochmal anrufen.

Zumal ich schnell wieder ins Arbeitsleben einsteigen wollen würde und mich definititv nicht auf solch
eine Firma verlassen würde. Also, schick weitere Bewerbungen raus und ruf dort nochmal an ;)

Viel Glück!


Und? Hast du was gehört? Jetzt wird es aber schon Zeit, dass sich die mal melden. :angry:


Ich rufe morgen nochmal an... und melde mich hier...


Jawoll, nimm Dein Herz in die Hand. Ich drück die Daumen. :blumen:


Ihr seid so lieb... Danke...


Zitat (Letrina @ 24.04.2012 20:47:28)
Ich rufe morgen nochmal an... und melde mich hier...

Und?

Zitat (Bazillus09 @ 25.04.2012 19:43:25)
Und?

Selbe Antwort wie letzte Woche... "Wir rufen Sie zurück"......

Bearbeitet von Letrina am 25.04.2012 20:41:42

Na toll. Brauchst Du was zu essen? Du darfst Dich ja jetzt nicht vom Telefon weg bewegen.
Gib Bescheid, wenn wir Dich versorgen sollen.

Manche Leute haben eine Art, mit anderen umzugehen, das ist echt unter aller Kanone. :wallbash: :wallbash: :wallbash:

Man kann doch erwarten, dass so eine Bewerbung innerhalb von 3 Wochen bearbeitet ist, oder?
Tust mir Leid, das ist ja ätzend, die Warterei.


Zitat (Bazillus09 @ 26.04.2012 09:41:53)
Na toll. Brauchst Du was zu essen?

AAALSSSOOOOO... ich hätte gerne.... :D

Ja, ist schon irgendwie doof...

Tja, kann man echt nix machen außer Abwarten und Tee trinken (so Du ihn zu Hause hast :P )


Zitat (Bazillus09 @ 26.04.2012 11:51:36)
Tja, kann man echt nix machen außer Abwarten und Tee trinken (so Du ihn zu Hause hast :P )

:D :D :D


Ich trinke eher Kaffee....

Bearbeitet von Letrina am 26.04.2012 11:55:26

Ich ja auch, Tee nur, wenn ich wirklich, wirklich, wirklich krank bin. :P



Kostenloser Newsletter