zusammenfügen von stricklieselkordeln


hallo, ich habe viele kordel mit der strickliesel gestrickt,hab aber keine idee, wie man die zu runden untersetzern zusammen fügt. das kreislegen hab ich auch schon. doch wie weiter?hab schon tacker ausprobiert=0,auf untergrund aufkleben will ich nicht, denn ich will sie doch auch mal waschen. zusammennähen ...wenn ich 2stiche mache, fällt der rest auseinander.kann mir jemand helfen?danke manuela


Willkommen hier! :blumen:

Wenn Du genügend hast Schnüre hast, ließe sich vielleicht auch das machen:

http://www.voila-muenster.de/PDF%60s/18-Strickliese.pdf
;)

Ansonsten: Ich würde nicht zuvor das Ganze zusammenlegen, sondern einfach die erste Rundung nähen, und dann immer ein Stückchen weiter mit der Hand dazu nehmen. Hin und wieder mal flach hinlegen um zu sehen ob es so wird wie Du Dir das gedacht hast.
Wenn Du das dann fertig hast und findest, dass es zuwenig festen Zusammenhalt hat, könntest Du dann eine zweite Runde Nähen veranstalten.


Hallo, Manja5,

ich würde die Schnüre mit lockerem Heftstich aneinandernähen per Hand.- Und zwar, wie @dahlie empfahl, Runde um Runde schrittweise.- Vielleicht nähst Du das Gebilde dann auf Stoff; es gibt auch Vliseline zum Bügeln, hast Du dann eine Verstärkung für Dein Unikat.- Diesen Sommer sind ja handgearbeitete Handtaschen "in"; viellicht bastelst Du Dir so'was.

Liebe Grüße...IsiLangmut


danke isilangmut.das ist auch eine gute idee von dir, als untergrund vliseline zunehmen. dann kann ich meine untersetzer trotzdem waschen. ich werd mir gleich nächste woche das besorgen. und mit der handtasche das ist echt ein guter tipp. bestimmt gelingt mir das dann auch noch. schönen sonntag noch. vlg manja5


hallo dahlie,vielen dank für deinen tipp,werds gleich ausprobieren+der link für weitere kordel ist auch richtig gut. doch das kommt später. jetzt weiß ich erst mal, dass die kordel nicht nur zum zeitvertreib geschtrickt han. vlg manja5


Zeeitvertreib wäre auch nicht tragisch Manja, Hauptsache, es hat Dir Spaß gemacht! Aber Du hast Recht: Wenn man auch noch was daraus herstellen kann, ist das ein beachtlicher Mehrwert. :blumen:



Kostenloser Newsletter