Badewanne wird nie sauber


Hallo ihr lieben,

habe ein total dickes Problem. Wir haben vor zwei Jahren ein altes Haus gekauft.
Die Badewanne die darin ist bekommen wir nie richtig sauber habe euch mal ein Bild eingefügt nur zur Info frisch geputzt. Alles an mittel ausprobiert wer kennt noch einen Tipp ?

Ohne Quellenangabe kein Bild

Bearbeitet von Highlander am 19.05.2012 16:46:38


Hallo, Igrisu!

Tja, die Wanne sieht so aus, als sei an den "verschmutzten" Stellen die Emaille zerstört, das heißt die Oberfläche ist aufgerauht und so kann sich Kalk in den haarfeinen Rissen und porösen Stellen so richtig einfressen. Da hilft dann auch kein noch so gründliches Putzen! Du könntest versuchen, die Fläche wieder einigermaßen sauber zu bekommen, indem Du feuchte Zewa-Küchentücher getränkt mit Essigessenz einige Stunden oder auch über Nacht auf die dunklen Stellen legst. Eventuell verschwinden die Flecken damit. Das kann aber nur eine vorübergehende Lösung sein, denn die zerstörte Emaille kannst du nicht wiederherstellen und die Flecken werden immer wieder auftreten. Im Zuge von möglichen weiteren Renovierungsarbeiten hilft wahrscheinlich nur ein neues Bad bzw. eine neue Badewanne :(

Bearbeitet von Murmeltier am 19.05.2012 14:20:10


neue badewanne waere mein tip.

das sieht aus als waere das emaille 'weggefressen', das kommt vor bei alten wannen. das heisst die stellen sind poroes und das wannenmaterial kommt durch, die wanne ist also eigentlich nicht schmutzig sondern einfach kaputt.

aber vielleicht hat jemand eine einfacherer loesung.

gruss :blumen:
shewolf


Hallo, @Igrisu,

die Emailleschicht ist ganz bestimmt hin; da kannst Du Dir 'nen Wolf dran schrubben, das wird nicht "sauber".- Es gab mal ein Zoichs, mit dem man 'alte Wannen wie neu' bekommen sollte.- Denke, das wird nur teuer sein, und auf Dauer ungeeignet sein.
Eher empfiehlt sich wohl, eine neue Wanne einzubauen, sonst ärgerst Du Dich jeden Tag auf's Neue, daß die Wanne nicht 'sauber' ist.

Gruß...IsiLangmut


Die "Neubeschichtung" der Wanne, von der Isi spricht, würde ich auch keinesfalls empfehlen. In meiner ersten Wohnung wurde das auch von der Vermieterin beauftragt. Sah zwar im ersten Moment gut aus, aber innerhalb kürzester Zeit bildeten sich unter der Neubeschichtung Blasen, welche dann nach einer gewissen Zeit - wahrscheinlich durch die Warmwasser-Einwirkung - aufplatzten und so kam die olle Wanne wieder zum Vorschein. Außerdem ist dieses Verfahren nicht gerade billig und deshalb keinesfalls empfehlenswert. Also lieber eine neue Wanne installieren!


Genau! Bei meiner war es auch so; ich habe das dann - schriftlich - bei der Eigentümerin moniert und dazu geschrieben, dass durch das Aufplatzen und Abblättern Verletzungsgefahr bestehe. Nach etwa 1 Monat (weiß es nicht mehr genau; war aber relativ schnell) wurde eine neue eingebaut.


Hallo ihr Lieben,
dieses Problem hatte ich beim Einzug in meine jetzige Wohnung auch.
Ich hatte keine Chance das alte Ding wieder "bebadbar" zu machen.
Meine Lösung hies: Wanne in Wanne-System
Geht total easy, ohne viel Dreck. Hier wird einfach eine Acryl Wanne in die alte Wanne eingebaut.
zB: www.macheschnellmalwerbung.com
Schau mal rein - hat auch noch den Vorteil, dass man etwas weniger Wasser braucht und das Wasser länger warm bleibt!!!

LG
Woppel2010 :glühbirne:

Bearbeitet von Highlander am 02.06.2012 17:04:26


huch :lol: jetzt wollte ich doch glatt das gleiche empfehlen wie Woppel :P

ich finde dieses System sehr gut und interessant.

habe mal den Link hier (wenn der nicht gewünscht ist einfach weg damit) :P

zu finden auch unter Wanne in Wanne System :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 02.06.2012 19:14:46


gitti, sehr interessant, das Wanne in der Wanne-System ...habe ich noch nicht gehört, ich habe mir vor ein paar Jahren die Wanne neubeschichten lassen und bin sehr zufrieden damit, der Preis war auch ok.
Sieht immer noch aus wie neu und alles war innerhalb 2-3 Stunden gemacht und ganz ohne Schmutz !


GEMINI ich habe davon bisher nur gehört gehabt und habe Google gesagt was ich noch wusste, dann hatte er mir gesagt wo ich das finde. :pfeifen:



Kostenloser Newsletter