Weichspüler


Hallo ich hab da mal ein kleines Problem...Ich habe meine Sommerklamotten rausgeholt und ich hatte sie mit sehr sehr viel Weichspüler gewaschen damit sie gut riechen...Jetzt stinken sie chemich und ich mache mir sorgen das es gefährlich für meine Haut sein könnte...Soll ich sie einfach nochmal ohne Weichspüler waschen werden sie dann nicht zu hart? Diesen Essig tipp kenne ich schon den mag ich überhaupt nicht...oder soll ich nur ganz wenig Weichspüler wieder dazugeben? Lg


---
Text hinzugefügt. Bitte nutze die Editierfunktion, sie steht
20 Minuten nach Absenden des Beitrages zur Verfügung.
Thema in's "Waschforum" verschoben.
W.


Bearbeitet von Wecker am 23.05.2012 08:42:36


*Sommer Klamotten


Hallo hundc :blumen:

Genau, wasch das Zeug raus, da brauchst Du auch keinerlei Waschmittel hinzufügen. Und dann an der Luft trocknen...schön im Wind, wenn möglich.
Ich verstehe nicht, warum man Sommersachen mit Weichspüler waschen muß...aber gut...


Warum man überhaupt Weichspüler braucht hat sich mir noch nicht erschlossen. Ich hatte noch nie unangenehm harte Wäsche. Gut, die Handtücher werden hart, aber ich mag das.


Ja, die Handtücher...
Mein :wub: hat sich schon beschwert, wie hart die sind. ABER ER BEKOMMT KEINE WEICHEN. ES IST GUT FÜR SEINE HAUT UND BASTA !!! ;)

Da bleibe ich hart...


Ich weiß auch nicht, warum man als wandelnder Wecihspüler durch die Gegend laufen soll. Wenn ich gut riechen will, benutze ich doch lieber Parfum, allerdings nicht in rauhen Mengen. ;)


Zitat (tante ju @ 23.05.2012 18:31:00)
Ich weiß auch nicht, warum man als wandelnder Wecihspüler durch die Gegend laufen soll. Wenn ich gut riechen will, benutze ich doch lieber Parfum, allerdings nicht in rauhen Mengen. ;)

So ist es. Manche stinken schlimmer als ne Chmiekloake. Die Wäsche in einem stark riechenden Weichspüler ersäuft und dann noch Parfum auf die Haut.... Da könnt ich als wirklich kotzen. :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:

Gründen wir ein :kotz: - Duo ?

Beliebig erweiterbar bis zum K...-Chor :wacko:


Leider existiert der "Verein" nur so lange, wie sich Weichgespülte im Dunstkreis aufhalten, aber ich denke doch, daß wir ne Zukunft haben...

Die korrekte Edith meint: zurück zum Thema ! (gut so, liebe Mods ???)

Bearbeitet von horizon am 24.05.2012 09:52:09


Zurück zum Thema @hundc: Schmeiß Deine sommerlichen Klamotten in die Waschmaschine und wasche sie nochmals mit einem sogenannten Sensitiv-Waschmittel, das keine Parfum- oder Farbstoffe sowie Enzyme enthält, durch. Dann kannst Du relativ sicher sein, dass Deine Haut nicht allergisch auf die Klamotten reagiert. Den Weichspüler würde ich komplett weglassen.

Solltest Du einen Trockner besitzen, erübrigt sich der Einsatz von Weichspüler ohnehin. Doch auch lustig auf der Leine flatternde Wäsche, die vom Wind durchgepustet wird, wird weich.

Ich will Weichspüler nicht verteufeln, doch möchte ich eine Erfahrung weitergeben. Ein Bekannter von mir bat mich vor Jahren, ihm mal eine Ladung handgestrickter Wollsocken mitzuwaschen, da seine eigene WaMa gerade die Grätsche gemacht hatte. Wollsocken sollte man nicht in den Trockner geben, die verfilzen total und werden einige Schuhgrößen kleiner dabei. Also gab ich einige Fingerhüte Weichspüler dazu. Ich meinte es nur gut. Doch bekam ich einige Wochen später die Rückmeldung, dass er aufgrund des Einsatzes von Weichspüler eine ziemlich hässliche, allergisch bedingte, Hautentzündung auf dem Schienbein hatte, die nur mit Cortison behandelt werden konnte. Aus einem Fünf-Mark-Stück großen Entzündungsherd wurde ratz-fatz eine Zwanzig-Euro-Schein große offene Hautentzündung. Wir haben es recherchiert: Als Verursacher kam nur der Weichspüler in Frage.

Wenn Du möchtest, dass Deine Wäsche gut riecht, dann hänge Lavendel-Säckchen in den Kleiderschrank. Oder ähnlich stark-riechende natürliche Blüten. Damit hast Du das Allergie-Risiko ziemlich sicher eliminiert.

Grüßle.

Egeria


Danke an euch alle.. ich werde sie morgen in die Waschmachine werfen ohne weichspüler aber reicht einmal waschen? Soll ich ein Kurzprogramm verwenden oder länger waschen? Und am besten danach die Waschmachine einmal im kurzprogramm leerlaufen lassen damit die reste schön weg sind oder? Hab gehört das bügeln die wäsche auch weich macht hmmm oh so viele fragen ich danke euch :))


ich habe immer gedacht , ohne weichspüler, geht garnicht. alles quatsch. seitdem ich sehr viel mikrofaser habe, mache ich A L L E S ohne weichspüler und ....es geht...... versuche aber relativ viel draußen zu trocknen - balkon - da riecht es einfach besser...


Zitat (attirb @ 24.05.2012 20:13:24)
ich habe immer gedacht , ohne weichspüler, geht garnicht. alles quatsch.

Richtig!
Außerdem sorgt Weichspüler dafür, dass der Waschmittelschacht innerhalb kürzester Zeit versifft und verschimmelt.

Und ich gebe @horizon unbedingt recht:
Harte Handtücher machen weiche Haut! :)

Zitat (hundc @ 24.05.2012 18:47:11)
Danke an euch alle.. ich werde sie morgen in die Waschmachine werfen ohne weichspüler aber reicht einmal waschen? Soll ich ein Kurzprogramm verwenden oder länger waschen? Und am besten danach die Waschmachine einmal im kurzprogramm leerlaufen lassen damit die reste schön weg sind oder? Hab gehört das bügeln die wäsche auch weich macht hmmm oh so viele fragen ich danke euch :))

Hallo Hundc,

warum eigentlich so kompliziert??????? Ich benutze auch Weichspüler, aber wenig. Ich weiß daher gar nicht, wie Du auf die Idee gekommen bist, mit sehr sehr viel Weichspüler zu waschen? :o :o :o

Wasche die Sachen im Pflegeleicht-Programm bei 30 ° mit Feinwaschmittel und gut ist. Warum hinterher noch zusätzlich die Wama im Kurzprogramm laufen lassen? Beim Waschen wird auch die mitgereinigt.

Wenn Du aber zuviel Geld übrig hast, gebe ich Dir gerne meine Bankverbindung an ;)

LG Klaus N

Ok danke für eure antworten im Pflegeleicht Programm werde ich sie aber nicht waschen da sind die ja noch ganz nass...Ich dachte das riecht alles dann so gut und wäre super aber der Gestank ist einfach ekelhaft totale Chemie... Jetzt weiß ich ja einiges besser :)


Ich habe noch eine kleine Anregung zum Thema.

Auch ich gehöre zu den Menschen, die Weichspüler nicht vertragen und mit lästigem Hautausschlag reagieren.
Da ich aber in einer Region mit sehr hartem Wasser wohne, war meine Wäsche oft "hart".

Ich habe dann im Netzmal einen guten Tipp gefunden. (Den Link habe ich leider nicht mehr.)

Man mischt 2-5 Eßlöffel Zitronensäurepulver mit 1 l Wasser. (Je nach Wasserhärte)
Von dieser Mischung gibt man 60 ml ins Weichspülfach.

Die Wäsche wird auch dadurch weicher, weil Kalkrückstände ausgespült werden.

Wer mag kann die Mischung auch mit einigen Tropfen eines ätherischen oder Parfümöls "beduften". Hier ist allerdings wieder Vorsicht wegen Allergien geboten.



Kostenloser Newsletter