Jungen-Vorname gesucht: ...uns fällt keiner ein!

In: Kinder
Zoidy:
Ich bleibe bei mein Vorschlag für dich, Raik oder Haakon für Nord-Name.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (VIVAESPAÑA, 28.12.2005)
Zitat (TheGuyNextDoor, 28.12.2005)
viva , mmhh ... dann heist unser sohn : Ali-Hüseyin-Cetin-FERNANDO VIVA ?

:D bisschen lang, findest du nicht???

wenn der arme dann mal ein formular ausfüllen muss... das passt ja nicht rein... :lol:

die ältesten generation in name fällt weg , zweiten älteste muss auch nicht in Formular, also nur noch Cetin-FERNANDO . OKAY ! Aba mein Nachname passt nicht zu FERNANDO ...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Tolle Vorschläge, wie ich sie nicht anders gewohnt bin von unseren Muttis.
"Frag-Mutti" trifft den Nagel wieder mal voll auf den Kopf. :applaus:

Liebe Grüße
Elisabeth
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (TheGuyNextDoor, 28.12.2005)
nur noch Cetin-FERNANDO . OKAY ! Aba mein Nachname passt nicht zu FERNANDO ...

:D einverstanden, dann nehmen wir meinen nachnamen! :P
Gefällt dir dieser Beitrag?
so!
Endlich wieder online! :P

Erstmal danke für Eure tollen Vorschläge, waren echt tolle Namen dabei! Bin schon fast von der Flut an Antworten erschlagen ^_^

Wenn meine Freundin heute Abend von der Arbeit kommt, werd ich ihr mal die Vorschläge präsentieren. Ich hab auch schon neue Favoriten, aber die verrate ich erst, wenn wir uns geeinigt haben. :) ... wenn....

Wenn wir Jannis nehmen würden, wäre das mal ne witzige Sache, aber vielleicht nicht unbedingt vorteilhaft. Wir heißen schon Jan und Janis (engl. ausgesprochen)

:lol:

Bearbeitet von Zoidy am 28.12.2005 16:08:39
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Elisabeth, 28.12.2005)
Tolle Vorschläge, wie ich sie nicht anders gewohnt bin von unseren Muttis.
"Frag-Mutti" trifft den Nagel wieder mal voll auf den Kopf. :applaus:

Liebe Grüße
Elisabeth

und für die papis dafür dem kein lob ?

schade ... :traurig: :schnäuzen:

Gruss, Cetin (ein Papi)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat
Wenn meine Freundin heute Abend von der Arbeit kommt, werd ich ihr mal die Vorschläge präsentieren. Ich hab auch schon neue Favoriten, aber die verrate ich erst, wenn wir uns geeinigt haben.  ... wenn....




UND?? Schon Einigung bei euch beiden?? Bin sooooooo neugierig!! :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Zoidy, 27.12.2005)
5. Kein Name, der auch in jedem IKEA-Katalog steht, wie "Björn", "Sören" etc...

Also ich fand Namen aus'm Ikea-Katalog immer toll, wenn man dem Kind den Namen des Möbelstückes gab, auf dem es gezeugt wurde! :sabber:

Timan: Matratzenauflage
Aneboda: Bettgestell
Robin: Noch'n Bett
Nilsby: 3er-Bettsofa
fand ich echt toll!

Oder:
Hannes und Mikael: Schreibtische :P
Bonny: Drehstuhl mit Rollen
Jules:

Kompliziert fand ich dann aber:
Jelken: Tischleuchte
Billy: Regal
Benno: CD-Regal :blink:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Malte

Linus

Bengt

:blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Mein Sohn heisst Sven Bjarne, kein Doppelname sondern zwei getrennte und er wird demnach auch nur Sven genannt. Wär's nach mir gegangen, hätte Bjarne an erster Stelle gestanden, aber nach 36 Stunden Wehen, die dann doch in einem "etwas" komplizierteren Kaiserschnitt endeten, galt bei mir nur noch das Motto: Dir Deinen Willen und mir meine Ruhe... ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
soooo..... Familienrat mit Frau, Hund und mir :D

Wir haben uns jetzt auf zwei Namen beschränkt... Unsere Favoriten waren:

Robin, Marlon, Mathis, Noah, Maxin, Tjörven, Collin und Linus...

Nach ausgiebigem Gedankenabgleich blieben jetzt noch Marlon und Collin übrig. Da können wir beide uns nicht entscheiden... hoffentlich schaffen wir das noch, bis das Kind dann mal gezeugt wird, will den "Bauch" ja irgendwie ansprechen ^_^

Wenns alleine nach mir ginge, wäre es Mathis geworden, aber ich hab ja schon bei Merle gesiegt! :lol:

Auf jeden Fall danke ich Euch für Eure Antworten!

@ Lirio:
Dann würden wir unser Kind Dalselv (Bett), Sultan (Lattenrost und Matzratze), oder Privileg (Waschmaschine) nennen :pfeifen: .. wobei Sultan hat was. :)

Bearbeitet von Zoidy am 28.12.2005 23:38:48
Gefällt dir dieser Beitrag?
Nur mal so als kleine Randbemerkung :pfeifen: , es ist schon gut, wenn man Namen ausgesucht hat. Habe aber auch erlebt, daß man das Kind nach der Geburt angeschaut hat, und es sah einfach nicht wie ..... oder.... aus. (für die Pünktchen denke Dir die ausgesuchten Namen). Dann mußte ein neuer Name her. :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Bücherwurm, 28.12.2005)
Nur mal so als kleine Randbemerkung :pfeifen: , es ist schon gut, wenn man Namen ausgesucht hat. Habe aber auch erlebt, daß man das Kind nach der Geburt angeschaut hat, und es sah einfach nicht wie ..... oder.... aus. (für die Pünktchen denke Dir die ausgesuchten Namen). Dann mußte ein neuer Name her. :D

genau, hinterher wird es doch ein Knuth oder Erwin-Jürgen :lol:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wenn es wirklich so weit kommen sollte, dann werd ich mich wieder melden... frühestens in 9 monaten ^_^
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich find privileg unschlagbar!!! *wechlach* da ist soooooo gut...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Housi, 28.12.2005)
Zitat (Bücherwurm, 28.12.2005)
Nur mal so als kleine Randbemerkung :pfeifen: , es ist schon gut, wenn man Namen ausgesucht hat. Habe aber auch erlebt, daß man das Kind nach der Geburt angeschaut hat, und es sah einfach nicht wie ..... oder.... aus. (für die Pünktchen denke Dir die ausgesuchten Namen). Dann mußte ein neuer Name her. :D

genau, hinterher wird es doch ein Knuth oder Erwin-Jürgen :lol:

wenn schon, dann doch Knud :lol:


Habe heute gelesen, daß jemand, allerdings mit zweitem Namen, seine Tochter Pippilotta genannt hat :pfeifen: :lol:

Bearbeitet von Bücherwurm am 28.12.2005 23:47:51
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Bücherwurm, 28.12.2005)
wenn schon, dann doch Knud :lol:

nein, Knuth, das ist Serbo-Kro-Schottisch und wird Knüsssssssch ausgesprochen, mit hartem "ch", wie bei Kuchen. Das passt schon so (IMG:https://www.mysmilie.de/smilies/verwirrt/2/53.gif)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Housi, 29.12.2005)
Zitat (Bücherwurm, 28.12.2005)
wenn schon, dann doch Knud :lol:

nein, Knuth, das ist Serbo-Kro-Schottisch und wird Knüsssssssch ausgesprochen, mit hartem "ch", wie bei Kuchen. Das passt schon so (IMG:https://www.mysmilie.de/smilies/verwirrt/2/53.gif)

;) ich dachte doch auch eher an den IKEA Knud :hihi:

:wub: :wub: :wub:

Bearbeitet von Bücherwurm am 29.12.2005 00:12:29
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wie wäre es denn mit Felix (lat: der Glückliche).:) Nicht wirklich nordisch, aber immer noch recht selten.
Guten Rutsch an alle
Brad
Gefällt dir dieser Beitrag?
...und ich wollte nur von meinem rechtschreibfehler ablenken.... :hirni:

aber was soll's, wir sind ja unter uns
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zu diesen doch eher unnorddeutschen Namen würde ein willens- und wesensstarker Alexander gut passen. Der findet sich überall zurecht und trägt einen Namen, der "Schutz und Hilfe" ausdrückt.
Starker Name für einen starken Jungen. Und ist nicht landschaftlich geprägt.
Norddeutsch: Finn-Luca (neu und sehr modisch hier)
Jan-Henning (absolut nordisch-echt)

...oder die neuere Schreibweise Fynn+ Zusätze.
Ole, Harm, Johannes... na ja. Der Kleine wird mal groß, oder?

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 29.12.2005 00:37:59
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zwillinge: Fix und Foxi

Drillinge: Tick, Trick und Track

Einzelsohn: Jan



Meikel :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Meikel, 29.12.2005)
Zwillinge: Fix und Foxi




Da könnte man "Cap und Capper" auch nehmen :lol:

Ist aber witzig.
Zwillinge: Jan und Tim, läßt sich beides gut zur Ornung rufen ^_^ ^_^
Gefällt dir dieser Beitrag?
Irgendwie geht mir da der Sehrgut Schmidt nicht aus dem Kopf... *g*
Gefällt dir dieser Beitrag?
Mir gefallen:
Cedric
Lars
Joshua
Elias
Luan
Viel Vergnügen bei der Namenssuche
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich mag die "einfachen" geläufigen Vornamen noch immer sehr, die Vornamen unserer Ahnen...

Hans-Christian
Hans
Edo
Rolf
Jan
Knut
Franz
Heinrich-Christian
Wulf

...und all die vielen anderen, mein Vorname ist langweilig, ein Produkt der 1950er Jahre, Michael.

Für gute Freunde Michel, Meikel, für die amerikanische Fraktion Mike, "Mike" höre ich sehr ungerne.


Meikel

Bearbeitet von Meikel am 29.12.2005 03:56:47
Gefällt dir dieser Beitrag?
Eine kleine Frage am Rande...

Ist euch bekannt, wer mit diesen Vornamen/Namen geboren wurde:

Marion Michael Morrison?

Ihr sollt bitte nicht nach der Lösung der Frage googlen, das wäre zu leicht, was fällt euch zu diesem Namen ein...?


Meikel
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo! Wir müssen uns auch Gedanken über Namen machen, hat aber noch ein bissl Zeit! Aber ich hab schon mal ne "Liste" für mich gemacht! Teile sie aber gern! :D
Also:
Niklas
Noah
Julian
Yannick
Silas (wär ja mein Top-Name -für uns-hört sich aber "komisch" an weil unser Nachname mit "Sch" beginnt)
Rufus gefällt mir auch-nur bedeutet das "der Rothaarige". Naja, wenn er rote Haare haben sollte....
Benedikt gefällt mir auch (schon bevor er Papst wurde!)
oder dann noch
Frederic!
So, das wars!
LG
anja
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (TheGuyNextDoor, 28.12.2005)
Zitat (Elisabeth, 28.12.2005)
Tolle Vorschläge, wie ich sie nicht anders gewohnt bin von unseren Muttis.
"Frag-Mutti" trifft den Nagel wieder mal voll auf den Kopf. :applaus:

Liebe Grüße
Elisabeth

und für die papis dafür dem kein lob ?

schade ... :traurig: :schnäuzen:

Gruss, Cetin (ein Papi)

Die Papis sind doch auch Muttis! Es sind natürlich alle gemeint. :yes:

Liebe Grüße
Elisabeth
Gefällt dir dieser Beitrag?
Was haltet Ihr von Hendrik oder Erik ?

LG, freesia :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Brad, 29.12.2005)
Wie wäre es denn mit Felix (lat: der Glückliche).:) Nicht wirklich nordisch, aber immer noch recht selten.
Guten Rutsch an alle
Brad

Felix ist ne spitzen Idee :D
oder Eftichi das "griechische" Felix

mfG xylokopos
Gefällt dir dieser Beitrag?
Inspiriert durch meinen Vorschreiber:

Archimedes

So heißt zwar auch mein , aber das muß ja keinen beeinflussen.

}:-]
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (lu.gal, 31.12.2005)

Archimedes

So heißt zwar auch mein ,

}:-]

Dein Friseur ? Dein Chef ? Dein Schwiegervater ? :blink:
Gefällt dir dieser Beitrag?
ein beliebter Jungen Name in Schweden ist : MAGNUS :D

für meinen Sohn standen damals folgende zur Auswahl :

Marvin , Justin , Yannick , Joshua , Jeremie :wub: --- muss dazu sagen das es aber auch eilig war mit dem Namen , weil er nie vorher gezeigt hat das es doch kein Mädchen ist :heul: . Das hat er sich bis kurz vor Weihnachten aufgehoben - ab da war es arg stressig für mich , konnte ihn mir einfach nicht mit nem ROSA Strampler vorstellen :blink: und zu dem Zeitpunkt hatte ich schon vorzeitige Wehen - konnte also jeder Zeit losgehen !!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat
Dein Friseur ? Dein Chef ? Dein Schwiegervater ?


Nein, mein heißt so.

}:-]
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ah...ja. Gut dass wir das offen und in aller Deutlichkeit geklärt haben :lol:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Jungennamen ist gar nicht einfach, denn, der Nachname spielt ja immer noch eine Rolle dabei beim auswählen ob es passt.
Zwei sehr gute Freundinnen von mir sind kürzlich Mama geworden, eine hat einen Julian die andere einen Robin bekommen.
Mein persönlicher Favorit damals für mich war Marvin, aber, es wurde eine Tamara :D :D :D
(Marc-Andre finde ich auch nicht schlecht....)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Also, nix für ungut, aber sollte nicht erst mal die Schwangerschaft vorhanden sein?
Kann ja jeder handhaben, wie er mag, aber ich habe da schlechte Erfahrungen, mit dem Vorausgeplane...
Eine Bekannte kaufte mir Babyklamotten ab (1991), obwohl sie noch nicht schwanger war.
Eine Freundin und ihr Mann haben auch schon seit 2001 Namen für die Kinder, sogar die künftige Schule wurde schon überdacht.

Beide warten noch heute auf die Schwangerschaft...........
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wir haben uns auch sehr schwer getan bei Namen für einen Jungen, für acht Mädchen hätten wir den passenden Namen parat gehabt. Allerdings wurde es ein Junge. Monatelang haben wir uns den Kopf zerbrochen (ich war aber schon schwanger). Es mußte ein weitgehenst internation-auszusprechender Name sein und keine Erinnerungen an vergangene Zeiten haben (so nach dem Motto ... so hieß einer aus meiner Klasse, der hat immer gepopelt o.ä. :kotz: ). Ein Modename durfte es nicht sein und die ganz alten Namen mag ich auch nicht (erinnert einen meist an Hundenamen aus der Nachbarschaft?!).

Desweiteren waren wir damals noch nicht verheiratet und geplant war es auch nicht. Trotzdem haben wir es in Erwägung gezogen, dass es irgendwann soweit sein könnte. Also mußte der Name zu beiden Nachnamen passen (reine Vorsichtsmaßnahme).

Herausgekommen ist Marc! Ich finde, wir haben alle Kriterien berücksichtigt, zumal mir bisher kein Kind über den Weg gelaufen ist, dass so heißt und als Erwachsener muß er sich auch nicht für seinen Namen schämen.

Ich dürfte, sollte ich noch ein Kind bekommen, keinen Jungen mehr zur Welt bringen, die Namensfindung war echte Schwerstarbeit. :rolleyes:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hey, wie wärs mit Kolja oder Darius oder Morten?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Tamora, 05.01.2006)

Beide warten noch heute auf die Schwangerschaft...........

Vielleicht sollte den beiden mal einer sagen, daß Warten in dieser Angelegenheit gar nichts bringt. :pfeifen:

Dazu muß man was tun...

}:-]
Gefällt dir dieser Beitrag?
Sorry, schon wieder doppelt - habe irgendwie Probleme mit der Internetverbindung..

Bearbeitet von Jaxon am 18.01.2006 08:06:01
Gefällt dir dieser Beitrag?
"Finn" usw. geht gar nicht.

Eigentlich ist das ja ein nordischer Name, aber alle Finns, die ich kenne sind in so merkwürdigen Familien...

Mein Kind bekommt auf jeden Fall EINEN Namen, und nicht so einen Doppelnamen.

Der Name passt zu einem Menschen und ist nicht für ein kleines Kind gemacht.

Der Name hat zwei Silben, damit man ihn notfalls auch mal rufen kann..
(Miii-Raaa-Kuuuu-Liii - Test nenne ich das mal...)

--
Haben Namen eine Silbe wird dann immer ein Vokal (-i oder -a) angehängt.

Ist der Name länger, wird er einfach nach der ersten Silbe mit einem Vokal (-i oder -a) abgekürzt, um ihn "anwendbar" zu machen.

Da nützt dann auch der tollst Name nix.

Ich heisse übrigens Michael und werde in 90% der Fälle Michi genannt, so wie der kleine Nervbolzen, der immer seine Schoki sofort aufisst.
Das liegt daran, dass mich viele schon kannten, als seid ich tatsächlich noch ein Michi war, der seine Schoki immer sofort aufisst....

Ich finde das Schrecklich, habe aber Verständnis dafür, da Mi-cha-el einfach nicht "klingt".

Mich"a" finde ich auch richtig sch...

Gott sei Dank habe ich schon einen Namen für meinen Sohn, jetzt muss nur noch der Sohn her.

Ist übrigens ein seehr alter Norddeutscher Name, kommt aus Ostfriesland und klingt nicht nach 3. Reich oder Yogi-Tee-Fraktion..

Was ich auch mag, sind 2. und 3. Namen (von eigenem Vater und Schwiegervater, sinngemäß für die Frauen)

Genau - diese, für die man in der Schule ausgelacht wird, aber später merkt, dass das einen Bezug zu den eigenen Wurzeln darstellt.

Der Rufname alleine ist wichtig, wie der Rest klingt ist egal, da er andere Gründe hat und im täglichen Leben auch nicht benutzt wird.

Ich sollt noch erwähnen, dass ich nicht besonders religiös bin.

Schon deshalb fallen auch Namen wie Michael, Lukas und sonstige Biblische Gestalten weg.

Bearbeitet von Jaxon am 18.01.2006 08:26:37
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ Jaxon: eine sehr gute Erläuterung über 3-silbige Namen. Das habe ich auch schon festgestellt.

Viele tun sich schwer, Michael zu sagen und kürzen das ab. 2 Silben sind viel gefälliger.
Hier in Bayern wird ein Michl draus :heul: So klingt man, wie der letzte Dorfdepp oder Hardcore ist: der Mich

...do legst di nieda <_< (und stehst nimma auf)
Gefällt dir dieser Beitrag?
@Jaxon

Meine Tochter heißt Marlies.

Sie findet es ganz blöd, dass man ihren Namen nicht automatisch ver-
niedlicht. Alle sagen Marlies. Immer.
Ich finde das klasse, aber sie möchte so gern einen Spitznamen. <_<
Tja, wie mans macht, macht mans verkehrt. (oder wie geht der Spruch ???) :unsure:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Meine Schwester heißt auch Marlies. Oder "Lieschen". :lol:
Sie haßt es, wenn wir Lieschen sagen. *g*
Gefällt dir dieser Beitrag?
@ christine, HSommerwind:
und wie werden die beiden ausgesprochen?

maRR-lies oder marliiiies, also einmal betonung auf der ersten silbe oder auf der zweiten Silbe mit langgezogenem i?

ich hab auch einen namen, zu dem es nicht sofort einen Spitznamen gibt, so mit 10-15 fand ich das auch doof, aber heute bin ich ganz froh dadrueber.

Gruss Lammy
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wenns nordisch und selten sein soll:

Halvar

hab ich am letzten Wochenende kennen gelernt. Hab ich vorher noch nie gehört.
Gefällt dir dieser Beitrag?
@Lammy

Wir sprechen den Namen so aus: Maliiiis

und wenn ich sauer bin: Marrrrrliiiiiiis ! :lol:


Unsere Zweite heißt übrigens Merle.
Die will auch immer einen Spitznamen.
Ihre Freundinnen nennen sie Melli. Schrecklich !
Ich finde Ziege passt viel besser :lol: :lol:

Bearbeitet von Christine am 18.01.2006 12:32:21
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Didi die Große, 18.01.2006)
Wenns nordisch und selten sein soll:

Halvar

hab ich am letzten Wochenende kennen gelernt. Hab ich vorher noch nie gehört.

Heißt nicht Wickies Vater so?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Tipps