Kontaktlinsen reinigen, wenn keine Lösung zur Hand


Da ich leider sehr schlechte Augen habe, bin ich auf weiche Kontaktlinsen angewiesen. Diese nutze ich in Form von Monatslinsen. Obwohl ich es weiß, habe ich kürzlich versehentlich zu stark an einem Auge gerieben. Leider befand ich mich an einem Ort, an dem man keine Reinigungslösung bei sich hat, weshalb ich meine Kontaktlinse mit Wasser gesäubert habe. Dies stellte sich schnell als Fehler heraus, denn die Kontaktlinse hat danach unglaublich doll gedrückt.

Man wird zwar überall ausdrücklich davor gewarnt * Link entfernt, da unerwünscht und unnötig *, Kontaktlinsen mit Wasser zu reinigen, aber ich wusste mir in dieser Situation nicht anders zu helfen. Die einzige Alternative wäre Speichel gewesen. Das stelle ich mir allerdings sehr eklig vor. Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich in Zukunft meine Kontaktlinsen reinigen kann, ohne Wasser zu benutzen?

Bearbeitet von Wecker am 03.06.2012 15:22:11


An den Augen würde ich nicht herumpfuschen - also Optiker fragen. Vielleicht kannst Du kontaktlinsenverträgliche Augentropfen nehmen: bei Einzeldosis-Packungen brauchst Du nur ein winziges Fläschchen mit Dir rumschleppen.


Also ich hab immer eine Flasche Reinigungslösung dabei... Ist mir irgendwie sicherer. Als ich damals noch Tageslinsen hatte, konnte ich sowas immer schnell wechseln. Welche Marke hast du denn, bzw. nutzt du die Linsen wirklich immer nur einen Monat oder kürzer? Ich nutze seit geraumer Zeit auch wieder mehr die Brille, weil ich die Kontaktlinsen oft vergessen hab rauszunehmen, lediglich zum Sport, nutze ich Tageslinsen und selbst dort orientiere ich mich an den günstigsten Modellen auf **unerwünschten Werbelink entfernt** solchen Übersichtsseiten. Hast du denn zu dem besagten zeitpunkt nichtmal deine Kontaktlinsenschale mitgehabt? Die hat man doch meist immer dabei. Und warst du seitdem mal bei einem Arzt, nicht dass sich da wirklich was entzündet hat

Bearbeitet von Jeanette am 14.06.2012 16:28:15


Hm, das scheint mir zu einem Werbeblog zu verkommen. Mädels, haltet Euch bitte an die Nutzungsbedingungen, die Ihr bei der Anmeldung unterschrieben habt.

Doch hier auch mein Erfahrungsbericht: Solange ich noch Kontaktlinsen getragen habe, hatte ich immer einen Satz Pflegemittel samt Aufbewahrungsbehälter dabei. Wer mir erzählt, dass er/sie sowas vergisst und dass ein Einmal-Pflegesatz in keiner kleinsten Handtasche Platz hat, scheint mir ein Werbevertreter zu sein, der die Hosen mit der Kneifzange anzieht. Das erzählt einem jeder Optiker, dass man weiche Kontaktlinsen nicht mit Spucke oder Wasser reinigen kann. Bei harten Kontaktlinsen geht das durchaus.

Grüßle,

Egeria


Ich hab immer ein Kontaktlinsenbehälter mit Flüssigkeit dabei, nimmt weniger Platz weg als die ganze Flasche.


Zitat (Egeria @ 14.06.2012 16:58:56)
Das erzählt einem jeder Optiker, dass man weiche Kontaktlinsen nicht mit Spucke oder Wasser reinigen kann. Bei harten Kontaktlinsen geht das durchaus.

Stimmt! :)

Wenn man es aber doch mal im NOTFALL bei weichen Linsen machen muss, dann sollte man möglichst Mineralwasser mit Kohlensäure statt Leitungswasser nehmen (wg. Kalk z.B.). Vorzuziehen ist aber dann trotzdem noch die Spucke, auch wenns sich blöd anhört.


Kostenloser Newsletter