Fragen zu Kontaktlinsen


Schönen guten Tag,

ich nutze seid ca. 2 Monaten Kontaktlinsen - seid 2 Tagen ist es aber so das nach ca. 1-2 Stunden meine Sicht sehr schlecht wird und es auch schlechter ist als wenn ich keine Sehhilfe auf hätte. Irgendwer ne Idee wieso das so seien kann? Wenn ich die Linsen dann wieder raus nehme für 2 Stunden kann ich wieder eine Stunde mit Linsen gut sehen - was dann aber wieder schlechter wird


Noch eine 2 Frage - ich habe vom selben Optiker Kontaklinsen und eine Brille bekommen - ich sehe aber mit Kontaktlinsen viel besser - also nicht nur ein wenig sondern wirklich massiv. Der Optiker sagt die Brille wäre richtig eingestellt - was kann ich da machen?

Vielen Dank für Ihre Zeit


Moin Child,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis.

Also, nach Deiner Schilderung würde ich mal vermuten, dass Du ein sehr trockenes Auge hast. Die Kontaktlinse - ich gehe mal davon aus, dass es sich um weiche Linsen handelt - benötigt ebenfalls jede Menge (Tränen-)Flüssigkeit, um weich zu bleiben und auf dem natürlichen Tränenfilm zu schwimmen. Würde sie sich festsaugen, wäre die Sauerstoffversorgung des Auges nicht mehr gegeben. Das kann zu Schäden bis hin zur Erblindung führen.

Okay, Dein Optiker sagt Dir, die Brille sei optimal für Dich eingestellt. Die Linsen waren wohl auch für zwei Monate soweit in Ordnung. Jetzt treten Probleme auf. Das ist ärgerlich. Sehr ärgerlich.

Du fragst, was Du tun kannst? Belagere den Optiker und fordere Nachbesserung. Oder gehe gleich zum Augenarzt. Das wäre nach meiner Ansicht die bessere Alternative. Du könntest ein ernsthaftes Problem haben, das medizinisch abgeklärt werden sollte. Du hast nämlich nur ein Paar Augen. Mit dem Augenlicht würde ich keine Späße treiben. Also: Ab zum Doc. Und zwar presto.

Grüßle und gute Besserung,

Egeria


Zitat (Child85 @ 04.10.2013 10:04:55)
Schönen guten Tag,

ich nutze seid ca. 2 Monaten Kontaktlinsen - seid 2 Tagen ist es aber so das nach ca. 1-2 Stunden meine Sicht sehr schlecht wird und es auch schlechter ist als wenn ich keine Sehhilfe auf hätte. Irgendwer ne Idee wieso das so seien kann? Wenn ich die Linsen dann wieder raus nehme für 2 Stunden kann ich wieder eine Stunde mit Linsen gut sehen - was dann aber wieder schlechter wird


Noch eine 2 Frage - ich habe vom selben Optiker Kontaklinsen und eine Brille bekommen - ich sehe aber mit Kontaktlinsen viel besser - also nicht nur ein wenig sondern wirklich massiv. Der Optiker sagt die Brille wäre richtig eingestellt - was kann ich da machen?

Vielen Dank für Ihre Zeit

Wichtig wäre zu wissen, sind die Linsen für die Ferne oder sind es Multifokallinsen.

Unter Stress ist es bei Multifokallinsen durchaus möglich, dass das Auge nicht fokussieren kann.

Ansonsten würde ich, wie es unsere Mod @Gambria formuliert sagen:
medizinische Auskünfte sind hier fehl am Platze, gehe bitte zum Augenarzt.

Wir können zwar allgemeine Erfahrungsberichte geben, mehr jedoch nicht.

Sie steht bestimmt wieder hinter der Tür, und wird bestimmt gleich schliessen.
rofl

Bearbeitet von labens am 04.10.2013 14:12:52

Labens,

erstens heisst die Dame "Cambria", mit "C" und zweitens stehe ich auch schon mit dem Schlüssel in der Hand bereit.

Und drittens:
Es ist immer das Selbe. Es wird, weil billiger, im Internet gekauft. Dann gibt es Probleme und es wird versucht, eine kostenlose Lösung des Problems zu bekommen.

Leute, geht im Fachhandel kaufen. Kostet vielleicht ein wenig mehr, aber wenn es Probleme gibt habt Ihr jemanden, den Ihr antriggern könnt.

Wie Labens schon richtig geschrieben hat: hier gibt es KEINE medizinischen Tips ausser dem einen:

G E H E Z U M A R Z T !

Das aktuelle Paar Augen ist Dein letztes Paar. Einen Austausch hat die Natur nicht vorgesehen.
Und für Experimente ohne Begleitung von Arzt oder Optiker wäre mir das zu gefährlich.

Gruß

Highlander

Bearbeitet von Highlander am 04.10.2013 18:18:48


Zitat (Highlander @ 04.10.2013 18:18:18)

Es ist immer das Selbe. Es wird, weil billiger, im Internet gekauft.

Wo steht das denn? Finde garnichts dazu, dass billig im Internet gekauft wurde.

Es kann genauso gut sein @SaraLi, dass nicht billig im Internet, sondern teuer beim Optiker gekauft wurde. Ein unerfahrener Kunde, der gleich Brille UND Kontaktlinsen kauft, ist eine kleine Goldgrube für die notleidende Optikerzunft.

Fakt ist aber, dass @Child einen Knick in der Optik hat und vielleicht einfach nur wissen will, womit er/sie es zu tun hat. Das kann ihm/ihr der Optiker oder der Arzt sagen. Wobei er/sie ja wohl schon beim Optiker war und Beschwerde geführt hat. Sonst könnte @Child nicht mitteilen, dass der Optiker sagte, mit der Brille sei alles in Ordnung. Ob das so stimmt - @Child ist anderer Meinung - kann nur der Arzt feststellen.

Grüßle,

Egeria


Zitat (Egeria @ 04.10.2013 20:08:37)
Es kann genauso gut sein @SaraLi, dass nicht billig im Internet, sondern teuer beim Optiker gekauft wurde.

Jo.

Meine Frage richtete sich an Highlander's:

Zitat (Highlander @ 04.10.2013 18:18:18)
Es ist immer das Selbe. Es wird, weil billiger, im Internet gekauft. Dann gibt es Probleme und es wird versucht, eine kostenlose Lösung des Problems zu bekommen.


Ganz ab davon, dass das wohl ein medizinisches Thema ist und solche Fragen nicht beantwortet werden können:

Ich hätte gerne gewusst, wo das, was ich da zitiert habe, steht - es entsteht ja sonst der Eindruck, dass Highlander Child85 zu Unrecht unterstellt, billigen, unangepassten Mist im Internet gekauft zu haben und dann hier jammert und einen Rat einholen will.
Das finde ich im Eingangspost nicht. Nur eine höflich gestellte Frage eines neuen Users :hmm: .

Child85, der Gang zum Optiker und zum Arzt ist hier die einzig richtige Empfehlung. Die werden dir auch eine Antwort geben, die sich auf deine Frage bezieht ;) .

Zitat (Highlander @ 04.10.2013 18:18:18)
...

Und drittens:
Es ist immer das Selbe. Es wird, weil billiger, im Internet gekauft. Dann gibt es Probleme und es wird versucht, eine kostenlose Lösung des Problems zu bekommen.

...

... da muss ich Dir widersprechen, @Mann aus den Highlands. @Child hat explizit mitgeteilt, dass er/sie beim Optiker die Kasse klingeln ließ. Immerhin hat er/sie bei ihm auch schon reklamiert, dass er/sie mit der Brille - subjektiv gesehen - lange nicht so gut sehen kann wie mit den Linsen.

Doch @Child, Du hattest noch eine zweite Frage, die untergegangen ist. Die kann ich Dir pauschal beantworten. Selbstverständlich siehst Du mit der Linse besser als mit der Brille, weil die Verglasung näher am Auge dran ist. In diesem Fall im Auge. Brillengläser und Linsen haben meist unterschiedliche Stärken - zumindest ab einem bestimmten Dioptrienwert. Das hängt mit der Entfernung der Sehhilfe zum Auge zusammen. Je näher das Glas am Auge ist, desto schwächer sind die Dioptrien. Auch wenn es nur eine viertel oder halbe Dioptrie ist. So hat es mir mein Optiker mal "mit Äpfeln und Birnen" erklärt.

Berichte doch bitte, was der Doc gesagt hat. Oder der Optiker. Sobald Du dort gewesen bist. Denn so, wie Du die Lage schilderst, isses nicht haltbar. Da musst Du Dir unbedingt praktische Hilfe vor Ort einholen. Vielleicht ist die Lösung ja ganz simpel: Eventuell brauchst Du nur einen anderen Linsentyp und alles ist shiny. Doch das entscheidet der Arzt oder Optiker.

Grüßle und alles Gute,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 05.10.2013 14:04:25

Hallo Child85.
Es gibt zwei unterschiedliche Probleme die ich herausgelesen habe.
Erstens : Dir geht es vermutlich wie mir, die Augen sind etwas zu trocken.
Die Linsen schwimmen nicht richtig.
Zweitens : Egeria hat nur etwas recht. Es gibt viele Menschen, die mit der Brille besser sehen können.
Fast keine Hornhaut ist völlig kugelig gewölbt.
Viele haben ' Knicke '. Dadurch sind bei einem Stern die Spitzen nicht in allen Richtungen scharf.
" Astigmatismus. "
Dafür wird die Brillenlinse nicht nur sphärisch [ kugelig ] sondern auch zylindrisch [ tonnenförmich ] korrigiert.
Bei geringem Fehler wird das durch die Träne unter der Kontaktlinse ausgeglichen.
Bei vielen reicht das nicht aus. Da ist die Brille besser korrigierbar.
Leider beherschen einige Optiker nicht alles ihres Handwerks. Stärke ausmessen und Gläser einschleifen.
Die Korrektur von Kontaktlinse und Brille ist verschieden.
Bei dem Einschleifen der Gläser für die Brille werden oft Fehler gemacht.
Zu dem Tema gab es mal einen größeren Test.
Wenn Du einen Optiker gefunden hast der zu Deinen Augen paßt, zahle den Mehrpreis.
Deine Augen werden es Dir danken.
:trösten:


Moin alter Wau-Wau. Du hast das Problem sehr schön beschrieben :blumen:

Solange ich noch Kontaktlinsen vertragen habe, sah ich damit auch besser als mit der Brille. Doch da meine Augen nach jahrelangem Kontaktlinsen tragen die Linsen einfach wieder ausgespuckt haben, habe ich mich eben mit der Brille arrangiert. Mittlerweile ist sowieso die Gleitsichtbrille am Zuge. Die Probleme Astigmatismus, Hornhautverkrümmung durch Verletzung und trockenes Auge kenne ich ebenfalls. Da ist das Glas vor dem Auge - und nicht im Auge - wirklich die bessere Alternative.

Grüßle,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 05.10.2013 18:09:03


Ich setze jetzt mal voraus, dass du, falls du Monatslinsen trägst, diese auch tatsächlich regelmäßig austauschst.
Ich hatte bei meinen Linsen am Anfang ebenfalls Probleme, dass ich nach einigen Stunden tragen nicht mehr richtig gesehen habe. Es entstand immer der Eindruck, als hätte ich einen milchigen Filter vor dem Auge. Bei mir lag es nicht daran, dass mein Auge zu trocken war, sondern dass schlicht und einfach die Reinigungsflüssigkeit die Linsen nicht genügend gereinigt hat. Inzwischen nehme ich ein anderes Mittel und alles ist okay.



Kostenloser Newsletter