Fleischkrokettenteig zu weich


Hallo zusammen
Ich mag gerne Fleischkroketten (Bitterballen) und hab mich entschlossen sie mal selbst zu machen. Basis ist gekochtes Rindfleisch und eine dicke Bechamel. Nun ist , trotz ausreichender Kühlung, die Masse zu weich zum rollen.
Soll ich sie andicken..vielleicht mit Mehl?
eine andere Option wäre sie mit nassen Händen versuchen zu rollen..oder doch mit Mehl bestäuben ..also etwas mehr Mehl vorm panieren.
Hat jemand Erfahrung? Ich wär dankbar für jeden Tip.
LG catz


Vielleicht ein wenig Semmelbrösel unter die Masse mogeln. Aber nicht zu viel sonst wird die Masse zu fest.


Danke Knuddelbärchen...hab ich mir auch schon überlegt. Ich hab nur Angst das sie wenn sie fertig frittiert sind vielleicht zu fest sind von innen. :peace:


Vielleicht hat @backoefele einen Tipp? Ichnhabe sie noch nicht mit einer solchen Soße gemacht, aber B vielleicht schon. :unsure: (Ich hatte es vor ewigen Zeiten mal gemacht und mit Maizena eingedickt.)


Semmelbrösel passt schon,Mehl ist zu gefährlich und macht hart ;)

Aber hast du schon mit nassen Händen versucht? :pfeifen:


Danke schön @Dahlie und @Wurst...Ich denke ich versuchs wirklich mal mit nassen Händen, stell die gerollten nochmal kalt und panier sie dann.
Mehr als schiefgehn kanns ja nicht ;)



Kostenloser Newsletter