Milch haltbar?


Hallöchen,

kurze frage: kauf immer Haltbare fettarme Milch mit 1,5% Fett von aldi mit drehverschluss.

Wenn ich die heute Abend öffne und danach in stell, der auf 6 Grad eingestellt is und Sonntag wieder öffne: die riecht dann komisch, bischen säuerlich.
Aber ist nich gerade die haltbare auch geöffnet lange zu verzehren?

Ich brauch die Milch eh nur selten für kellogs oder proteinshakes.

danke


Hallo,
alle Lebensmittel sind nur ungeöffnet bis zum Mhd geniessbar. Sobald die Verpackung angebrochen und mit Luft in Verbindung gekommen ist, gilt das Mhd nicht mehr. Dann musst Du Dich auf Deine Sinne verlassen... Und dann ist die H-Milch auch nicht länger halbtbar als "normale".
Liebe Grüsse
Bazillus09


Also im Normalfall sollte die Milch von Freitag bis Sonntag halten (es sei denn, es ist Gewitterluft, da geht auch im Kühlschrank so manches hinüber). Was mir aber bei H-Milch aufgefallen ist: nicht dran riechen sondern einen winzigen Schluck probieren! Manchmal riecht sie etwas komisch, schmeckt aber noch wunderbar. Wenn Milch schlecht geworden ist, dann schmeckst Du das sehr schnell.


ich kann Binefant nur zustimmen, nicht riechen, probieren
ich nehme die Aldi-Milch auch, da ich sie nur zum Aufschäumen brauche und das nicht jeden Tag mache, steht die immer eine ganze Weile im Kühlschrank
die hält sich auch geöffnet mindestens 14 Tage oder länger

(und auch bei Gewitter wird sie nicht schlecht; neulich im Fernsehen haben sie erklärt, dass das Quatsch ist; als es noch keine Kühlschränke gab, da konnte sie schlecht werden, aber in dem Teil nicht)


gerade im Sommer ist es wichtig, dass du die geöffnete Milch nicht lange ausserhalb des Kühlschrankes stehen lässt sondern nach Gebrauch wieder kalt stellst

wird dir nur die Milch schlecht oder auch andere Lebensmittel ?
wenn ja könnte es sein, dass dein Kühlschrank zu warm eingestellt ist oder nicht richtig kühlt ... nursoneIdee


Zitat
Wir empfehlen als reine Vorsichtsmaßnahme, Milch (auch H-Milch) innerhalb von zwei bis drei Tagen nach Anbruch zu verbrauchen, da sie einen guten Nährboden für Keime darstellt, wenn diese einmal hineingelangt sind. H-Milch verdirbt (im Gegensatz zu pasteurisierter Milch), ohne dass man dies am Geschmack merkt, da hier die Säuerung ausbleibt. Dies liegt daran, dass die Milchsäurebakterien beim Erhitzen abgetötet werden


Quelle

Zitat (Die Außerirdische @ 29.06.2012 19:13:56)
ich kann Binefant nur zustimmen, nicht riechen, probieren

Ich stimme euch beiden zu.
Vergammelte H-Milch schmeckt bitter, und das bekommt man nur durch Probieren heraus.
"Aber Jäder nor einen wönzigen Schlock!"

Moment bitte, lesen wir das doch mal so:

Zitat (Bazillus09 @ 29.06.2012 18:13:34)
Hallo,
alle Lebensmittel sind nur ungeöffnet bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum ohne eindeutigen Qualitätsverlust geniessbar.

Dass ein möglicher Verlust in Geschmack und Geruch, womöglich auch in den Inhaltsstoffen, auftritt bedeutet doch nicht, dass ein Lebensmittel dadurch schädlich wird.
Das MHD = Mindesthaltbarkeitsdatum sagt: Mindetens haltbar bis dann - kann auch länger halten.
So hat es Bazillus wohl auch gemeint.

Ganz anders ist es bei: Zu verbrauchen bis...
Danach gehört es imho in die Tonne.

Bearbeitet von Jeannie am 29.06.2012 22:52:26

Milch sollte man nach Anbruch innerhalb von maximal 3 Tagen verbraucht haben, auch die H-Milch!
Gibt bestimmt auch kleiner Mengen, halber Liter, für die, die nicht so viel brauchen.


Zitat (Jeannie @ 29.06.2012 22:44:54)

Das MHD = Mindesthaltbarkeitsdatum sagt: Mindetens haltbar bis dann - kann auch länger halten.
So hat es Bazillus wohl auch gemeint.

Genau! :applaus:

Kleinere Mengen "normaler" Milch hab ich noch nicht gesehen. Dann höchstens die kleinen Trinkpäcken oder so. Oder weißt du, wo es sowas gibt? Wäre ja wirklich ganz praktisch.

Denn ich probiere die Milch nicht mehr, wenn ich mir unsicher bin... Hab quasi immernoch den Geschmack von schlechter Milch im Mund, wenn ich nur dran denke. Habs einmal ausprobiert und ab da NIE wieder. :-) Bäh!


Zitat (Mama-ist-die-Beste @ 19.07.2012 11:05:18)
Kleinere Mengen "normaler" Milch hab ich noch nicht gesehen. Dann höchstens die kleinen Trinkpäcken oder so. Oder weißt du, wo es sowas gibt? Wäre ja wirklich ganz praktisch.

Denn ich probiere die Milch nicht mehr, wenn ich mir unsicher bin... Hab quasi immernoch den Geschmack von schlechter Milch im Mund, wenn ich nur dran denke. Habs einmal ausprobiert und ab da NIE wieder. :-) Bäh!

In manchen Supermärkten gibts Milch in 0,2l Tetrapack , ist dann aber dermassen teuer, das ich lieber 1l Frischmilch kaufe und den Rest wegschütte.

Ich brauche H-Milch nur für den Morgenkaffee. So eine Tüte Milch habe ich innerhalb einer Woche weggetrunken und da die Milch immer nur für einen kurzen Moment den Kühlschrank verlässt, ist sie mir auch noch nie umgekippt.


http://www.stern.de/tv/sterntv/grosse-stud...ar-1722030.html


ich rieche und schmecke Milch nur aus dem Glas.....

Da in den Tetrapacks ja immer ecken sind wo ein bishcen Milch
kleben bleibt (nach dem ausgiessen) und dort der frühzeitige
säuerliche Geruch entsteht......

aber im Glas riecht und schmeckt sie meistens noch normal

Gruss
Alex


Ich richte mich (schon länger) nach der Information von Sparfuchs. Nach drei Tagen kommt die Mich weg. Wenn ich schon vorher weiß, dass ich die Milch vermutlich nicht aufbrauche, friere ich sofort nach dem Öffnen einen Teil zum Kuchenbacken ein, in 100 oder 200 ml Stücken, dann kann man sie gut dosieren.


Ich finde immer, dass H-Milch aus dem Tetra-Pak schon immer sehr schnell leicht säuerlich riecht. Aber trinken kann man sie dann noch zweifellos. Schlecht wird sie natürlich trotzdem irgendwann, wie frische Milch auch.


Ich kann mich nur anschließen: immer probieren, nicht riechen. Wer einmal "saure" Milch gekostet hat, vergisst diesen Geschmack nie mehr! :P


Bloß dass H-Milch eben nicht sauer wird.



Kostenloser Newsletter