Nähen: Stoffe vorm nähen versaubern


Hallo ihr lieben Muttis :wub:

erst ma ein dickes sorry das ihr so lange nichts mehr von mir gelesen habt. Habe aber immer mal wieder in dem einen oder anderen Thread mitgelesen und einiges gelernt.

Nun hat mich nach knapp vier Monaten nicht Nähen nun endlich das Näh Fieber wieder gepackt. Jetzt hab ich natürlich gleich wieder ein Paar Fragen.

1. Ich habe bis jetzt die Kannten des Stoffes immer mit einem Zick Zack Stich versaubert. ( Ob das richtig ist weis ich nicht :heul: )
Auf jeden Fall finde ich das es ergend wie nicht wircklich schön aus sieht. Obes an mir liegt und ich da bei was falsch mache weis ich nicht. Gibt es noch eine andere Variante um die Kannten zu versaubern ? ( anderes Stichmuster auser Zick Zack ? )

2. Heute abend woll ich eine Puppen Jacke aus Flecce Stoff nähen jetzt stellt sich mir die Frage ob ich die Kannten des Sroffes auch versaubern müß oder ob ich mir die Arbeit bei Flecce Stoff sparen kann. Da mir der Stoff auf dem ersten Blick nicht so erscheint als würde er ausfransen. Hat jemand von euch erfahrung mit dem versaubern von Flecce Stoff?

Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen

eure Daisy83


Hallo Daisy,

wenn du eine Zick-Zack Schere hast, brauchst du bei Flecestoffen nichts säubern. Ich habe schon viele Kindermützen aus diesem Material genäht und da franst nichts aus !
So eine Schere ist eine einmalige Anschaffung und verloht sich wirklich, ich habe meine schon gut 20 Jahre....


Hallo GEMINI-22
So eine besagte Zick zack Schere habe ich doch wüste ich bis heute nicht wo für ich sie gebrauchen kann . Für welche Stoffe mann diese benutz.


Ist ganz einfach liebe @Daisy: Die Zick-Zack-Schere kommt zum Einsatz, wenn Du eine Naht geschlossen hast. Damit schneidest Du die Nahtzugabe zurück. Obacht, dass Du nicht versehentlich die Naht triffst. Fleece braucht keine Versäuberung, das franselt nicht aus. Das liegt in der Beschaffenheit des Materials begründet.

Grüßle,

Egeria

P.S. Habe mein Versprechen Dir gegenüber nicht vergessen. Kam nur noch nicht dazu, es auszuführen. Danke für Deine Geduld.


Eigentlich braucht man Fleece nicht zu versäubern, denn es franst ja nicht aus.
Zum Versäubern von Stoffen mit dem Zickzackstich: größte Weite nehmen, etwas kürzere Stichlänge (z.B. 1,5 statt 2,5 beim normalen Nähen). Oberfaden etwa lockern, und den Stoff so unters Füßchen hindurchführen, dass die Stoffkante genau in der Mitte ist. Und: Nicht zu schnell nähen, damit der Faden Zeit hat sich um den Stoff zu legen.

Feste Stoffe kann man mit der Zackenschere versäubern. Außerdem kann man sie z.B. für Filz-Applikationen verwenden.
Dünne Stoffe nicht, denn die Zipfelchen fransen sehr schnell aus.


Hallo @ dahlie
damit ich das jetzt richtig verstehe du meinst das der stoff in der Mitte liegt so das ein Stich auf dem Stoff geht und einer daneben oder wie ???? Hab ich das jetzt richtig verstanden??? wenn nicht dann verbesser mich . Wenn ich es jetzt doch richtig verstanden habe dann weis ich warum es bei mir doof aus sah. ich hab den Zick Zack stich ganz eng am Rand gemacht so das aber jedes mal der Stich in den Stoff ging. *schäm* und das sah doof aus :wallbash:


@daisy83: Ich glaube, da hast du dahlie richtig verstanden. Ich bin ja nun auch kein Nähprofi, absolut nicht, aber ich mache die Kanten-Versäuberung auch so. Wichtig, nicht zu schnell nähen!


Hallo @ Susanne48
dann weiß ich ja warum es bei mir so sch........ aus sah. werd es mal so probieren wie dahlin es beschrieben hat und hoffe auf ein besseres ergebnis.


zickzackscheren finde ich völlig unnütz. außer, man mag gern für basteleien einen gezackten rand als hübschen effekt haben. fransende stoffe fransen auch aus, wenn man sie damit geschnitten hat.

egeria hat es sehr gut erklärt. jedoch lege ich die kante nicht genau in die mitte des füßchens, sondern so, dass die nadel rechts gerade eben ins leere sticht. so gibt es eine breitere naht auf dem stoff. und die kante ist noch besser geschützt.

beim versäubern mit zickzack sticht die nadel einmal in den stoff, einmal daneben. so umschließt der faden den die kante. aber wir wollen ehrlich sein, nach einigen waschgängen ist es trotzdem ausgefranst und sieht nicht mehr hübsch aus. eine kettelmaschine versäubert die kanten perfekt, jedoch sind sie teurer als eine nähmaschine.

es kann sich lohnen, wenn man viel näht. für gelegentliche näharbeiten wäre es vielleicht übertrieben, sich eine kettelmaschine zuzulegen. außer, man will das geld trotz geringem einsatz dafür ausgeben. meine würde ich nicht mehr hergeben, aber ich habe auch lange gezögert, sie zu kaufen. bei guter pflege hat man sehr lange etwas von ihr. :blumen:


Ja, Leute, ihr habt mich richtig verstanden. Der Clou ist, dass der Faden durch das Überstehen lockerer bleibt und dass dadurch der Stoff sich nicht zusammenzieht. Und echt, langsamer nähen bringts! Wie ich schrieb: Damit der Faden Zeit bekommt... Hört sich vielleicht komisch an, aber ein Faden ist auch nur ein Menschn und kein D-Zug. :P


Hallo liebe Muttis
erst mal vielen lieben dank dafür das ihr mir bei meinen Fragen immer so tool helft :wub:
Habe heute endlich geschaft aus zu probieren meine Kannten so zu versaubern wie es dahlin hier beschrieben hat. Und ich müß echt sagen es hat echt super geklappt und meine Kannten von dem Stoff sehen jetzt super aus. Nicht so wie die letzten male. Wieder was dazu gelernt. :pfeifen: :pfeifen:
Euch dafür noch mal lieben vielen dank.
Ohne euch hat ich das wissen was ich bis jetzt vom Nähen habe nicht
:blumen: :blumen: :blumen: :blumen: :blumen:

Liebe grüße eure Daisy

Bearbeitet von daisy83 am 14.07.2012 14:14:57


Gern geschehen, liebe Daisy! :) Und ich danke DIR, dass du eine Rückmeldung gibst. :blumen:



Kostenloser Newsletter