Stichausfall bei Jerseystoff mit Singer Synphonie: Stichausfall bei Jerseystoff


Hallo zusammen,

meine Singer Synphonie 2 macht mir von Anfang an Probleme, und zwar immer wenn ich Jerseystoffe (T-Shirt-Stoffe) nähen möchte. Entweder näht sie Ober- und Unterfaden überhaupt nicht zusammen oder macht Stichausfälle. Egal ob Steppstich oder Zickzack-Stich. Andere Stoffe näht sie problemlos.

Natürlich nähe ich mit einer Stretchnadel (Jerseynadel), hab auch schon alle anderen Nadelsorten probiert, aber das Problem bleibt.

Oberfadenspannung hab ich schon durchprobiert und verschiedene Garne benutzt.

Ich hoffe nicht, dass es ein Maschinenmodell-Problem ist.

Was kann ich noch machen? Bin schon am verzweifeln...


Hallo Ceee. Willkiommen hier. :blumen:
NATÜRLICH müsste eine solche Maschine auch Shirtstoffe packen! Hast du es mal reklamiert? - Weil du schreibst, "von Anfang an", könnte da was falsch sein..
Na ja.
Ob es gerade bei deinem Problem hilft, weiß ich nicht, aber nähe mal versuchsweise ein dünnes Blatt Papier mit.
Das wurde mir vor -zig Jahren mal von einer Schneiderin empfohlen, allerdings bei sehr dünnem Stoff.
Das Papier kannst du dann direkt an der Naht abreißen, weil es ja perforiert ist.


Hallo Ceee!
Ich würde es auch mal mit dünnem Papier Papier versuchen, denn vielleicht liegt es am Transport. Probier 1mal mit Papier unter dem Jersey und 1mal obendrauf.
Ansonsten mal in einem Nähmaschinenladen nachfragen. Die Damen sind oft recht erfahren mit allen Problemen.
Diese Läden sind seltener geworden, aber in den Städten gibt es sie noch.
Bitte berichte mal, ob Papier was gebracht hat. VG


Vielen Dank für eure Hilfeversuche!

Das Problem ist gelöst!
Die Sache mit dem Papier hatte ich auch schon probiert, aber das ging auch nicht.

Eine erfahrene Bekannte meinte, ich solle es mal mit einer Kugelspitznadel probieren und stellte mir eine von ihren zur Verfügung. und was soll ich sagen...tadaaaa
...es hat geklappt!

Ich dachte mir schon, dass es nur an der Nadel liegen konnte, aber Kugelspitz war mir bisher kein Begriff gewesen. Ist quasi eine stumpfe Nadel, die den Stoff beim einstechen zur Seite drängt.

Jedenfalls danke ich euch!...heute wird den ganzen Tag genäht...

LG
Ceee

PS.: Danke auch für die lieben Willkommensgrüße ;)


Na, wunderbar! ich freue mich mir dir. :blumen:

Aber, ist eine Jerseynadel nicht auch vorne stumpf,damit sie die Fäden zur Seite schiebt und nicht durchtrennt? :unsure:


Guten Abend....ich dachte auch, dasss eine Jerseynadel so funktionieren soll.
Live and learn!



Kostenloser Newsletter