Duftwachs-brenner ?


Hallo,

Ich habe mir gestern einen Duftwachsbrenner gekauft.

Er ist wie eine Duftlampe aufgebaut.

Unten ein Teelicht rein, oben ein Tab aus wachs. Der Tab schmilzt und gibt Duft ab.

Meine Frage nun, habe.bereits das zweite Teelicht drinne,der wachs in der Schale wird irgendwie nicht weniger.
er wird flussig,sobald das Teelicht aus geht wieder hart.

Ich kann ja nicht einfach ein neues Tab auf den alten wachs legen,da die schale sonst überläuft.

Muss ich den alten wachs auskratzen? Bzw wenn er flussig ist wegkippen? Oder verdampft er noch mit der Zeit.

Danke im vorraus)


Hallo,

ist denn da keine Gebrauchsanweisung bei?- Zumindest bei/auf der Originalpackung müßte das doch beschrieben sein.
So, wie ich das sehe, müßte das Duftöl (denn der Tab, der schmilzt, ist ja Duftöl) irgendwie verdunsten.
Mehr kann ich Dir dazu nicht sagen.

Gruß...IsiLangmut :blumen:


Leider nicht :(. Nur Gefahrenhinweise, augenkontakt,hautkontakt vermeiden usw...


Teelicht rein (natürlich Docht entzünden), kurz warten, Teelicht auspusten, Wachstab raus.

Warum soll denn der Wachstab raus riecht der nicht mehr? Bei mir halten die Dinger immer ewig, habe allerdings da auch immer etwas höherwertige.


Das Problem hatte ich auch schon mal. Einfach wegkippen, wenn es flüßig ist und beim nächsten Mal höherwertigere nehmen


Hallo,
Ich habe auch so eine Lampe. Ich mache es auch so, dass ich das fest gewordene Wachs kurz anschmelze und dann das komplette Stück herausdrücke.
Habe eine superschöne Seite gefunden, auf der es handgemachtes Duftwachs gibt. Vielleicht gefällt dir das ja. Das was man bei NanuNana kaufen kann ist ja in eine Fabrik hergestellt. Bin was sowas angeht immer etwas vorsichtig. Gerade wegen den Inhaltsstoffen.

Hier die Adresse zum Shop:
**unerwünschte Eigenwerbung entfernt**

Lieben Gruß
Eva

Bearbeitet von Jeanette am 13.03.2013 12:52:11


Die Wachsmenge wird nicht weniger, nur der Duft.
Wenn es nicht mehr duftet, kalt werden lassen, mit den Fingernägeln am Rand entlang lösen, entnehmen und neues rein. :blumen:



Kostenloser Newsletter