An alle Färbeprofis: Gummistiefel färben?!


Liebe Färbe-Profis!

hat jemand von Euch eine Idee, wie man Gummistiefel färben könnte?!

Ich selber habe schon viele Färbe-Experimente hinter mir, und habe letztens sogar herausgefunden, wie man Polyester färben kann: Bis dato war es ja quasi unmöglich, mit DIY in diese Kunstfaser Farbe zu bringen. Mit den relativ neuen IDye Poly ist dies aber nun endlich möglich - *Juhu*.

Als ich letztens damit eine Jacke mit glatten, durchsichtigen Hartplastikknöpfen gefärbt habe, war ich ganz erstaunt, dass sich die Farbe auch in die Knöpfe übertragen hat. Und zwar nicht als Schicht von außen sondern richtig in die Knöpfe hinein - schön gleichmäßig und so, als hätte man den Knopf im Laden nicht transparent sondern orange-transparent gekauft!

Dieses erstaunliche Ergebnis lässt mich nun übermütig werden, und ich frage mich, ob ich meine grässlich-pinken (!) Gummistifel nicht etwa schwarz umfärben könnte.

Liebe Grüße

Magi

PS: Bitte keine Tipps in Richtung "mit Lack ansprühen" - es geht mir echt um ein tiefliegendes färben.


Zitat (Magi @ 11.07.2012 08:56:47)
hat jemand von Euch eine Idee, wie man Gummistiefel färben könnte?!


Gar nicht!
Dat is Gummi, wie der Name schon sagt, das muss man färben ehe es ein Gummistiefel wird.

Zitat (Ela1971 @ 12.07.2012 07:01:22)
Gar nicht!
Dat is Gummi, wie der Name schon sagt, das muss man färben ehe es ein Gummistiefel wird.

ich kann mich Ela nur anschließen, fertige Gummistiefel kann man nicht mehr einfärben..

hmmm das wird schwierig sein... es wird fast unmöglich sein...
als erstes müsste der Weichmacher der Oberfläche leicht zerstört werden(Aceton geht dafür) dann müsste ein Vinyl Färber wie Rit-Dye Pulver genutzt werden... wobei ich mir nicht vorstellen kann ob das Gleichmäßig werden kann, da wenn die Gummistiefel schon gebraucht waren oder geknickt sind etc. an diesen Stellen die Farbe besser ins Material geht. Rit-Dye Pulver benutzen Puppenmacher um Puppengesichter und Körper zu färben.


Hmmm...als Hobby-Chemikerin kann ich nur sagen: Es kommt drauf an. Handelt es sich um richtige Gummistiefel? Hochwertiges Naturkautschuk? Oder eher die preisgünstigere Variante aus PVC + Weichmacher?
Ein genaueres Färbemittel kann ich Dir jetzt nicht nennen, ich weiß aber, daß sowohl Naturkautschuk als auch bestimmte Kunststoffsorten wasserunlösliche Farben annehmen können. Schwierig wird es bei diesen beschichteten "Kunstgummistiefeln" (ich weiß leider nicht mehr, wie das Material im Genauen heißt! :() Das wird allerhöchstens nach Wärmebehandlungen porös und die Farbe dringt dann lediglich in die dadurch entstehenden Rillen ein.
Die Idee mit dem Lack erscheint mir dabei gar nicht so verkehrt. Da der Untergrund ja flexibel ist, würde theoretisch die Lackschicht an sich zwar abbröckeln, aber - so denke ich mir - die Pigmente mithilfe des jeweiligen Lösungsmittel in die tiefere Schicht eindringen.

Die Frage ist sehr interessant und leider bin ich nicht im Besitz eines Paares Gummistiefel, die ich zu Testzwecken einsetzen könnte...sonst würde ich es tun! :) Und meine Designer-Naturgummistiefel mit Hirschkopf vorne drauf :sabber: sind mir dazu zu schade. :(

Waren Deine pinkfarbenen Stiefel teuer? Wenn nicht, würde ich es einfach mal drauf ankommen lassen.


Versuchs mit einen Edding der 850 hat eine 16mm Keilspitze und ist Wasserfest ;)


Zitat (wurst @ 12.07.2012 23:53:28)
Versuchs mit einen Edding der 850 hat eine 16mm Keilspitze und ist Wasserfest ;)

Der schrubbels sich aber auf Dauer ab.

Würde in Zukunft nur noch Gummistiefel in der richtigen Farbe kaufen.

Liebe Alle,

Danke für Eure Antworten und Einschätzungen.
@ Nachi: Vielen Dank für den Vorstoß in Sachen Optimismus! ...Ich hätte es natürlich auch nie gewagt, daran auch nur zu DENKEN, dass Gummi tatsächlich färbbar ist... Bis ich eben selbst jenen farblosen, komplett glatten Knopf aus 100% Plastik im Polyesterfarbbad orange werden sehen hab'.
Vielen Dank auch für den tollen "Geheimtipp" Rit-Dye... Ich kopiere mal aus einer Beschreibung davon hierher:

Zitat
Das Färben mittels Rit-Dye Farben, in den USA auch "Purple-Wash-Technik" genannt, wird bei dem Wunsch nach einer gleichmäßigen, dauerhaften Änderung der Grundfarbe des Vinyls angewandt. Ihr könnt mit diesen Farben z.B. aus hellen Vinylteilen ein afro-amerikanisches oder mulattenfarbiges Baby erschaffen oder auch Vinylsorten, die euch vom Grundton her zu orange oder zu grau erscheinen, komplett neu eintönen.

Die neue Farbe zieht gleichmäßig ins Vinyl ein und bewirkt so eine dauerhafte Farbveränderung. Diese Färbung ist nur noch mit dem dafür vorgesehenen Rit-Dye Color-Remover korrigierbar.

Wie bereits zuvor beschrieben, dient die Farbe nur zur kompletten Neueinfärbung des Vinyls, jedoch nicht zum Blushen oder Schattieren einzelner Bereiche. Das Blushing sollte zusätzlich mit anderen Farben wie z.B. Puppenrouge, Genesis oder Jo Sonja Farben durchgeführt werden.

Quelle: http://www.oncesoreal.com/xanario_pinfo.ph...migqsejl72018od

Das klingt doch genau nach dem, was ich haben möchte! Weißt Du, wo man im deutschsprachigen Raum Rit-Dye bekommen kann (am besten in Schwarz)?

@Heiabutzi: Vielen Dank für Deine Nachricht.
Handelt es sich um richtige Gummistiefel? Hochwertiges Naturkautschuk? Oder eher die preisgünstigere Variante aus PVC + Weichmacher?
Es handelt sich ganz genau um "Melflex" (bzw. "Mel-Flex") - eine spezielle Gummi-Mischung, welche das renommierte brasilianische Gummischuh-Unternehmen "Melissa Plastic Dreams" verwendet. Genaue Angaben dazu zu finden, ist wahrscheinlich so schwierig, wie das Rezept von Coca Cola herauszufinden ;-) - jedenfalls folgendes stand dazu im Netz:
Zitat
Das Material Mel-Flex hat Kautschukanteile und ist recyelbar.
bzw.
Zitat
This collection is made from uniquePVC known as Mel-Flex, this specialplastic is very flexible and soft making the shoes very comfortable. The Mel-Flex allows the collection to offer a huge choice of colours which has an almost patent shiny finish.

Zitat
Besides fabrics Rit Dye is so strong it's ideal for dying many types of plastics and polyurethanes.

Was sagst Du dazu?
Zitat
Die Frage ist sehr interessant und leider bin ich nicht im Besitz eines Paares Gummistiefel, die ich zu Testzwecken einsetzen könnte...sonst würde ich es tun!
Mei, wie süß! :bussi: :blumenstrauss:

Zitat
Waren Deine pinkfarbenen Stiefel teuer? Wenn nicht, würde ich es einfach mal drauf ankommen lassen.

Ja, das mach' ich auf jeden Fall. Fragt sich nur, ob mit IDye Poly, Rit-Dye oder was anderen, was da vielleicht noch als Tipp daherkommt :-)

@all: Lack, Edding & Co sind für mich tabu. Das sind Designergummistiefel, und ich möchte sie durch solch einen Eingriff nicht zu Trash-Objekten machen. :augenzwinkern:

Liebe Grüße
von

Magi

PS: Noch was Lustiges: Die Übersetzungesmaschine britischer Rit-Dye-Verkäufer dachte wohl eher an "Rit-Die" und ließ gleich mal ganze Plastikarten aussterben. R.I.P.:
Zitat
Neben Stoffen Rit Dye ist so stark, es ist ideal für das Sterben vieler Arten von Kunststoffen und Polyurethanen. Rit Farbstoff ist sehr beliebt bei Fernbedienung Fahrzeughalter, die ihre Teile anpassen möchten, und ebenso bei Skatern, die Teile auf ihren Skates und Räder anpassen möchten.


Bearbeitet von Magi am 19.07.2012 22:07:49

Sieht danach aus, daß das keine Gummi- sondern Polyvinylchlrid-Stiefel vielleicht mit etwas untergemischtem Latex sind.
Als Kinder hatten wir solche Plastikdinger in gelb. Weil wir dachten, mit Spucke geht alles wieder weg, haben wir da mit Kugelschreiber draufrumgekritzelt. Das zog richtig tief ins Plastik ein, so daß nix mehr mit wieder gelb machen war. rofl Unsere Eltern haben sich dementsprechend "gefreut".

Dye (molekularer Farbstoff - also keine Pigmente - wegen Größe, damit die Substanz in die Lücken vom Molekülgitter vom PVC paßt) mit lipophiler Eigenschaft (wegen vergleichbarem unpolarem Verhalten wie das Schuhmaterial) müßte die Anforderung sein, die die Substanz zum Einfärben haben muß. Der Saft vom Kuli erfüllt diese Vorgabe. ;)


Liebe Antwortende, liebe Interessierte,

Ihr werdet staunen!
Ich hab' das Experiment gewagt und kann Euch folgendes berichten:

Gummistiefel sind färbbar!

Und zwar substanziell, tiefgehend und fleckenfrei!

Ich hab' das ausprobiert mit "MelFlex" (siehe oben). Das Material unterscheidet sich jedoch oberflächlich betrachtet nicht von 0815-Gummistiefeln, deswegen ermutige ich auch andere Leute, die das versuchen wollen, es einfach zu probieren.

Hier könnt Ihr VORHER und NACHHER Bilder sehen. Ich hab' mal nur das Bändchen (welches aus dem selben Gummimaterial ist, wie die Schuhe) gefärbt, um bei Misserfolg nicht gleich die Schuhe komplett zerstört zu haben.



Die Gummi-Teile ins heiße Färbebad geben - (fast kochend) im Kochtopf - und innerhalb von Minuten waren die taubenblau-grauen Teile Tiefschwarz!

Als Farbe habe ich sowohl IDye Poly als auch Rit Dye (danke @Nachi nochmal für den Hinweis) verwendet. Und beides ging gleich gut. Sieht aus, wals wäre es schwarz produziert, färbt nicht ab und vom Metall war die Farbe wieder abzuschrubben.

Alles Liebe,

Magi

Bearbeitet von Magi am 01.08.2012 22:12:49


Magi, wenn ich Deine Bilder nicht gesehen hätte, hätte ich nicht geglaubt, daß Gummi färben funktioniert. Das Ergebnis ist wirklich klasse geworden, danke für Deine Rückmeldung :blumen: .


Hallo Magi


habe mich neu hier angemeldet, weil ich nach möglichkeiten gesucht habe wie ich meine und die meiner Kinder farblich verändern könnte.

Da bin hier auf diese Seite gelandet und auf deinen Beitrag das Du deine Gummistiefel anderfs gefärbt hast. :huh: :huh: :huh:

Kannst Du mal ein Bild von deinen Ergebnis von den gefärbten Gummistiefeln einstellen? So vorher und nachher,
würde dies auch einmal mit unseren Gummistiefeln versuchen wollen.

Noch eine Frage wie hast Du die Gummistiefel gefärbt. :) :) :) :) :)

grüße


Liebe Alle

eins muss ich noch dazusagen: Ich habe in den letzten Tagen bemerkt, dass die Stiefel doch noch leicht etwas Farbe abgeben. Sie bleiben zwar perfekt schwarz, aber an der Stelle, wo das schwarz gefärbte Band die grauen Schuhe berührt, entsteht nach einigen Stunden eine Abfärbung - als würde der Originalgefärbte graue Schuh das Schwarz der bereits gefärbten Stellen auch "anufsaugen" resp. annehmen. Siehe dazu weitere Fotos hier.
Wenn man mit den Fingern auf den gefärbten Gummi greift, färbt er nicht ab. Auch wenn man mit einem Taschentuch fest darüber reibt, oder den Gummi unter's Wasser hält, gibt er keine Farbe ab. UND: Es handelt sich eindeutig nicht um eine Farbschicht, sondern um substanzielle Färbung. Allerdings habe ich noch nicht getestet, wie es sich auswirken würde, wenn man etwa weiße Socken unter den Stiefeln trägt, und diese sich den ganzen Tag daran reiben, man darinnen schitzt etc.!

@Silke: Das geht bei beiden Farbfirmenvarianten folgendermaßen: Großen Topf soweit mit Wasser füllen, dass die Stiefel vollends hineinpassen, oder - wenn die Schuhe zu groß/hoch sind - einfach im Färbebad wenden. Die Farbe wird so schnell, so tief und vorallem fleckenfrei angenommen, dass das gehen dürfte.
Nach etwa 3 Minuten rausgeben, abspülen, mit Seife oder Spülmittel abwaschen. Fertig.

Bitte bedenke, dass ich nur von Schwarzfärbung sprechen kann. Bei anderen Farben ist vielleicht ein unregelmäßiges Farbergebnis möglich!

Viel Erfolg, liebe Grüße,

Magi

Bearbeitet von Magi am 06.08.2012 11:37:57


sorry, doppelt gepostet :blink:

Bearbeitet von Magi am 06.08.2012 12:35:12


Hier das Foto