Habe seit ein paar Monaten trocknes Haar: Könnt ihr mir Shampoos empfehlen?


Hallo, eigenartigerweise ist es so. Also, ich habe naturblonde knapp schulterlange feine Haare und lasse sie an der Luft trocknen. Vorher immer Volumenshampoos benutzt, davon wurden sie trocken (hatte ich auch schon berichtet). Nun möchte ich mich mal an Shampoo für trocknes Haar herantrauen.
Sie sollen davon aber nicht schlappig herunterhängen, sondern weiterhin fluffig und locker bleiben.
Bitte keine Haushaltstipps wie Öl, Ei etc., nur Shampoo.
Herzlichen Dank.


Hm... ich würde an deiner Stelle einfach mit dem ausprobieren anfangen. Denn was bei meinem Haar fluffiges Volumen macht, muss bei deinem Haar nicht dasselbe bewirken.
Und gib den Shampoos Zeit, bevor du ihre Wirksamkeit beurteilst. Denn viel hängt bei Haaren von der Umgebung ab - meine Haare können mit dem besten Frisörshampoo seit ERfindung der Frisörshampoos gewaschen werden, aber bei gewittrig-feuchtem Wetter sehen sie trotzdem aus wie Sau.


Zitat (Cambria @ 14.08.2012 13:44:56)
Denn viel hängt bei Haaren von der Umgebung ab  aber bei gewittrig-feuchtem Wetter sehen sie trotzdem aus wie Sau.

Genau bei solchem Wetter oder bei Nieselregen sehen meine Haare super aus. ;)

Da hilft wirklich nur ausprobieren. :)

an deiner stelle würde ich nicht unbedingt ein shampoo gegen trockenes haar nehmen, sondern mich auf ein hydro einlassen....

also feuchtigkeit ist das zauberwort...ich weiss ja nicht , ob du evtl. schon ein paar graue haare hast, dann kann das sein das es trockener wirkt- logisch.... habe ich ja auch... bin unter der blonden mähne ja fast 50% grau ;(

die firmen bieten da auf jeden fall gute sachen an, kommt auf deinen geldbeutel an... was du dir leisten kannst....

wenn die haare lang sind, solltest du dir auch gleich eine entsprechende kur dazu mit nehmen... die bitte immer einkämmen , und wenn du willst ab und an auch mal auf die kopfhaut, denn das tut der trockenen haut gut;)

@Cambia..... haare werden durch die vermehrte feuchtigkeit nach einem gewitter wieder wie stroh.. sieht kaputt aus, nicht wahr???? auch da fehlt die feuchtigkeit....

das ist das , was ich versuche schon seid geraumer zeit euch bei zu bringen....haare sind wie äste... am ansatz total geschmeidig... und wenn die länger werden, werden sie immer feuchtigkeits armer...( wie ein baum, oder ast der einige zeit in der sonne liegt)... und man muss wieder feuchtigkeit zu führen....

versuch das aus, das du wenn die dunkele zeit wieder anfängt und es wieder zu regnen anfängt, das du vermehrt die haare kurst.... es hilft die struktur zu glätten...

ich habe auch naturwelle und ich bekomme die auch ohne glätteisen superglatt, auch wenn ich durch regen geh....

ich verwende auch nicht immer die friseurkosmetik... kann ich bei meinem verbrauch ( jeden tag waschen) auch gar nicht bezahlen... aber der trick ist, das man etwas macht;))


Sille


@Sille: da muss ich dir Recht geben, denn ich habe nun auch bemerkt, dass meinem Haar Feuchtigkeit fehlt und werde nichts gegen trocknes Haar kaufen. Danke für deinen Tipp.


für schönes haar,, mache ich fast alles :pfeifen:



Sille


Zitat (Fatzel @ 14.08.2012 13:35:47)
Hallo, eigenartigerweise ist es so. Also, ich habe naturblonde knapp schulterlange feine Haare und lasse sie an der Luft trocknen. Vorher immer Volumenshampoos benutzt, davon wurden sie trocken (hatte ich auch schon berichtet). Nun möchte ich mich mal an Shampoo für trocknes Haar herantrauen.
Sie sollen davon aber nicht schlappig herunterhängen, sondern weiterhin fluffig und locker bleiben.
Bitte keine Haushaltstipps wie Öl, Ei etc., nur Shampoo.
Herzlichen Dank.

also ich benutze zurzeit nen shampoo von k-classic für trockenes und strapaziertes haar und dazu eine spülung für trockenes und brüchiges haar.also ich finde da sganz gut weil meine haare glänzen wieder richtig schön und sie fassen sich wunderbar weich an.ich kann dir da snur empfehlen,wenn du aber lieber was anderes benutzen willst kannst du auch das neue von fructis nehmen *Werbelink entfernt*
ich habs zwar noch nich ausprobiert aber ich werds mir bald holen^^ :D

Bearbeitet von Highlander am 20.08.2012 12:38:00

Ich habe von Natur trockenes, krauses und strohiges Haar, und habe beste Erfahrungen gemacht mit dem "Superfrucht-Nährpflege-Schampoo" von Sch...a, anschliessend die Colorglanz 2-Min.Kur von dm (Ba..a). Ich nehme das, obwohl mein Haar nicht gefärbt ist, aber es die Haare sehr geschmeidig macht.

Nur einmal schamponieren reicht. Ich wasche ca zweimal die Woche und habe, seitdem ich diese wirklich preiswerten Produkte nehme, recht glänzendes, schönes Haar, das sich auch gut mal glätten lässt.


Ich habe auch trockenes.glattes Haar,und dafür nehme ich das Urea Akut-Shampoo von S*b*med,oder auch das Feuchtigkeitsshampoo von G*hl. :D

:blumen: :blumen:


Also, du willst ja keine Haushaltstipps, aber ganz im ernst bei mir hilft es immer am besten wenn ich abends olivenöl in meine haare mache, das über nacht drinnen lasse und am nächsten morgen auswasche :)


Ich kenn dein Problem.
Was ich benutze ist das Repair Shampoo von Franck Provost.Das ist wirklich super sind 750ml für ca.4? aus der Drogerie.

Eine passende Srühkur gibt es auch. Einfach nach dem Waschen aufsprühen und Luft trocknen lassen.

Lieben Gruß :)
Samantha


Ich würde an deiner Stelle einen Friseur/eine Friseuse fragen, die sehen und fühlen dein Haar und können dir am besten erzählen, wie du dein Haar pflegen kannst.


Hallo liebes Forum,

also ich benutze seit einiger Zeit das Shampoo und den Conditioner der Firma **unerwünschte Eigenwerbung entfernt** . Ich bin auch eher durch Zufall auf diese Produkte gestoßen und mit der Wirkung bislang sehr zufrieden. Da ich jemand bin, der an trockener Haut im Allgemeinen, aber auch unter trockener Kopfhaut leidet und mein Haar sich auch dementsprechend krausig anfühlt, dachte ich mir, probieren kann ja nicht schaden. Was ich sagen kann, ist, dass sich mein Haar seit Monaten mal wieder richtig gut anfühlt. Fazit: Ich würde es jederzeit wieder benutzen und kann es (obwohl der Anschaffungspreis nicht der Günstigste ist) durchaus uneingeschränkt weiterempfehlen.

Ich hoffe, Dirmit meiner Antwort ein wenig weitergeholfen zu haben.

LG

Bearbeitet von Jeanette am 15.10.2012 14:31:00


ich habe Naturlocken und nehme abwechseld mal ein Shampoo mit Pflegeölen und eins für die Feuchtigkeit. Ein mal in der Woche mache ich mir eine Haarkur für trockenes oder sprödes Haar auf den Kopf und lass es über nacht einziehen . Da ich mir meine Haar jeden Tag wasche und Föne und noch alle 8Wochen färbe .
Und wie hier einige schreiben es kommt auf das Wetter an,was nachher mit meinem Haar so alles passiert(die Locken kommen bei feuchtem Wetter viel besser raus als bei trockenem Wetter.


Hallo ich habe auch sehr trockenes Haar.
Ich benutze Produkte von John Frida. Bin sher zufrieden damit. Ab und zu nehme ich dann mal die Intensivkur davon und dann fühlen meine Haare sich einfach toll an :)
Außerdem knete ich noch ein bestimmtes Haaröl nach dem waschen ein!


Manchmal hilft schon das haar bisschen mit Olivenöl zu verwöhnen aber das auswaschen später nicht vergessen :D


Hallo Ihr Trockenes-Haar-Geplagten,

ich habe, kaum zu glauben, die Trockenheit meines Haares (unfallbedingt) und damit verbundenen Haarausfall etwas mildern können mit Shampoo der Fa. A mit 4 Buchstaben,Marke Gegenteil von Pflicht.
Es ist die" blaue Linie" und nennt sich Hydro-Shampoo.

Bewertung von ÖkoTest : SehrGut.

Mein Haar glänzt mehr , wirkt voller, und der Haarboden schuppt, fettet und juckt weniger.
Vom traumhaften Preis kann ich auch nur schwärmen.
Ich bevorzuge sonst höherpreisige Pflege.
Wahrscheinlich handelt es sich hier um ein (verkapptes)Markenprodukt.


Merke:Gutes muß nicht teuer sein.
:pfeifen:

Liebe Grüße
tante2


Hallo Fatzel,

in der Jahreszet ist das bei mir auch oft der Fall mit trockenem Haar.
Nutzt du KK oder NK?
Also ich kann dir das feuchtigkeitsspendende shampoo von Alverde (NK) empfehlen.
Davon gibt es Feuchtigkeitsshampoo, Spülung und Kur.


Ein Oilrising* wäre auch ganz gut für dich oder eine gewöhnliche Ölkur.
Am besten ist es wenn du sie vorher warm pülst sodass sich die Schuppenschicht erweitet und das Öl besser ziehen kann.
Im Reformhaus gibt es sensationelles Kokosöl, Olivenöl tuts aber auch.
Wenn sie sehr trocken sind kannst du das Öl auch über nacht wirken lassen und am nächsten Tag wie gewohnt waschen.


Oilrising:
Bei einem Oilrising wäscht man erst die haare (warm) massiert Öl in das Haar, lässt diese einwirken bestenfalls mit einem Handtuch umwickelt dass die Wärme erhalten bleibt.
danach wird das Öl mit warmen Wasser ausgepült und mit einem Condi behandelt und ebenfalls mit warmen Wasser gut ausgepült.


Liebe Grüße
Samantha


Hallo!!
Ich hab auch immer wieder mal trockenes Haar, aber ich hab da was gutes gefunden. Ist eine Sprühkur von Dove, hab ich aus dem Drogeriemarkt. Ich bin damit sehr zufrieden. Ich nehme es nicht jeden Tag her, weil dann werden die Haare wieder fettig. Aber alle zwei, drei Tage ist prima.

Einen lieben Gruß

Das Böhnchen


Hallo Böhnchen...

einfach nicht auf die ansätze sprühen... da sind die meissten haare ja von dem fett geschützt !!!!

Sille


Zitat (tante2 @ 17.10.2012 12:32:09)
mit Shampoo der Fa. A mit 4 Buchstaben,Marke Gegenteil von Pflicht.
Es ist die" blaue Linie" und nennt sich Hydro-Shampoo.


Ich bin zu blöd, ich komm nicht drauf, verräts du mir den Namen des Shampoos?

Aldi und Kür :P


Zitat (Binefant @ 24.10.2012 11:02:12)
Aldi und Kür :P

:ph34r: Danke! :blumen:

:blumen: gern geschehen :)



Kostenloser Newsletter