kleber von kunstoffrahmen entfernen? fensterrahmen mit kleberesten voll


hallo
ich brauche mal hilfreiche tipps.
und zwar bin ich umgezogen und die fenster waren voll mit klebeharken für scheiben gardienen.
die habe ich vorsichtig abgemacht .
übrig blieben die hässlichen ränder und klebereste
bin da mitm Glaskeramikfeld scharber dran aber der half nur bedingt.
und meine vormieter waren bei ein paar harken so schlau die mit kleber fest zu machen , sekundenkleber denke ich mal. und ich weiß auch nicht wie lange die da schon hangen. auf jedenfall stört es mich riesig diese hässlichen
stellen da. leider habe ich viele fenster wo die dinger dran sind.
also hoffe ich mal das ihr mal einen tipp habt.

lg sunny


Willkommen hier. :blumen:
Ich denke, dass du mit "Harken" wohl Haken, evtl. mit mehreren Zacken, meinst.
Es geht aber um die Rückstände des Klebers. Dazu gibt es schon etliche Beiträge bei FM: benutze mal die Suchfunktion dazu!
Im allgemeinen kann man sagen, dass irgendwas von Fett: Öl oder Margarine oder Butter viele Klebsortenreste entfernen hilft.


Zitat (dahlie @ 19.08.2012 15:27:48)
Willkommen hier. :blumen:
Ich denke, dass du mit "Harken" wohl Haken, evtl. mit mehreren Zacken, meinst.

Oh, jetzt hast du aber mein Kopfkino angestellt....
Ich sehe gerade Bilder von an den Fenstern hängenden Gartengeräten vor mir.... rofl




Viel Erfolg beim Entfernen der Klebereste! :blumen:

Hi Sunny,
ich muss gestehen, ich bin total JEMAKO-infiziert. ;-)
JEMAKO ist eine Firma, die für jeden Fleck den richtigen Reiniger hat und für jede Oberfläche das passende Tuch.
Die Klebereste bekommst Du deffinitiv weg mit dem sogenannten grünen Handschuh in Kombination mit dem Intensivreiniger.
Das tolle ist: Dieser Reiniger ist für jegliche starken Verschmutzungen einsetzbar und wirkt so gut wie immer.

Dein Putzprofessor


Außer bei Sekundenkleber. Der geht niemals weg. Bei uns klebt ein Tropfen davon auf dem ... keine Chance den weg zu bekommen. Wir haben ihn jetzt etwas flach abgeschliffen, damit ne ebene Fläche entsteht. Aber weg geht der nie. Und sehen tut man ihn auch immer...


Diese Website hier behauptet, Sekundenkleber lässt sich ganz einfach entfernen, vielleicht hilft ja doch was von deren Hausmitteln? :blumen:


Sekundenkleber kriegt man weg! Aber es gibt kein universelles Patentrezept. Es sind immer Einzelfalllösungen.

Hier mal ein paar kompakt gesammelte Tipps: KLICK MICH :-)

Acetonfreier funktioniert auch. Scheint gut für Kunststoffflächen geeignet zu sein. Jemand hat vom Laptop damit den Sekundenkleber ohen Schäden entfernen können. Habs grad im Netz gelesen.

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 20.08.2012 10:12:38


Wo bekomm ich denn jetzt Stickstoff her... ? Nö, wir haben uns mit dem Fleck abgefunden. Der Kleber hat eh die Holzlackierung beschädigt...


Zitat (Wyvern @ 20.08.2012 11:59:33)
Wo bekomm ich denn jetzt Stickstoff her... ? Nö, wir haben uns mit dem Fleck abgefunden. Der Kleber hat eh die Holzlackierung beschädigt...

warum nicht dann einfach komplett abschleifen und neu lackieren?


Kostenloser Newsletter