Oleander lässt Blätter hängen


Ich habe mir am Donnerstag einen Oleander gekauft. Er sah wunderschön aus, ich habe ihn gleich auf den Balkon gestellt und gegossen. Abends ließ er schon die Blätter hängen. Ich habe ihn seitdem morgens und abends gegossen, die Blätter hängen aber nach wie vor wie welk runter und so langsam sehen sie auch aus, als wären sie vetrocknet. Was kann ich tun ???


Hallo @Hediet:

zuerst mal entschuldigung,das meine Antwort heute erst komm.Habe deinen Eintrag leider nicht früher gesehen.

Mir kam bei deiner Frage nur in den Sinn: Versuch es einmal mit umtopfen. (Mach ich bei einem Neukauf meiner Pflanzen immer ) Der neue Topf so ein oder zwei Grössen mehr als der Alte war. Nimm gute Balkon.-oder Kübelpflanzenerde. Wenn du ihn umgetopf hast, gieße ihn und misch ein wenig Flüssigdünger für Grünpflanzen dazu.
Da nun die Ruhephase bevorsteht,gieße ihn alle 14 tage mal ein wenig. Dann gib ihm bis zum Frühjahr zeit,da er nun im Herbst - Winter soweiso in die Winterruhephase geht. Vor allem, stell ihn in den nächsten tagen nachts in den Keller oder in Das Treppenhaus, da Oleander nicht winterhart sind .

Wünsch dir viel erfolg dabei. Und solltest du noch fragen haben, weist du ja,wo du sie stellen kannst. :D


ich hatte hier dasselbe Problem. Schau mal ganz genau auf die Blätter,
ob da nicht so ganz winzig kleine Viecherl rumlaufen - also wirklich kaum
zu erkennen und die Blätter sehen so hell und wie vertrocknet aus.
Da hilft vermutlich nur noch die chemische Keule.... wenn dem so ist.



Kostenloser Newsletter