Rezept für Kartoffelsalat?? ...aber nicht den schwäbischen

 

Hallo zusammen,

juhuuu, das Forum funzt wieder. Danke erstmal an Bernhard, dass er den Server wieder zum Laufen gebracht hat, hatte fast schon Entzugserscheinungen!!

Ich muss für Schwiegerpapa's 70'sten einen Eimer Kartoffelsalat machen. Den schwäbischen mit Essig, Öl, Fleischbrühe etc. kann ich als alte Stuttgarterin, aber den möchte ich eigentlich nicht zubereiten. Natürlich findet sich bei Google so manches Rezept, aber ich dachte, der eine oder andere von Euch hat vielleicht noch ein ganz spezielles auf Lager. Kann ruhig so einiges rein, z.B. Fleischwurst, Gewürzgurken u.s.w. Mich interessiert vor allem auch die Marinade.

Schöne Grüsse und Danke schon im Voraus!!

Rausg'schmeckte


Hallo,

also mein Favorit ist ja immer noch der Kartoffelsalat meiner Mutter. Ich schau mal, ob ich ihr "Frei-Schnauze-Rezept" in Mengenangaben gefasst kriege. ;)

Für eine große Schüssel braucht man:

ca. 8-10 kalte Pellkartoffeln
1 Glas Mayonaise (meine Mum nimmt da meistens Miracel Wipp)
2 Zwiebeln
1/2 Glas Senfgurken (die süßlichen, keine normalen Gewürzgurken)
1-2 TL Senf
Salz, Pfeffer

Die Mayo mit ein bißchen von dem Gurkenwasser (keine Senfkörner oder so mit reinschütten, im Zweifel kipp das lieber durch ein Sieb) und evt. noch etwas Milch zu einer Salatcreme verrühren, mit Senf, Salz und (weißem) Pfeffer würzig abschmecken.
Die Zwiebeln fein hacken und druntergeben, ebenso die Gurken in kleine Würfel schneiden und unterrühren.
Nun die Kartoffeln in Scheiben schneiden und vorsichtig alles verrühren. Mindestens 3-4 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Vor dem Servieren nochmal abschmecken. Fertig.

Wer mag, kann zusätzlich noch zwei oder drei hartgekochte Eier in Würfel schneiden und zu dem Salat geben (nicht mein Fall, daher hab ich das erst hier unten aufgeführt. Bei meiner Mum hab ich die Eier auch immer rausgesucht ... ;) )

Ach ja, wenn es nicht ganz so fett sein soll, kannst du auch einen Teil der Mayo durch Joghurt ersetzen. Schmeckt dann nicht mehr so süßlich, dafür aber frischer ... eine Variation für den Sommer (oder den figurbewussten Koch).

Ich hoffe, das hilft dir (ist übrigens ein Rezept aus Schleswig-Holstein).

LG
Lady Khaos

Bearbeitet von Lady Khaos am 17.01.2005 11:40:03


Hallo

Bei mir wird der Kartoffelsalat fast genauso zubereitet, nur nehme ich normale Gewürzgurken und schneide noch einen Apfel in kl. Würfel hinein.

Bekomme schon hunger beim schreiben. :)

Guten Appetit. wünscht Hexe


Zitat (hexe @ 17.01.2005 - 21:45:30)
Bei mir wird der Kartoffelsalat fast genauso zubereitet, nur nehme ich normale Gewürzgurken und schneide noch einen Apfel in kl. Würfel hinein.


Das geht natürlich auch. Da hat man dann ja die entsprechende Süße, die sonst von den Senfgurken kommen würde ...


Aber zu Apfel und Salat fällt mir noch der oberleckere Mega-Hammer-Salat ein (auch ein Rezept meiner Mum und mindestens genauso einfach wie der Kartoffelsalat):

Käsesalat

Man nehme ein Stück Butterkäse (oder anderen Käse ohne viel Eigengeschmack -- Gouda eignet sich nicht), so ca. 500 g
zwei Zwiebeln
zwei Äpfel (Granny oder ähnliche, hauptsache säuerlich)
1 Glas Mayo
Salz, Pfeffer, etwas Milch, Zitronensaft

Aus der Mayo mit Milch (oder Joghurt), Salz und Pfeffer und einem Schuss Zitronensaft eine sämige Salatsauce machen.
Zwiebeln klein hacken, Äpfel in kleine Würfel schneiden und unterrühren.
Käse in kleine Würfel (>1cm) schneiden und ebenfalls unterheben.
Nochmal abschmecken und ein paar Stunden durchziehen lassen.

Sowohl als Beilage als auch auf Brot ein absoluter Hochgenuss :D

Hmmm, ich glaub, ich muss in der Mittagspause los und Butterkäse kaufen, damit ich heute abend ein Schüsselchen dieses Salates machen kann *Magen vernehmlich knurr und zustimm* ;)

LG
Lady Khaos

hallo liebe rezeptegeber,

wäre nett von euch, wenn ihr eure leckerenrezepte zusätzlich noch als beitrag in die kategorie "essen&trinken" stelle würdet. dann findet man sie bei bedarf schneller :)

besonders möchte ich mich für den käsesalat bedanken. ich liiiiiiiebe käse :D

chilli-lilli


Zitat (Lady Khaos @ 18.01.2005 - 09:22:37)
Käsesalat

Man nehme ein Stück Butterkäse (oder anderen Käse ohne viel Eigengeschmack -- Gouda eignet sich nicht), so ca. 500 g
zwei Zwiebeln
zwei Äpfel (Granny oder ähnliche, hauptsache säuerlich)
1 Glas Mayo
Salz, Pfeffer, etwas Milch, Zitronensaft


he lady khaos,
wollte noch gerne von dir wissen, wieviel mayo ich zu nehmen habe (z.b.so ein ganzes miracle whip glas ??? also 500g?? :blink: :blink:
oder halt ´nur so ein bißchen? bin verunsichert, denn bei nudelsalat hau ich schon ne menge mayo rein,...

wäre nett, wenn du mir antwortest. DAAAAANKE! :)

lg,
chilli-lilli

Zitat (chilli-lilli @ 19.01.2005 - 10:02:56)
he lady khaos,
wollte noch gerne von dir wissen, wieviel mayo ich zu nehmen habe (z.b.so ein ganzes miracle whip glas ??? also 500g?? :blink:  :blink:
oder halt ´nur so ein bißchen? bin verunsichert, denn bei nudelsalat hau ich schon ne menge mayo rein,...

wäre nett, wenn du mir antwortest. DAAAAANKE! :)

lg,
chilli-lilli

Das Rezept ist für eine große Schüssel ausgelegt und daher ist es auch ein großes Glas. Ich weiß nicht genau, wie viel da immer so drin ist, aber 500g kommen da schon hin ... :)

BIIIIITE! ;)