Putzen


Also ich muss mal wieder dringend aufräumen :s habe es ein bisschen vernachlässigt... Kann mir jemand Tipps geben wie es schnell geht..? MfG und danke im vorraus :)


Zieh zu Mutti

Auf Tipps wie Schranktür auf-reinwerfen Tür zu braucht man ja nicht hinweisen .Aber lieber Pc aus und anfangen wäre klug.
Oder erst das große wegräumen und dann durch saugen .....wischen .


Ich will jetzt keine Ausrede suchen oder so..
Aber die Woche musste ich immer lange arbeiten und hin sowieso Dauer müde und übel da ich in der 8 ssw bin (wie gesagt soll keine Ausrede sein) ich möchte einfach nur ein kleinen Tipp wie ich das schneller hinkriege lg


Keine Ahnung :wacko:
Ich suche auch nach einer Lösung,wie ich wenn ich mich wasche,nicht nass dabei werde :hmm:


Zitat (Dori2 @ 15.09.2012 12:15:15)
Keine Ahnung  :wacko:
Ich suche auch nach einer Lösung,wie ich wenn ich mich wasche,nicht nass dabei werde  :hmm:

Trocken abrubbeln, bis der Dreck abfällt? :pfeifen:

Zitat (Arabärin @ 15.09.2012 12:38:42)
Trocken abrubbeln, bis der Dreck abfällt? :pfeifen:

Es geht hier nicht um trocken abrubbeln, sondern um waschen :pfeifen: ( richtig lesen) :pfeifen:

Ich glaube den Tipp den Du suchst wird es nie geben. Wenn doch dann her damit ^_^

Wie soll es denn werden wenn dein Baby da ist? Es wird nicht einfacher. Da kommt erst das Baby dann du und dann irgendwann der Haushalt. Und wenn du von vorne an zb jeden Tag in jedem Raum 5 min etwas machst was nach aufräumen oder putzen aussieht dann wirds auch.
Saugen kann auch mal ein Tag ausfallen.
Aber wichtig ist wirklich das du dann jeden Tag etwas machst.
Vielleicht gewöhnst Du dir an im Bad immer das Waschbecken auszuwischen nachdem Du es benutzt hast.Und wenn du grad dabei bist mal Wäsche in das runde Loch werfen.Aufhängen kannst du beim TV schauen wenns sein muss.
Bügeln kannst du sparen wenn du die nasse Wäsche gleich ausgeschlagen aufhängst oder aus dem Trockner nimmst.
Staubwischen , immer mal den Lappen durchs ganze Haus schieben. (Zwischendurch das auswaschen nicht vergessen -- Meine machen das gerne ohne :wacko: ) Kann man gut in diesem 5 min System einbauen.
Wichtig finde ich persönlich.. KÜCHE immer das Geschirr gleich inne Spülmaschine räumen. Solltest Du keinen haben dann Sammel es unter der Spüle. Aber das zwischendurch Abwaschen nicht vergessen.
Und was ich von klein auf gelernt habe... Bevor Du ins Bett gehst räume das Wohnzimmer auf! Es könnte unerwarteter Besuch kommen.
Das sind kleine Sachen die ne menge bewirken können.

Meintest du es so?


es gibt schon Seife die trocken ist... Spucke drauf und aufschäumen.... Trockenspray für Haare gibts auch.. also das ist dann fast gelöst. Ach und die berühmte Pennerdusche marke Deo sorgt für angenehmes Gefühl sogar an den Füssen rofl


Wieder mal Werbung in eigener Sache. :hihi:


Werbung in deiner eigenen Sache ? Hmmmmm Schnüffeltest ?Oder sollte ich mir jetzt wirklich die Mühe geben und noch ganz Private Tipps springen lassen?
:-):-):-):-)


Genau einfach ein Tipp wie es unter anderem einfacher wird.. Ich werde auch zum ersten mal Mutter und es ist alles etwas neu.. aber dieses fünf Minuten Ding hört sich echt gut an ;) danke für den Tipp endlich mal jemand der die frage verstanden hat und eine ordentliche Antwort gegeben hat lg


Goldwert ist auch der Tipp sofort etwas wieder an seinen Platz zu stellen, nachdem man es benutzt hat.
Oder sofort das wegräumen, was einen stört, damit es erst gar nicht zu viel wird.
Und am Wochenende ruhig mal den Göttergatten zum Großputz mit einspannen, erstens sieht er dann mal, was für eine Arbeit es ist und zweitens schafft man zu zweit bekanntlich doppelt- wenn nicht sogar 3-mal so viel.

Viel Glück bei deiner Schwangerschaft - freu dich!


Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Gilt genauso für Aufräumen und Putzen. DO IT.

Was meinst du, wieviele Ausreden du haben wirst, wenn das Baby erst mal da ist. Ausreden nützen aber nix. Anfangen... das hilft.

Erster Schritt: PC aus B)



Kostenloser Newsletter