Edelstahl Kühlschrank putzen? Wie?


Hallo an alle,

habt ihr vielleicht einen Tip wie ich meinen Edelstahl Kühlschrank zum glänzen bringe und das OHNE Streifen :lol: ??????
Itgendwie bekommt meiner immer Streifen :(
Muß es eine Edelstahl Pflege sein??????? ;)

Danke schon im voraus
LG


Nimm Babyöl! ;)

Ansonsten steht hier noch so einiges zum Thema Edelstahlpflege


Hallo zuerst

Ich habe gerade eben den tipp bekommen ,

etwas N agellackentferner auf ein feuchtes Tuch geben und abreiben

Das klingt einleuchtend--- kratzt nicht und fettet nicht


Nimm ganz einfach Autopolitur.


Hallo,

ich habe von Jemaco die Putzlappen.

Die sind zwar nicht ganz billig, aber für mich ists das Geld wert.

Schau doch mal unter www.jemaco.com

Ich habe mir nach und nach immer mal wieder neue Lappen zugelegt.

Viele Grüsse

Andrea


Ich benutze immer Glasreiniger für meine Dunstabzugshaube und die Backofenfront. Bei mir hilft es hervorragend.


Putzstein, was sonst


Besonders bei der Mikrowellentür hatte ich das selbe Problem. Ständig waren da Fettfinger drauf. :(

Irgendwer hat hier mal Klarspüler (für Geschirrspülmaschinen) dafür empfohlen. Und siehe da. Das funktioniert prima. :D


Probiers mal mit einem Mikrofasertuch :daumenhoch:

Hab ich versucht. Aber das reichte nicht um die Fettfinger abzukriegen. :(


Die Edelstahldinger sind eh scheiße! Wenn man den einmal anpackt, sind die Fingerabdrücke drauf! Und das sogar bei meinem knapp 3800€ teuren Miele KGK.

Und wenn man da mit Essig dran geht, ist ganz aus! Ich lass immer meine Freundin das Teil abwaschen, wenn man das nicht regelmäßig macht, hat man Flecken, die nicht mehr weg gehen!


Probier es mal mit dem *Küchenreiniger 2 in 1*
vom lidl!! Damit bekomme ich alles blank, und
fettfrei. Sogar den backofen macht es blitzeblank!
Aber immer schön nachpolieren!! :blumen:


Zitat (Miele Navitronic @ 01.06.2006 - 11:57:22)
Die Edelstahldinger sind eh scheiße! Wenn man den einmal anpackt, sind die Fingerabdrücke drauf! Und das sogar bei meinem knapp 3800€ teuren Miele KGK.

Und wenn man da mit Essig dran geht, ist ganz aus! Ich lass immer meine Freundin das Teil abwaschen, wenn man das nicht regelmäßig macht, hat man Flecken, die nicht mehr weg gehen!

Mein lieber Schwan!

Damit möblier ich ja die ganze Wohnung!

Was für einen Job hast du oder dein Schätzchen? *grübel*

Seit ich meine neue Küche habe, habe ich auch sehr viel Edelstahl (Kühlschrank, Spülmaschine, Herd und Dunstabzugshaube.
Hatte das gleiche Problem.
Bei der Lieferung des Kühlschranks war ein kleines Probefläschchen eines Edelstahlpflegemittels dabei und das war toll in der Anwendung und brachte auch eine tolles Ergebnis.
Nachdem hier schon öfter Produktnamen genannt wurden, wage ich es auch:
Das Mittel heisst "neoblank-Edelstahlpflege von Dr. Weigert".
Ich habe dann versucht, das Mittel bei einem einschlägigen Spülmaschinen-Hersteller zu bestellen, war mir aber zu teuer.
Übers Internet (weiß jetzt nicht mehr die Internetadresse, hat mein Mann gemacht) sind wir dann auf das gleiche Mittel gestoßen. Dort war es wesentlich billiger und ich habe es mir schicken lassen.
Versuches es mal über google. Dort wirst du sicher findig.

Liebe Grüße
Elisabeth


ich habe jetzt das gleiche problem - dunstagzugshaube und kühlschrank sind aus edelstahl.

bisher habe ich aber die fingerabdrücke nicht wegbekommen.
habs aber der vorsicht halber nur mit pril und mikrofasertuch versucht.

also ohne die oberfläche zu zerstören, was nehm ich am besten?

und noch was wichtiges: am kühlschrank habe ich gaaaanz leichte spuren von rost?!?! kann das sein? oder was kann etwas leicht braunes, das aussieht wie leichter rost noch sein


Bei unseren Miele Geräten in der Küche sind immer Fingerabdrücke zu sehen! Da kann man putzen mit was man will....nach max. 4 std sind die fingerabdrücke wieder da, da es einfach unmöglich ist beim Anfassen keine Abdrücke zu hinterlassen! Die Küche hat ca. 30.000€ gekostet und ich finde für den Preis hätten die auch noch 10 Jahresportionen Edelstahlpflege dabeitunkönn....das Zeug ist nämlich sauteuer! Naja da hilft nur putzen, putzen,...... :unsure:


Zitat (Ingeborg @ 02.06.2006 16:35:13)
Zitat (Miele Navitronic @ 01.06.2006 - 11:57:22)
Die Edelstahldinger sind eh scheiße! Wenn man den einmal anpackt, sind die Fingerabdrücke drauf! Und das sogar bei meinem knapp 3800€ teuren Miele KGK.

Und wenn man da mit Essig dran geht, ist ganz aus! Ich lass immer meine Freundin das Teil abwaschen, wenn man das nicht regelmäßig macht, hat man Flecken, die nicht mehr weg gehen!

Mein lieber Schwan!

Damit möblier ich ja die ganze Wohnung!

Was für einen Job hast du oder dein Schätzchen? *grübel*

Hä...seit wann kosten die bei Miele 3.800€?????? So teuer war meiner aber nicht, und der war schon einer der teuersten!!!!

Also, was ich jetzt poste, ist nicht auf meinem eigenen Mist gewachsen, sondern stammt hier irgendwo aus der frag-mutti-Trickkiste: Einfach etwas Babyöl auf ein Zewa - die Flächen damit sparsam abreiben. Klingt komisch - wirkt aber Wunder. Schützt auch vor Fingerabdrücken.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 27.11.2007 15:13:08


ich habe mal eine zeit lang in der küche eines kuratoriums gearbeitet, dort war die komplette arbeitsfläche aus edelstahl also ca. 8m lang und ca. 1,20m breit.
die besten erfahrungen habe ich gemacht die komplette fläche erst gründlich mit flüssigscheuermilch zu reinigen für den groben schmutz.
dann mit essigreiniger nachreinigen.
wichtig ist das alles wirklich gründlich sauber ist.
zum schluss einfach mit einem leicht feuchten microfasertuch drüberwischen.

da kommt kein edelstahlreiniger mit und ausserdem ist es auf dauer wohl auch billiger.


Zitat (Koala @ 12.09.2006 17:50:22)
Also, was ich jetzt poste, ist nicht auf meinem eigenen Mist gewachsen, sondern stammt hier irgendwo aus der frag-mutti-Trickkiste: Einfach etwas Babyöl auf ein Zewa - die Flächen damit sparsam abreiben. Klingt komisch - wirkt aber Wunder. Schützt auch vor Fingerabdrücken.

das hab ich acuh gelesen. dabei stellt sich aber die frage, ob das nur schützt oder auch bestehende flecken entfernt. glaub ich ja fast nicht.


mit essig oder scheuermilch mag ich gar nicht an das gute stück drangehen, weil ich angst habe, die oberfläche zu beschädigen. :wacko:

Habe sämtliche Edelstahlsachen, auch zB. das Messer des Allesschneiders mit etwas Öl
(in dem Fall natürlich Speiseöl) fleckfrei und glänzend bekommen. Vielleicht probiert Ihr es einfach mal an einer Ecke aus.


Das mit dem Babyoel hat bei meinem Edelstahltueren leider nicht geklappt. :unsure: Ist fleckig geworden. Das sind aber auch komische Tueren, da gehen Flecken ganz schwer wieder weg.


Probier es mal mit Vaseline.

Elisabeth


Zitat (silke @ 31.05.2006 13:57:24)
Ich benutze immer Glasreiniger für meine Dunstabzugshaube und die Backofenfront. Bei mir hilft es hervorragend.

Ich mache es auch mit billigem Glasreiniger aus dem Discounter und einer Küchenpapierrolle. Wird streifenfrei sauber!


ACHTUNG: AUF KEINEN FALL MIT SCHEUERMILCH!!!

Bearbeitet von cladiere am 14.09.2006 14:56:27

Also, ich habe auch einen Edelstahlkühlschrank, den putze ich immer mit Glasreiniger.

Aber ich bin da auch sehr pingelig, ich öffne und schließe den nur am Griff, das mach ich mit Türen auch so, so vermeide ich Fingerabdrücke.


bin grad mit allzweckreiniger und glasreiniger drangegangen.
mit einem mikrofasertuch.

die flecken am rand über dem griff gehen einfach nicht weg. :angry: :(


Versucht es doch mal mit Edelstahlpflegespray, gibt es im Werkzeugfachhandel nicht im Baumarkt.
Ich benutze dieses Produkt, und bin sehr zufrieden.
Auf der Seite gibt es auch Edelstahlpflegeprodukte.


Versuchs mal mit einer halben frischen Zitrone, um die fettflecken wegzukriegen. Zum schutz vor neuen flecken empfele ich Babyöl. :D


Also ich hab auch ne neue Küche mit nur noch Edelstahl, sieht super aus, aber Putzen, würghhh... Habe auch alles probiert, auch das von Euch, bis jetzt kam am Besten der Tipp mit dem Glasreiniger für den Geschirrspüler bei mir an. Faaaaast streifenfrei! Danke!

Den letzten Tipp werde ich mal bei Tageslicht probieren. ;)


Es gibt da so einen tollen Putzstein, schützt auch vor wieder Anschmutzung.
Hierfindest Du soetwas...
Nach der Anwendung sieht alles wieder aus wie neu....
Den kann man für fast alles im Haushalt benutzen.

LG


Putzstein würde ich für Edelstahl nicht benützen, denn er hat doch einen gewissen Schmirgeleffekt, wenn auch nur ganz wenig.
Auf Edelstahl kann das sehr fatale Folgen haben.
Zu empfehlen ist wirklich ein Edelstahlpflegemittel - kostet nicht die Welt.
Man braucht es ja auch nicht so oft einzusetzen.
Ich habe auch Kühlschrank, Spülmaschine und Dunstabzug mit Edelstahloberfläche und benutze ein Edelstahl-Pflegemittel zum Aufsprühen. Mit Mikorfasertüchern nachpolieren und es glänzt wieder und hält auch eine gewisse Zeit. Finger weg vom Putzstein - natürlich nur in diesem Fall. Sonst nichts dagegen einzuwenden.

Ciao
Elisabeth


Ich benutze nur noch Stahlfix classic (für glänzenden Edelstahl) oder Stahlfix matt (für mattierten oder gebürsteten Edelstahl). Schützt für eine gewisse Zeit auch vor Fingerabdrücken. Probier es mal aus!

Viele Grüße!
Zaubermaus94 ;)


ich hab jetzt von plus den edelstahlreiniger für 3 euro oder so gekauft. damit geht es halbwegs. ist zwar immer noch ein klitzekleines bisschen dran, aber was solls.

ich muss allerdings immer die ganze tür machen,denn sonst sieht man das. komishc.


aber so oft muss ich es auch nicht machen, denn ich weiss jetzt, wer die flecken immer hinterlässt: die freundin!! arghh.


Am Besten bekommt man Edelstahl mit Babypflegeöl sauber, da man Fett am Besten mit Fett bekämpft. Ich würde das Babyöl in kleinen Probefläschchen im Drogeriemarkt kaufen, da das Öl in großen Flaschen mit der Zeit anfängt zu stinken.
Dann einfach ein wenig Öl auf Küchenpapier auftragen und es kann losgehen.


Es gibt für Metalliclack Autowachs. Seit ich damit die Edelstahlteile abgerieben habe , nehmen die nicht mehr soviel Schmutz an und es wird leichter sauber.
MfG. alt.-techn. :pfeifen: :pfeifen:


Ich reinige mein Edelstahl mit Zitronenbalsam, von ***** und einen Grünenhandschuh.Mache den Handschuh feucht schäume das Zitronenbalsam auf und Putze dann die flächen.Hole den reiniger mit der Anderen Seite des Hanschuhs wieder runter, danach Poliere ich alles mit einen Trockentuch von der Firma nach.Das ergebnis ist einfach nur genial.Habe auch Bilder die ich bei bedarf schicken kann.

Bearbeitet von Cambria am 27.02.2011 17:16:49


Ich putze meine edelstahl-Dunstabzugshaube mit Glasreiniger.. hat bis jetzt immer geklappt

Upps - habe ich schon mal geschrieben - na ja, macht ja nichts, dadurch wird es ja nicht schlechter

Bearbeitet von silke am 09.12.2010 00:09:16


Hallöchen,

Glaskeramik-Reiniger fürs Glaskeramikfeld. Ich habe damit meine Edelstahlspüle auf Hochglanz gebracht. Zudem perlt danach eine Weile das Wasser ab bzw. ist laut Herstellerangabe ein Schutz gegeben.

Bearbeitet von Easy am 11.07.2011 12:25:11


Ich habe auch die Produkte von * unerwünschte Werbung entfernt * benutzt, kann dir den Zitronenstein empfehlen, damit kriegst du den Edelstahl auf jeden Fall Streifenfrei! Aber ich denke das es auch noch günstigere Sachen gibt! ;)

LG
Stanny20

Bearbeitet von Wecker am 11.07.2011 13:15:48