Streifen auf jeans


hallo

ich habe leider ein problem mit meinen jeans. aber nur mit jeans. pullover und shirts gehen immer.

sobald ich meine jeans wasche und sie trocken sind haben sie streifen. unregelmäßig und sichtbar. das zerstört optisch die ganze hose.

ich wasche bei 40°c
nehme spee geel (befülle aber erst wenn ich wasche, lasse es also nicht tage drinn liegen)
dazu nehm ich von oxy so n zeug weil sonst meine wäsche muffelt (hatte ich hier im forum gefragt)
nehme die wäsche sofort nach dem waschen raus
hänge sie so gut es geht ordentlich (also auch faltenfrei auf)

was kann ich machen das die streifen weggehen?
oder wie kann ich sie verhindern?
ich mach mir damit meine neuen hosen zur sau :( :(

im anhang hab ich ein bild wie es aussieht.

mfg


Hallo,

hast Du sie mal "auf Links gedreht" gewaschen? Also das Innere nach aussen gekrempelt?

Gruß

Highlander


ne hab ich nicht gemacht.
das mache ich nur bei shirts mit aufdruck bzw motiv.

und wenn sie trocken sind dann wieder umdrehen oder noch im nassen zustand?


Ich kenne die Version nach dem Trocknen. Evtl. sogar noch vorher Bügeln.

Gruß

Highlander


Wann du sie dann wieder umdrehst, ist egal.
Diese Streifen entstehen durch Farbverlust. Den kann man zwar nicht ganz aufhalten, aber wenn du die Jeans auf links wäschst, reibt der Stoff von außen weniger an der Trommel und den anderen Wäschestücken und der Farbverlust wird veringert.

Wenn du die Jeans im Trockner trocknes, solltest du sie erst nach dem Trocknen umdrehen.

Bearbeitet von Cambria am 22.09.2012 12:12:40


Da hat Cambria Recht, Jeansstoff ist nur oberflächengefärbt. Nimmst Du meist dunkle Jeans, weniger die schon vorgebleichten ? Dann fällt es natürlich auch mehr auf.
Mein Vorschlag wäre, die Wama dann nicht zu voll zu laden und auf jeden Fall (wurde ja schon vorgeschlagen) auf links zu waschen. Gut, wenn auch viel Schwarzes dabei ist.
Wenn die Hose zu ersten mal gewaschen werden soll, würde ich diese in eine große Wanne mit Essigwasser (2/3 Wasser) ein paar Stunden legen, Essig fixiert Farben. Danach mit Flüssig-Colorwaschmittel in die Wama. Nimm aber etwas weniger als auf der Flasche steht, reicht auch.

Viel Erfolg ! :blumen:


Was genau für eine Marke ist das bei den Jeans?
Weil ich habe zum Beispiel und Diesel und Wrangler Jeans zu Hause, da habe kein Problem beim Waschen und trocknen. [WERBUNG] - in diesem Blog hole ich mir entsprechende Infos!

Bearbeitet von Cambria am 05.03.2013 09:04:08



Kostenloser Newsletter