Golf III, Armaturbeleuchtung defekt: ...öfter mal was neues...


... und wieder mal hat mein kleiner Golf eine Macke, wäre ja sonst auch langweilig :P

Diesmal hat er sich was feines ausgedacht: die (Hintergrund)Beleuchtung des Tachos ist kaputtgegangen, die vom Drehzahlmesser funzt noch. Somit weiß ich zwar grob noch, wie schnell ich fahre, aber so ganz ohne Tacho fährt es sich aber nicht so schön im dunkeln.


Ist das ein Problem, welches ich selber reparieren kann? Und wenn ja: wie bloß?
Ich würde ungern zu einer Werkstatt fahren und die lachen mich aus, weil's so einfach gewesen wäre, die Lampe zu tauschen...


Dankbar für jede Hilfe :blumen:
Binefant


Das lässt sich selbst machen, wie ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann.
Man muss etwas handwerkliches Geschick mitbringen und braucht einen Schlitz- und einen Kreuzschraubendreher sowie natürlich die entsprechenden Lämpchen vom Autoteilehändler (Osram Typ B8,5d ,Fassung PnP)
Dann schaut man auf diese Seite, wo die Demontage der Armatureneinheit hübsch dargestellt ist. (Hier wird zwar der Umbau auf eine andere Lichtfarbe gezeigt, aber die Hauptsache ist, daß man gut sehen kann, wie die Lämpchen gewechselt werden.)
Man sollte eine Stunde einplanen und die gelösten Schräubchen nicht irgendwo auf das Armaturenbrett legen, sondern in eine kleine Schachtel, damit man nichts durcheinander bringt bzw. verliert.
Mit dem gesparten Geld kannst du fast einmal den Tank füllen.


na das sieht doch so aus, als ob ich das hinkriegen könnte.


Vielen Dank :blumen: ich berichte dann, wie es ausgegangen ist...und ob ich doch Hilfe rufen musste :pfeifen:



Kostenloser Newsletter