Marmeladen kochen: Verfeinerung der Marmelade


:o Hallo liebe Freunde der Marmeladenkultur? Jetzt fragen sich manche was soll das denn sein? Wir Marmeladenköche probieren ja ständig was neues aus unddeswegen nennen wir es Marmeladenkultur. Wenn Ihr eine Marmelade fertigt die hinterher einen rötlichen Farbton :o ( Erbeere, Kirsche, Feigen, sämtliche roten Beeren, Blutorange, Pfirsich, Nektarine) hat dann macht folgendes: Die Marmelade soll ja im Schnitt 8-10 Min. kochen, also wenn circa 5 Min. rum sind dann eine Tüte "Rote Grütze" von Dr. Oetker mit in die Marmelade geben evtl. auch noch 2-3 El. Zitronensaftkonzentrat. Die Marmelade bekommt dadurch noch eine bessere Konsistenz und hat diesen fruchtigen Beigeschmack von Himbeeren. Gut weiterrühren und noch die restlichen 5 Min. weiterkochen. Jetzt in die vorbereiteten Twist-Off Gläser einfüllen und auf den Kopf stellen (natürlich nicht auf Euren). Nach circa 10 Min. umdrehen und die Gläser langsam abkühlen lassen. Nach 4 Std. kann man sie dann in den Kühlschrank stellen :sabber: (das ist der Schrank in Eurer Küche wo immer Winter drin ist) und über Nacht drin stehen lassen. In der Zwischenzeit könnt Ihr dann ja an Eurem Pc / od. Laptop; od. Notebook ein tolles rezeptschildchen entwerfen. Einen schönen od. geistreichen Spruch od. Liedtext dazu dann die Inhaltsangabe ohne Grammangabe, welchen Zucker Ihr verwendet habt. Und den Hinweis nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren da keinerlei Konservierungsstoffe. Fast fertig. Ich nehme wenn ich es Zu Hause habe immer ein Stück kleingeschnittener u. geschälter Ingwer. Wenn nicht da dann eben Pulver. Ingwer ist ein seit Jahrtausenden bekanntes Konservierungsmittel. Bei 1 1/2 Kg Früchten ein 5 cm langes Stück Ingwer od. 2-3 El. :D


Hallo,Calvinus ! :blumen:
Erstmal : Herzlich willkommen bei den Muttis ! :blumen:
Das hört sich ja oberlecker an ! :sabber: :sabber: Stell das doch als Tipp ein ! :D

VLG :blumen:
Pompe


Ähem, keine Marmelade ist ohne Konservierungsstoff. Marmelade ist die Erfindung um Früchte über den Winter zu konservieren.
Zucker ist zB ein Konservierungsstoff. Und davon ist in Marmelade ja ne Menge. Oder Ascorbinsäure ist ein anderer. Der wäre im Zitronensaft enthalten.
Daher muß man Marmeladen auch nicht in der Zauberkiste mit Winter drin aufbewahren.

Und 2-3EL Ingwerpulver auf 1,5kg Frucht ist ziemlich viel. Da schmeckt man ja fast nix anderes mehr. Aber dann schreibt man aufs Etikett einfach Ingwermarmelade, dann passt es wieder.


HI, "Herzlichen Dank" für Deine Belehrung. Jetzt weiß ich wie Du auf 1697 Beiträge kommst.


Zitat (Calvinus @ 05.10.2012 08:56:26)
HI, "Herzlichen Dank" für Deine Belehrung. Jetzt weiß ich wie Du auf 1697 Beiträge kommst.

Tschuldigung, aber: wo Wyvern doch recht hat, hat er recht..... ist ja alles Tatsache, was er da schreibt.... B)

Zitat (Calvinus @ 05.10.2012 08:56:26)
HI, "Herzlichen Dank" für Deine Belehrung. Jetzt weiß ich wie Du auf 1697 Beiträge kommst.

Ja weißt, ich schreib eben nur, wenn ich wirklich was zu sagen hab. Deswegen sinds noch nicht mehr Beiträge. Spammer mag ich nämlich auch nicht.
Und wenn Du es als Belehrung sehen magst, bitte. Ist nie verkehrt etwas zu lernen.

Neu hier und schon motzen... :angry:
Gut, dass der sehr geschätzte Wyvern sich nicht die Laune verderben lässt. :blumen:


Zitat (dahlie @ 05.10.2012 12:56:47)

Gut, dass der sehr geschätzte Wyvern sich nicht die Laune verderben lässt. :blumen:

er hat halt recht und weiss das auch...nur getroffene hunde bellen... :pfeifen:

gruss :blumen:
shewolf

dann behalte ich meinen Kommentar hierzu lieber für mich ... bei über dreitausend geschriebenen Beiträgen und ebensovielen bereits selbst gekochten Gläsern Marmelade :sojetzthastdus:


Wenn hier schon so viele Marmeladenkocher sind, hätte ich eine wichtige Frage:
Ich koche in den nächsten Tagen auch Marmelade, aber das erste Mal. Ist es richtig, die Gläser heiß ausspülen und auf ein nasses Geschirrtuch stellen, damit sie nicht platzen?


Ich habe auch schon Marmelade gekocht, allerdings muss ich das Obst kaufen, in Ermangelung eines Gartens. Egal!
500 gr. Obst, wobei 1/2 reife Banane dabei war, in den (Thermo-)Mixer geben, 2:1 Zucker nach Angabe dazu und mixen. Danach kochen.
Das ergibt dann eine ca. Menge von 4-5 Gläschen süßen Brotaufstrich z.B.
Die Banane macht die Marmelade cremiger und schmeckt nicht wirklich raus.


HAllo majka!
Ich achte immer darauf, dass die zu füllenden Gläser nicht auf einem kalten Untergrund, wie Stein, MArmor, Metall usw. stehen, damit der Temperaturunterschied nicht all zu groß ist. Ich lege zwar ein Tuch drunter beim Füllen, aber nicht unbedingt nass.
Das heiße Ausspülen ist immer gut, schon damit die Gläser richtig sauber sind. Wenn die Gläser aus der Spülmaschine kommen und gut ausgelüftet sind, spüle ich sei trotzdem noch mal heiß aus.
Achtung: Nie Gläser verwenden, in denen Saures, also Gurken, Senf und so Sachen waren. :nene: Denn den Geschmack/Geruch bekommst du aus den Deckeln nicht mehr raus - und geht über auf die Marmelade. wie eine neiulich schrieb (Agnetha, glaube ich): Erdbeermarmelade mit Senfgeschmack ist nicht jedermanns Sache - sie musste dann alles davon wegwerfen. :heul:


Ich habe leider nie Glück, es ist wie ein Fluch,ich möchte so gerne mal Orangen - Marmelade machen,anscheinen habe ich 2 linke Hände, oder bräuchte eine Anleitung, die " idiotensicher" ist. <_<


Zitat (dahlie @ 07.10.2012 14:06:17)
... Denn den Geschmack/Geruch bekommst du aus den Deckeln nicht mehr raus - und geht über auf die Marmelade. wie eine neiulich schrieb (Agnetha, glaube ich) ...

ja, das war mir passiert ... die Marmelade war echt ungeniessbar ... pfui

ich stelle die heiss ausgespülten Gläser ebenfalls auf ein Geschirrtuch aber nur, damit die Arbeitsfläche nicht nass wird ... ausserdem gucke ich nach, ob der Innenrand der Deckel richtig sauber ist

Es war glaube ich Rumburak, die ein ganz tolles Orangen-Zitronen-Marmeladen-Rezept eingestellt hat. Ich habe das mal gekocht und u.a. von meiner Schwiegertochter (! ;) ) die Rückmeldung bekommen, das sei die beste Orangenmarmelade die sie je gegessen habe. :)
Wichtig dabei ist wohl, dass man die vorbereitete Fruchtmasse über Nacht mit dem Gelierzucker (1 : 1) reden lässt. Steht zwar auf der Packung drauf, aber da hält sich nicht jede/r dran. Guck mal bei den MArmeladenrezepten oder schicke ihr eine PN.

Ich werde es jedenfals, sobald ich wieder richtig zuhause bin, wieder kochen. :sabber: :sabber:

Hoffentlich ist mein Gedächtnis noch genau so in Ordnung wie bei Agnetha. -_-

Bearbeitet von dahlie am 07.10.2012 21:59:03


Zitat (dahlie @ 07.10.2012 21:58:32)
... Wichtig dabei ist wohl, dass man die vorbereitete Fruchtmasse über Nacht mit dem Gelierzucker (1 : 1) reden lässt ...

mache ich bei jeder Marmelade ... kleingeschnittenes Obst mit dem Gelierzucker gemischt über Nacht durchziehen lassen ... ich bilde mir ein, dass das den Geschmack intensiviert

dein Gedächtnis macht einen hervorragenden Eindruck, Dahlie :)

Hi Ihr Lieben,

ich hab gerade eine Idee für eine ungwöhnliche Marmelade:

Und zwar is mein Freund sehr gerne die Gummibärchen von Haribo Ingwer-Zitrone.

Keine Angst ich will jetzt nicht aus Gummibärchen Marmelade kochen ;)


Ich denke daran eine Zitronenmarmelade mit Ingwer zu machen.


Glaubt Ihr das wird was?
Wie mache ich eine gute Zitronenmarmelade? (hab leider kein Rezept)


LG
Susi B


liebe Susi ... Zitronenmarmelade habe ich bisher noch keine gemacht, daher warte ich ebenso gespannt wie du auf die hier hoffentlich bald vorgeschlagenen Ideen

aber du hast mich auf eine schöne Idee gebracht ... ich werde in den nächsten Marmeladengläsern, die ich zum Verschenken herstelle jeweils ein/zwei farblich passende Gummibärchen versenken ... quasi als Überraschung

Danke für die Inspiration :blumen:


aber immer doch :D

Kennt Ihr schon Bratapfel Marmelade?

Mach ich momentan auf Vorrat weil sie sehr gerne gegessen wird. Und wir duch unsere ganzen Obstbäume sehr sehr viele Äpfel haben. Und schon gar nicht mehr wissen wohin damit.

Stell gerne das Rezept ein. Allerdings ist das nicht von mir. Hab es selbst mal irgendwo im Internet gefunden.

:)


Zitat (dahlie @ 07.10.2012 21:58:32)
Es war glaube ich Rumburak, die ein ganz tolles Orangen-Zitronen-Marmeladen-Rezept eingestellt hat. Ich habe das mal gekocht und u.a. von meiner Schwiegertochter (!  ;) ) die Rückmeldung bekommen, das sei die beste Orangenmarmelade die sie je gegessen habe. :)
Wichtig dabei ist wohl, dass man die vorbereitete Fruchtmasse über Nacht mit dem Gelierzucker (1 : 1) reden lässt. Steht zwar auf der Packung drauf, aber da hält sich nicht jede/r dran. Guck mal bei den MArmeladenrezepten oder schicke ihr eine PN.

Ich werde es jedenfals, sobald ich wieder richtig zuhause bin, wieder kochen. :sabber:  :sabber:

Dahlie, Dein Lob geht ja runter wie Öl. :schmatzer:

Zur Zeit sind die Bio-Zitronen/Orangen noch zu teuer. Aber auf Weihnachten hin, gebe ich Laut, wenn sie irgendwo im Angebot erscheinen.
Hier unaufgefordert das Rezept :)

Danke, Agnetha, für die Beruhigung... :blumen:

Ich habe öfter gehört, dass Leute im Eifer des MArmeladenkochens sogleich das Ganze gekocht haben nach dem Zugeben des Gelierzuckers, und nicht erst stundenlang bzw. über Nacht stehen gelassen. DAher mein Hinweis.

Mit Rumburak hatte ich mich auch richtig erinnert, dass sie die Orangen-Zitronen-MArmelade hier beschrieben und dann als Tipp eingestellt hatte. Hm. Alzheimer kann noch warten, gell?


danke Rumburak Dein Rezept ist schon abgespeichert :D


Meine Freundin hat ein Faible für Lemon Curd. Das soll auch ganz toll schmecken. :wub:



Kostenloser Newsletter