Flöhe in der Wohnung


Hallo,
seit dem ich auf katzen aufgepasst habe hab ich nun deren haustiere bei mir rumhüpfen.... hauptsächlich in der stube.... und vereinzehlnt auch bad und schlafzimmer....

nun meine frage wie bekomm ich die am bessen und schnell weg... bin am ueberlegen ob ich mir fogger hollen soll....

weil sprey muss man in alle ritzen und so machen und da brauch ich bestimmt einige von dakomm ich glaub ich auch billiger davon


und noch eine frage die viecher haben sich auf meine beiden flecce decken niedergelassen (die hab ich erstma in einen gelbensack getan bis ich ne lösung dafür hab) was koennte ich da machen? die kann ich nur bei 40 grad waschen.... das einziege ist ich schmeiß die in die wanne und hau waser mit duschzeug rein.... (oder waschpulver)


bitte helft mir.... bin schon halb zerbissen

danke schon mal

PS: nachts hab ich den teller mit spüli drine... 2 nächte... 1 FLohe und eine Mücke... als bei mir hilft das wenig


Alles was geht in die , auch bei 40 Grad, und den Rest gut einsprühen mit Antiflohzeugs. Nicht vergessen das Einsprühen zu wiederholen, die Biester legen Eier.


Ich würde dir empfehlen die Decken und evtl. (?) - halt alles was geht - einzufrieren, nach Möglichkeit für 48 Stunden. Das tötet zuverlässig auch die Eier ab. Danach waschen. Dann kannst du sicher sein, dass kein ungebetener Gast überlebt hat.
Regelmäßig den Boden und sämtliche Ritzen mit speziellem Spray einsprühen.
Viel Glück!


Ich würde alles, auf dem Nissen sein könnten, für 72 Stunden einfrieren, wenn das geht. Und danach waschen, für mein Wohlbefinden.

Edit: das hat sich mit Mops Beitrag überschnitten, Sorry.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 19.10.2012 19:42:34


Zitat (HörAufDeinHerz @ 19.10.2012 19:41:55)

Edit: das hat sich mit Mops Beitrag überschnitten, Sorry.

Kein Grund zur Entschuldigung; doppelt genäht hält bekanntlich besser! :D

danke :)

das sprey hab ich bis jetzt nicht gekauft.... ich saug einmal am tag... oder alle zwei tage... (bis jetzt)
aber meine flecce decken einfrieren geht nicht weil ich nur ein fach gefriertruhe hab ...
und das sprey wird glaub ich auf "dauer" teuer... ich glaub ich werd mir nächsten monat ne bombe holen...


bloß was mach ich mit meinen flece decken.... ? einfach jetzt in die waschmaschine bei 40 grad klappt das?

Bearbeitet von Shira am 20.10.2012 14:13:03


Am besten helfen wirklich die Fogger.
Die Fleecedecken würde ich waschen und dann (wenn du hast) im trocknen. Da verschwinden die Flöhe dann auf alle Fälle.
Nach dem staubsaugen mußt du den Beutel am besten sofort draussen in der mülltonne entsorgen denn gerade Flöhe und ihre Eier sind sehr zäh.


huhu, also mit dem fogger würde ich nicht bis nächsten monat warten. die flöhe können innerhalb von tagen aus ihren eiern schlüpfen.

und es werden mehr und mehr.

ich mußte auch foggern. hab 3 stück aufgestellt, seit dem tag ist ruhe!
ich habe zusätzlich alle nicht waschbaren dinge mit Petvital Bio Insect Shocker von canina eingesprüht.

ich hoffe du bist die biester bald los.

k. :blumen:


HAst du nicht gute Bekannte oder Freunde, bei denen du die Fleecedecken - fest in Folie oder Plastiktüte gesichert - mal in deren Tiefkühltruhe legen könntest?


:stop: Könnte mir bitte mal jemand erklären, was ein fogger :verwirrt: ist? Das habe ich noch nie gehört. Ein (Ver)Nebler? :ichgebauf:


Zitat (mops @ 21.10.2012 10:29:09)
:stop: Könnte mir bitte mal jemand erklären, was ein fogger :verwirrt: ist? Das habe ich noch nie gehört. Ein (Ver)Nebler? :ichgebauf:

genau das, es ist ein art spayflasche die in der mitte des raums platziert wird. dann darauf drücken uns schnell raus.
nach ein paar stunden kannst du wieder zurück nach hause.

dann ist die arbeit aber noch nicht beendet. es muß danach alles abgewischt werden.

das zeug ist aber sehr effektiv, ich würde immer wieder foggern wenn spike besuch anschleppt.

fogger muss leider bis nächsten monat warten weil ich momentan kein geld für den hab... nur ist die fragen wie viel fogger..... hab ca 50 qm.... wollte mir 2 holen ein komplett für die stube und ein für den rest(flur,arbeitszimmer,bad,schlafzimmer)

wie läuft das den ab mit dem fogger man muss ne weile aus haus.... und wenn man rein kommt?
lüften? saugen und so weiter?

wo bkeomm ich fogger eig. her und wie tuer ist der?

waschen kann ich die hab aber kein trockner..
mein staubsauger hat kein beutel ... (nach dem saugen geh ich ins bad und quetsch die flöhe alle tot)

Bearbeitet von Shira am 21.10.2012 14:27:25


Zitat (Küstenfee @ 21.10.2012 11:42:10)
genau das, es ist ein art spayflasche die in der mitte des raums platziert wird. dann darauf drücken uns schnell raus.
nach ein paar stunden kannst du wieder zurück nach hause.

Ok, danke für die Antwort. Das ist doch aber bestimmt giftig, oder?

Ich behandle zwar meine Tiere immer gegen unerwünschte Mitbewohner, aber man kann ja nie wissen... :gnade:

Zitat (mops @ 21.10.2012 14:27:02)
Ok, danke für die Antwort. Das ist doch aber bestimmt giftig, oder?

Ich behandle zwar meine Tiere immer gegen unerwünschte Mitbewohner, aber man kann ja nie wissen...  :gnade:



ja es ist pures gift. aber nur für die krabbler.

meine pflanzen haben es überlebt und wir haben auch keine schäden davon getragen...tragen...tragen...tragen :D :D

ich habe auch überlegen müssen wegen leni ( damals knapp 2 jahre alt), aber die viecher waren überall, also blieb uns keine wahl.

Schau mal hier ebay


da steht auch genau beschrieben wie man es macht.

Die bieten auch noch andre Verpackungseinheiten an - aber mit den beiden Dosen müsste es klappen.

Viel Erfolg!!!!!


Hallo Shira,

willkommen im Club.

Aus gegebenem Anlass (wir hatten einen Katzenneuzugang) klärte uns die Tierärztin auf, was es mit Flohbefall ohne Tiere in der Wohnung auf sich haben kann.

Sie erzählte von immer wieder vorkommenden Problemen, wenn Wohnungen neu vermietet werden, wo die Vormieter Tiere hatten. Trotz Grundreinigung überleben die Fellbewohner in kleinsten Ritzen durch die Eier (Nissen). Der Mensch ist nur ein Notwirt; wenn kein Felltier vorhanden ist, gehen sie halt an den. Es ist schwierig, dem Herr zu werden.

Als meine Mam mit Kätzchenneuzugang morgens im Bett mit einem Floh aufwachte (Kätzchen schläft aber in der Küche) war sie panisch. Die Tierärztin war recht pragmatisch und sagte, dass sie die Katze auf keinen Fall aus dem Lebensbereich verbannen solle - im Gegenteil. So lange etwas in der Wohnung hüpft, Katze drinbehalten.
Aber die Katze behandeln lassen mit Flohmittel (am besten Tierarzt). Die Flöhe gehen auf die Katze, saugen und gehen ein. Die Nachwuchsgeneration aus den Floheiern gehen wiederum an das Tier und gehen auch ein - so dass der Lebenszyklus durch die imprägnierte Katze längerfristig ein Ende hat.

Das hört sich erst einmal befremdlich an. Aber so hat es uns die Tierärztin, die selbst 5 Katzen und 2 Hunde hat, erklärt.

Interessant wäre es zu wissen, wie sie ihre Praxis sauber hält. Nachdem ich ich einen hüpfenden Floh auf den Fliesen des Behandlungsraumes verschämt zerquetscht hatte, der von unserem neuen Kätzchen stammte, lachte sie und meinte: "Wir kriegen täglich völlig verflohte Tiere, hier passiert nichts - wir (die Belegschaft) und die Räume sind dagegen gewappnet".

Es wäre interessant, wie die das handeln. Praxisräume haben natürlich besondere Standards mit Hygiene. Wie die Räume flohfrei bleiben können ohne gefährliche Chemie ist eine interessante Frage. Schließlich müssen die Mitarbeiter/innen den ganzen Arbeitstag darin verbringen.

Nächste Woche muss ich mit meiner Fellnase wieder dort hin. Vielleicht habe ich danach eine weitere nützliche Information.

VG Ghwenn :blumen:


Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass jemand heutzutage in der Wohnung oder im Haus Flöhe hat??! Das war doch früher... Ich weiß noch, meine Großeltern haben mir das erzählt, die hatten das damals gehabt und für damals war das auch normal.. aber jetzt?? Liegt das am Hygienenmangel oder woran? LG Marina


Willkommen hier.
Lulja, hier werden wirkliche Probleme diskutiert, und wir freuen uns über jeden konstruktiven Beitrag.
Dass du das nicht verstehst, dass es auch heute noch Flöhe gibt, sehe ich dir nach. aber dann im Nostalgischen zu schwelgen, dass sei bei deinen Großeltern "normal" gewesen, bringt nichts, außer merkwürdige Schlüsse.

Und ich denke mal, dass du die vorigen Beiträge nicht in Ruhe durchgelesen hast, sondern nur aufs Stichwort abgefahren bist.
Lies doch mal den Eintrag, der gerade vor deinem ... (Ich spare mir das Wort) steht. :mellow:


Hallo, @lulja30: es gibt inzwischen sehr viele Krankheiten, "Erscheinungen" und auch Ungeziefer, die man als vergessen oder endgültig beseitigt wägte.- Die jedoch -z.T. Dank der gefallenen Grenzen oder unkontrolliertem Passieren derselben- wieder ein Thema sind.- Und das hat ganz sicher Nichts damit zu tun, daß Menschen "unsauber" oder "unhygienisch" leben oder wohnen.- Im Grunde kann sich Jede/r zum Flohtransporter entwickeln.- Diese ungebeteten Passagiere kann man nämlich selbst überall einfangen, wo z.B. Menschen dichter beeinanderstehen.- Und wer Haustiere hat, die auch im Freien unterwegs sind/bewegt werden, bekommt die oft frei Haus geliefert.- Obwohl Hund oder Katz usw. "geschützt" werden, UND sauber 'gehalten'.
Meine Großeltern dürften wohl zu einer anderen Zeit gelebt haben, als Deine, aber DIE hatten KEINE Flöhe... ;) .- Diese Anmerkung ist nun meinerseits vollkommen wertfrei.- Was Deiner, unter Hinzufügung eines solchen Nachwortes, sicherlich die Spitze genommen hätte.

Gruß...IsiLangmut :)


hey ihr lieben,

ich habe ein riesen Problem und möchte dazu endlich wieder mal ohne panik vor neuem befall in die wohnung gehen.


meine tollen nachbarn haben einen hund der seid monaten von flöhen befallen ist.. sie haben dieses bei anderen auch offen zu gegeben...

jedenfalls mein problem an dem ganzen ist.. sie haben diesen besagten hund und der hat im ganzen haus flöhe gelassen und irgendwie fanden sie es toll das ausgerechnet zu mir in die wohnung gestürmt sind..*ätzend*

ich war auch schon bei den besagten nachbarn oben.und habe sie zur rede gestellt und ob sie was gedenken dagegen zu tun.. erst hiess es sie können sich nicht von frei sprechen...das det ungetüm von ihnen kommt.. ich bat sie eine schüssel mit wasser spüli und einer kerze aufzustellen.. dieser aufforderung kam sie 5 tage nicht nach ..also stellte ich diesesim hausflur auf und in meiner ganzen wohnung.... es befanden sich auch einige drin....wollte sie aufheben und als beweis denen zeigen.....doch das interessierte denen nicht.. denn auf einmal streiten sie es ab das es von ihnen käme denn ihr hund sei in behandlung bla bla bla....

ich muss auch dazu sagen ich hab selber ein haustier.. eine katze sie war noch nie draussen ..und befindet sich imoment auch nur in einem zimmer.....und trägt ein flohhalsband.....wir hatten noch nie problem damit... erst seid gut vier wochen... und es wird von tag zu tag schlimmer.... ich hab in zwischen aufgehört die bisse zu zählen....(bei mir auch wenn ich das eklig und schlimm finde..nehm ich es noch in kauf) aber mitlerweile gehn die viecher auch an meine kinder und da hört der spass auf...


ich hab meine katze in die wanne gesteckt hab sie shamponiert... und neues halsband umgemacht und sie mit einen pumpspray aus dem kaufland gegen flöhe/ungezieferbehandelt...

ich hab meine wohnung ..teppisch und sofa und bett und sämtliche vorhänge damit behandelt...und hab alles gewischt geputzt... gesaugt gewaschen.... ...nix half...

dann kamen wieder mehr dieser dinger..und es wurd immer shclimmer... habe mir vor zwei wochen diese bomben gegen flphbekämpfung und ein spray was den gleichenwirkstoff hat besorgt...jedenfalls hab ich das in der ganzen wohnung angewandt bin sogar für gut drei stunden zu ner freundin geflüchtet damit das zeug sich gut entfallten konnte....

auch das half nix musste ich festtellen... man sagte mir das dieses spray und die bomben..sehr sicher sind.und das nix überleben kann..und wenn was durch den hausflur in die wohnugn springt sollte dies nach wenigen minuten auch vernichtet sein...

nun ich musste festellen das auch das nicht der wahrheit entsprach...es lagen zwar nach dem ausüben dieser chemikalien.. tote flöhe herrum...ich sammel sie alle in einen wasserglas ...

nun hab ich gedacht gut holste noch mal solch ein spray..und sprühst es noch mal aus machst noch mal wieder ne riesen putzaktion aber wieder hals nix.. wieder kamen neue bisse..ich werd bald irre.... das einzige was mich erfreulich stimmt.. ist das mein vermiter sich bereit erklärte die rechnungen für den aufwand der cvhemikalien zu tragen....

aber mitlerweile denke ich mir das wir ohne einen kammerjäger nicht drum herrum kommen....habe mich belesen und konnte herraus finden das der spass für meine grosse wohnung rund 600 euro kosten würd.. ich war sogar schon beim ordnungsamt dort verwies man aufs veterinäramt.. und was bekam ich da zu hören? der hund meiner nachbarin darf laut gesetz flöhe haben...da kann kein gesetz was gegen tun..<--- alles gut und schön wenn der hund welche haben darf aber wo steht das ich die haben muss?


ich ruf nun schon täglich mein vermieter an...geh den schon richtig aufn nerv.. nur was soll ich sonst tun?...ich will die plage doch nur los werden......für meine wunden benutz ich jetz schon zinksalbe habs gelesen bei google das dies gut helfen soll.........ich frag mich nur wielang ich das noch ertragen muss...

wenn wenigstens meine tollen nachbarn mal was gegen tun würden weil der brandherd wo das zeug her kommt wohnt bei denen in der wohnung und geht tagtäglich den flur rauf und runter...,,,, ich hab auch gelesen das flöhe überwiegend gerne nur auf mädchen/frauen abfahren und die anbeissen..

hat noch jemand ein paar ideeen was ich noch tun kann?....

bin für jeden vorschlag dankbar


Hallo, Du schreibst, Du bist für jeden Vorschlag dankbar. Dann lies doch mal die Ratschläge, die hier in diesem Thread schon gegeben wurden. Beispielsweise den, Fogger einzusetzen.
Viel Erfolg.


Hallo???? Du weißt aber schon,daß das Chemiezeug in dieser Menge auch für Menschen und Haustiere nicht gerade gesund ist,oder?


Ist die Katze, die nur in einem Zimmer ist :( , dann auch mit bei der Freundin?
Und du lebst noch nach dem Einshampoonieren deiner Katze in der Wanne? :pfeifen:

Benutzt du einen Fogger (manchmal geht es nicht anders) =>> alle Lebewesen raus aus der Wohnung! Nach Stunden alles durchlüften und Leichen/Flöhe entsorgen. Sprich saugen-wischen- tralala.

Allerdings glaube ich nicht, das ein "flohbefallener Hund", der durchs Treppenhaus marschiert, eine andere fremde Wohnung verseuchen kann.
Ich würde zusätzlich alles waschbare waschen und alles nicht waschbare einfrieren.
Also Liegeplätze der Katze z. B.
Kann ja dann aber nicht so viel sein aus einem Zimmer. :pfeifen:


zumal ich nicht wirklich glauben kann, dass Flöhe auf Menschen gehen, wenn sie Hund und Katze "zur Verfügung" haben... das ganze kommt mir seeeehr merkwürdig vor...

Bearbeitet von Binefant am 17.12.2012 12:12:42


Zitat (Binefant @ 17.12.2012 12:12:28)
zumal ich nicht wirklich glauben kann, dass Flöhe auf Menschen gehen, wenn sie Hund und Katze "zur Verfügung" haben... das ganze kommt mir seeeehr merkwürdig vor...

...und auf kleine blaue Elefanten gehen sie sowieso nicht :mussweg:

Zitat (Binefant @ 17.12.2012 12:12:28)
zumal ich nicht wirklich glauben kann, dass Flöhe auf Menschen gehen, wenn sie Hund und Katze "zur Verfügung" haben... das ganze kommt mir seeeehr merkwürdig vor...

Doch,das tun sie,ich hatte das auch mal. :o :heul: :( :wub:

ich hab diese vernebler schon verwendet vor zwei wochen. und das spray.. weil ich hab über 100qm² wohnfläche...und diese bomben gehen maximal für 50 im höchstfall 80qm² und den rest hab ich mit dem spray behandelt wie man es mir gesagt hat... ich hab da kaum erfolge erzielt..leider
dann samstag hab ich mir noch mal ein spray geholt um die räume nochmal zu besprühn wo der meiste zirkus war.... und diesmal hab ich mindestens um die 50 flöhe allein im wohnzimmer gehabt tot.. manche sind nur noch beduselt herrum gesprungen...weil sie können ja nicht mehr gross was tun ausser zu sterben...

heute hab ichmal mich bei einen schädlingsbeseitiger erkundigt... und er sagte mir das ich es richtig gemacht habe die hauptflöhe sollten nun alle tot sein und was nun noch hüpfen kann sind die eier bzw die little flöhe aber auch die müssten jetzt nach und nach follenden...und dann sollte ich bald ruhe haben..ich solle ein paar tage gedult haben dann sollte das so weit es geht beseitig sein...,,weil hatte heut auch noch mal beim gesundheitsamt angerufen und die haben mich dahinverwiesen.... ...naja also schaun wa mal..

und JA meine katze hat mich leben lassen.. sie ist es gewohnt öfters im jahr in die wanne zu fliegen^^ mitlerweile geht sie schon recht gelassen an die sache ran :)...


und noch ein grosses JA tierflöhe gehen zu 100% auf menschen.. zwar nicht an jeden menschen... aber sie gehen.. manche sind davor geschützt warum auch immer und manche menschen leiden halt drunter hat mir das gesundheitsamt und das veterinäramt heut auch noch mal bestätigt...:)



Kostenloser Newsletter