Lohnt es sich wirklich Preise zu vergleichen?

Neues Thema Umfrage
Zitat (Brandy, 04.07.2017)
So einen halben Blumenkohl oder ein Viertel Sellerie und nur 2 oder 3 Möhren und verschiedene andere Kleinmengen von Kohl und weiteren Gemüsen hat meine Mama früher auch immer gekauft - damals allerdings noch im Tante-Emma-Laden - um Zutaten für eine Gemüsesuppe zu haben. Es war seinerzeit normal, auch solche Halb- und Viertelmengen von den diversen Suppenzutaten zu bekommen. Heute muß man danach fast schon mit der Lupe suchen. :pfeifen:

Die gibt es bei uns noch. Kürzlich gesehen bei Kauf.land oder Re.we.

Zitat (GEMINI-22, 04.07.2017)
Ja, bei uns auf dem Markt suche ich mir auch alles aus, z. B. 2 Stk. Möhren, eine halber Kohlrabi..und wenn das mir nicht zusagt, gehe an den nächsten Stand.
Auch das Obst wird von mir in den Beutel, nach genauer Prüfung, gelegt. Manchmal kann man auch eine Kostprobe erhalten, bei Weintrauben oder Kirschen.

Du kaufst wirklich einen halben Kohlrabi? :blink:

Selbst wenn ich nur einen halben bräuchte, würde ich die andere Hälfte roh essen. :P

Zitat (GEMINI-22, 04.07.2017)
Agnetha, nur gut, das du dich nicht aufs Ei gesetzt hast

oder aus Versehen mit in die

Zitat (viertelvorsieben, 04.07.2017)
Du kaufst wirklich einen halben Kohlrabi? :blink:

Selbst wenn ich nur einen halben bräuchte, würde ich die andere Hälfte roh essen. :P

Klar, der wird bei uns auch so angeboten...warum nicht :D

Es geht nicht nur ums Suppengrün. Diese Gebinde bekommt man nicht nur im Kaufland, sondern auch in anderen Supermärkten. Aber einen halben kleinen Weißkohl, eine Handvoll frische Buschbohnen und ebenso einen halben Wirsing wirst Du wahrscheinlich eher nicht im Kaufland bekommen. Da geht wohl allenfalls eine noch kleine Kohlrabi. Für diese "losen" Gemüse ist dann doch eher der Gemüsemann am Marktstand oder so ein Hofladen, wie Agnetha ihn in ihrer Nähe hat, der richtige Ansprechpartner.


Zitat (GEMINI-22, 04.07.2017)
Klar, der wird bei uns auch so angeboten...warum nicht :D

Trocknet die nicht aus?

Zitat (viertelvorsieben, 04.07.2017)
Die gibt es bei uns noch. Kürzlich gesehen bei Kauf.land oder Re.we.

Hier in den Supermärkten kannst Du danach lange suchen und lange fragen. Das Personal wird Deinem Wunsch nicht entsprechen. :-((

Zitat (viertelvorsieben, 04.07.2017)
Trocknet die nicht aus?

Nö, ich bin doch nicht die Einzige die so was kauft, nach paar Min. ist die andere Hälfte verkauft, genau so auch beim Sellerie.....

Zitat (GEMINI-22, 04.07.2017)
Nö, ich bin doch nicht die Einzige die so was kauft, nach paar Min. ist die andere Hälfte verkauft, genau so auch beim Sellerie.....

Okay... :D

Zitat (Brandy, 04.07.2017)
für Obst und und Gemüse den Wochenmarkt und dort gibt es auch absolut frischen Fisch und mindestens genau so frische Eier aus Boden- bzw. Freiland Haltung.
Auf dem Markt ist es meist etwas teurer, als beim Supermarkt oder Discounter, aber da weiß ich, was ich hab und woher es kommt!

Bei uns im Ort gab es früher mal einen Wochenmarkt, der bestand aus einem Obst und Gemüsestand und einem Käsestand. Das war es dann auch. Den Markt gibt es aber schon seit 20-25 Jahren nicht mehr. Wieso, weshalb, warum,Keine Ahnung. Das finde ich richtig schade. Sonst würde ich ganz bestimmt auch öfters dort einkaufen. Der nächstgelegene Wochenmarkt findet immer 1 mal pro Woche in der 10 km entfernten Stadt statt. ich fahre ganz bestimmt nicht deswegen jede Woche dort hin. Ich bin mit dem Angebot aus dem Supermarkt oder dem Discounter hier bei uns im Ort oder dem Angebot von Kaufland sehr gut zufrieden.

Zum Glück ist unser Markt, der übrigens zweimal die Woche stattfindet, recht groß und man kann zwischen etlichen Obst- und Gemüsehändlern wählen, auch zwei Eierhändler sind dort, zwei Fischhändler, zahlreiche Blumenstände, Kartoffelbauern sowie ein großer Geflügelstand und und und. Außerdem gibt es noch jede Menge Händler mit Textilien und diversen Klein-Haushaltswaren und natürlich auch Bauern, die ausschließlich Öko-Obst und Gemüse verkaufen.

Der Markt ist etwa 3 km von meinem direkten Wohnumfeld entfernt und somit gut mit

Bearbeitet von Brandy am 04.07.2017 21:59:47


Zitat (Brandy, 04.07.2017)
Der Markt ist etwa 3 km von meinem direkten Wohnumfeld entfernt und somit gut mit Auto und auch öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

So einen Wochenmarkt gibt es hier auch zweimal die Woche, ca. 3 km entfernt.
Leider ist der Marktplatz der einzige Ort, an dem man in zumutbarer Nähe parken kann. Aber nur dann, wenn gerade kein Wochenmarkt stattfindet. :wacko:
ÖPVN? Leider nicht - ehe ich von zu Hause aus eine Haltestelle erreiche, wäre ich schneller zu Fuß auf dem Markt. :blink:

Es bleibt also bei Aldo und Reve. ;)

Unser Markt ist sogar dreimal die Woche, und zwar in Spuckweite von uns. 2 Geflügelhändler, 2 große italienische Obst- und Gemüsehändler, mehrere Blumenstände, diverse Biomenschen, Fisch - und Fleischstände... regelmäßig hole ich dort Eier und spezielle Gemüsesachen, aber es ist doch deutlich teurer als im Supermarkt. Speziell, als ich mal beim Käsehändler einige Sorten für eine Käseplatte kaufte, ooooops, also 50 - 80 Euro sind da nix! Für KÄSE!

Kann doch nicht sein, dass man morgens bei der Bank Geld holt, über den Markt geht und anschließend wieder gefegt ist. Da reiß ich mich inzwischen zusammen und kaufe wirklich ausgesuchte Sachen und nicht mehr einfach so alles. Man lässt sich auch einfach gern von der großen Auswahl verführen und kauft nicht mehr unbedingt bedarfsgerecht ein.

Ich jedenfalls nicht. :ph34r:

Bearbeitet von Isamama am 04.07.2017 22:14:08


Ich sehe, ich hab da wirklich Glück mit den sich mir bietenden Möglichkeiten :-)))

Ich hab immer Einkaufszettel bei, Isa, und danach kauf ich ausschließlich ein, ist sicherer :-))

Bearbeitet von Brandy am 04.07.2017 22:16:37


Zitat (Agnetha, 04.07.2017)
kleine Anekdote: vor einigen Monaten hatte ich bei der Gemüsefrau ein Ei gekauft und es in meine Jackentasche gesteckt ... und einfach nicht mehr daran gedacht ... ungefähr eine Woche später habe ich es dort zufällig wiedergefunden :P

das Ei war übrigens noch einwandfrei, ich habe es aber sicherheitshalber gekocht und dann gefrühstückt

hättste noch ein bisschen gewartet und gewärmt, dann hättste Hühnersuppe machen können. :P

bei uns ist 2 mal Wochenmarkt und wir haben in der Nähe diverse Hofläden.
Ich stelle mal wieder fast, bei uns ist das reinste Einkaufsparadies


Preise vergleichen lohnt sich schon, es sei denn, man wird zum verbiesteren Dauersparer


Ich finde auch, das sich das lohnt. Ich vergleiche auch immer die Preise. :mellow:


Mache ich nie weil ich finde da geht so viel Zeit drauf, deswegen mach ich das folgendermassen:
Ich fahr zuerst immer zum Aldi oder Lidl und kaufe dort alles was es dort gibt von den Sachen die wir benötigen, außer Fleischwaren und Eiern.
Dann fahre ich zum Rewe oder Edeka und kaufen dort die restlichen Sachen die es im Aldi oder Lidl nicht gibt, das Spart Geld und vorallem Zeit.

Flesch,- Wurst und Eier werden vom Bauer/Metzger des vertrauens gekauft, da achten wir sehr drauf was wir essen.


Preise vergleichen hat sich schon immer gelohnt
und wird sich auch immer lohnen, ich kenn nichts anderes!

Lg. flamingo


Guten Abend,

ich denke dass es sich lohnt

ich gehe gerne zu Kaufland und für 2 Personen bezahle ich 50 € der Woche und manchmal weniger

bei den gibt es immer was im Angebot

LG


Hallo,

es lohnt sich wenn alle Supermärkte in einem Ort sind :lol:

sonst spart man beim Lebensmittel und bezahlt mehr für die Fahrkosten

MfG


Ich vergleiche immer die Preise, als Rewe und Kaisers seperate Unternehmen waren merkte ich das ich im Kaisers 25% mehr bezahlt habe für fast die selben Produkte! :labern:


Zitat (BelloIT, 08.11.2017)
Ich vergleiche immer die Preise, als Rewe und Kaisers seperate Unternehmen waren merkte ich das ich im Kaisers 25% mehr bezahlt habe für fast die selben Produkte! :labern:

Ja und? wir haben freie Marktwirtschaft. Da kann Jeder nehmen, was er bekommt.

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter