Schwarzlichtlampe: Schwarzlicht Lampe kaputt


HALLO
vielleicht kann mir von euch jemand weiterhelfen mein Sohn hat vorhin seine schwarzlichtlampe kaputt gemacht
es war nur Kunsstoff geplatzt nun sagt er aber es wäre die wand nass gewesen also wäre wasser rausgekommen
ich habe die wand vorhin angegriffen als er aber ne weile weg war
ich habe keine feuchtigkeit fesstellen können
nun möchte er nicht mehr in den zimmer schlafen was soll ich tun? weiß jemand von euch ob es giftig ist und was man da machen kann
Danke im vorraus bin am verzweifeln
glg mutterric


Hilfreichste Antwort

Echte Schwarzlichtlampen gibt es zwei Versionen.
Das eine ist eine Niederdruck- Gasentladungslampe.
Die Röhre ist mit einem Edelgas gefüllt. Durch die Leuchtschicht wird nur UV- Licht erzeugt bzw durchgelassen.
Zum Starten wird sie an beiden Enden vorgewärmt.
Dazu gibt es den Starter. Das " Vorschaltgerät " ist eine Drossel.
Beim Starten entsteht darin ein Hochspannungs Impuls, damit zündet die Lampe.
Die Lampen sind Sondermüll.
Wenn die Röhre zerbricht, entweicht das Gas. Kräftig Lüften genügt.
Die zweite Version ist einer großen Glühlampe ähnlich.
Im äußeren Glaskolben steckt eine kleine Lampe aus Quarzglas, ähnlich wie bei modernen Halogenlampen.
Auch diese Schwarzlichtlampe benötigt eine Vorschaltdrossel.
Innen ist es ein Brenner wie in einer Höhensonne. Sie erzeugt jedoch nur UV Licht.
Also keit Amalgam, Quecksilber oder radioaktive Isotope.
So steht es im Lampen - Katalog.

Bearbeitet von alter-techniker am 26.10.2012 23:32:01


Hallo,

lies Dir mal diesen Wikipedia-Artikel durch.

Es kommt auf den Leuchtkörper an, ob der auch gefährlich ist. Aber in Betrieb ist die Lampe m.M. nach gefährlicher.

Gruß

Highlander


Ja Du hast recht ,habe es mir vorhin schon durchgelesen er hat sie nur selten angehabt ,sie war ja auch nicht an wo sie runterviel,aber nun macht der sich wieder fertig da hat er selber gegoogelt und einer würde schreiben den raum lüften das reicht,der andere schreibt wieder das es nicht reicht es ist nur eine stinknormale röhre aus dem baumarkt habe aber keine verpackung mehr


Dann gehe morgen in den Markt und lies Dir dort die Verpackungen durch.

Und lass ihn heute im Wohnzimmer auf der Couch schlafen.

So habt Ihr beide Ruhe.

Und Lüften sollte nicht schaden.
Ausserdem saugst Du das Zimmer aus und bringst dann sofort den Beutel nach unten in die Mülltonne.

Gruß

Highlander


es ist ja nichts von der Lampe abgesplittert, ich kanns mir nicht vorstellen das ein giftstoff ausgetreten ist,aber vorsorglich habe ich desinfektionsspray an die wand gesprüht und wir haben laminat werde morgen alles auswischen
heut ist er gleich zur freundin gemacht,naja er ist ja schon 16 aber in so ner situation eben noch kind
dankeschön


Hi,
Desinfektionsspray hilft genau gar nicht ;) , es befinden sich ja keine Bakterien in der Lampe!

Neonröhren enthalten Quecksilber, übrigens mehr als Energiesparlampen, um letztere wird son Wirbel gemacht, aber bei Leuchtstoffröhren, die es seit Jahrzehnten gibt, kümmert sich keiner drum. Mediengetriebene welt :rolleyes:

Jedenfalls reicht es, sofort nach dem Zerbrechen den Raum gründlich zu lüften (halbe Stunde Minimum), damit das Quecksilber verdampfen und entweichen kann. Dann die Scherben zusammenkehren und wegschmeißen (nicht in den Hausmüll, in ne Tüte und ab in den Sondermüll!). Danach feucht wischen und gut ist.

Bitte nicht saugen, dadurch verteilen sich eventuell noch vorhandene Reststoffe über die Staubsaugerabluft schön wieder im ganzen Raum


Echte Schwarzlichtlampen gibt es zwei Versionen.
Das eine ist eine Niederdruck- Gasentladungslampe.
Die Röhre ist mit einem Edelgas gefüllt. Durch die Leuchtschicht wird nur UV- Licht erzeugt bzw durchgelassen.
Zum Starten wird sie an beiden Enden vorgewärmt.
Dazu gibt es den Starter. Das " Vorschaltgerät " ist eine Drossel.
Beim Starten entsteht darin ein Hochspannungs Impuls, damit zündet die Lampe.
Die Lampen sind Sondermüll.
Wenn die Röhre zerbricht, entweicht das Gas. Kräftig Lüften genügt.
Die zweite Version ist einer großen Glühlampe ähnlich.
Im äußeren Glaskolben steckt eine kleine Lampe aus Quarzglas, ähnlich wie bei modernen Halogenlampen.
Auch diese Schwarzlichtlampe benötigt eine Vorschaltdrossel.
Innen ist es ein Brenner wie in einer Höhensonne. Sie erzeugt jedoch nur UV Licht.
Also keit Amalgam, Quecksilber oder radioaktive Isotope.
So steht es im Lampen - Katalog.

Bearbeitet von alter-techniker am 26.10.2012 23:32:01


Ordentlich Lüften und gut ist. Zur Not lass Ihn 3 Tage woanders nächtigen dann hat er es eh vergessen ;)


@Heidemarie:

hast Du mal auf's Datum geguckt? Das ist schon länger als drei Tage her und sollte inzwischen längst behoben sein...



Kostenloser Newsletter