Absätze zu weich für neue Sohlen?


Hallo,
ich habe ein paar Stiefeln, bei denen sich die Absätze recht schnell abgelaufen haben. Bin damit zum Schuster gegangen, der meinte allerdings, dass die Absätze zu weich wären, sodass neue Sohlen schon nach einer Woche wieder abgehen könnten und hat mir eher dazu geraten, neue Schuhe mit besserer Qualität zu kaufen. Nun ist mein Portmonaie nicht gerade dick genug um neue teure Schuhe zu kaufen oder jede Woche mir neue Absätze drunter machen zu lassen. Daher würde ich gerne wissen, ob diese Aussage wohl stimmen kann oder er übertrieben hat und diese in der Regel doch länger halten? Oder kann man selbst irgendwas als Sohlenersatz drunterkleben, was hilft? Oder gibt es sonst eine Alternative?
Danke für eure Hilfen!


Moin @Bettibrok,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis.

Hm, Deine Frage lässt sich anhand der Angaben, die Du gemacht hast, nicht beantworten. Aus welchem Material ist denn der Absatz Deiner Stiefel? Es könnte durchaus im Bereich des Möglichen liegen, dass Dein Schuster Recht hat. Er ist schließlich der Fachmann und verdient sein Geld damit.

Die andere Option wäre, dass er keine Lust hatte, bei einem möglicherweise Billigprodukt erst gar nicht Hand anzulegen, weil es ohnehin vergebliche Arbeit wäre. Insofern muss ich ihm Recht geben, wenn er empfiehlt, gleich was Anständiges zu kaufen und das dann auch einige Jahre zu tragen. Ist unterm Strich billiger, als sich jedes Jahr neue Stiefel für klitzekleines Geld zu kaufen. Qualität hat eben ihren Preis.

Grüßle,

Egeria


Ja kann Egeria nur Recht geben, es lohnt sich auf jeden Fall mehr Geld für sowas auszugeben. Seit ich mein eigenes verdiene, merke ich was es für einen Unterschied macht nur noch Marken/ Qualitätsschuhe etc. zu haben. Trotzdem sind meine Absätze auch oft abgelaufen (ich geh irgendwie immer schief) aber das man da keine Sohle drauf machen kann habe ich noch nie von meinem Schuhmacher gehört.
Vielleicht nochmal bei einem anderen probieren?


Doch @Pinguin, das kann schon sein, dass man keine Sohle draufpappen kann. Vor wenigen Tagen habe ich endlich meine Traum-Winterstiefelchen aus einer aktuellen Markenkollektion gefunden. Die sind warm gefüttert und weich wie ein Pantoffel. Und mit einem Preis von neunzig Steinen waren die jetzt nicht wirklich teuer. Doch da ich meine Schuhe ohnehin jahrelang trage, rechnet sich das für mich unterm Strich allemale. Zurück zum Thema: Sohle und Absatz bestehen aus einem sehr weichen Gummi- oder Kunststoffmaterial. Deshalb sind die Treter ja so superbequem. Da könnte es schon kritisch werden, wenn ich die runtergelatscht habe. Mit Annageln eines neuen Absatzes oder einer neuen Laufsohle siehts da duster aus. Das müsste - wenn überhaupt - angeklebt werden. Doch da hoffe ich mal das Beste.

Grüßle,

Egeria


Danke für eure Antworten!! Ich denke, ich werde mir mal einen anderen Schuster suchen und mir ne weitere fachmännische Meinung einholen und in Zukunft auf bessere Qualität der Schuhe achten...

Danke und Grüße
Betti



Kostenloser Newsletter