Macht Zahnpasta blinde Flecken auf Messing?


Meine Nachbarin droht mit einer Anzeige, weil meine Kinder zu Halloween Zahnpasta hinter der ihrer Klinke aus Messing
geschmiert haben. Innerhalb von 3-4 min. ist die Schandtat aufgefallen, und soll auch gleich hässliche blinde Flecken hinterlassen haben. Kann das wirklich sein , überall lese ich das Messing durch Zahnpasta schöner, glänzender wird.


Zitat (DatMona @ 01.11.2012 20:26:34)
...weil meine Kinder zu Halloween Zahnpasta hinter der ihrer Klinke aus Messing
geschmiert haben...

Wenn es wirklich nur Zahnpasta und nicht etwa Senf (ziemlich sauer und daher aggressiv) war, würde ich mir keine Sorgen machen.

Zitat (DatMona @ 01.11.2012 20:26:34)
.. . . hinter der ihrer Klinke . . ..

Zahnpasta schädigt weder Messingoberflächen noch heilt sie Genitivschwäche.

Glänzend wird das Messing nur, wenn man noch kräftig mit der Zahnpasta dazwischen drüberreibt. Das hat aber Materialverlust zur Folge, anoxidiertes Kupfer wird abgetragen, noch blankes Messing ist danach wieder an der Oberfläche. :o
Die Kinder sollen die Zahnpasta daher besser drauflassen.Sonst kommt die Nachbarin - nachdem sie hier mitgelesen hat - noch auf die Idee, die Kinder hätten ein paar Atome von ihrer Schnalle geklaut, jetzt mußte wegen Diebstahls angezeigt werden. rofl

Als Erziehungsverantwortlicher von den Kindern würde diese Nachbarin einfach ermuntern ihre beabsichtigte Anzeige zu erstatten. ;)
(Dann gibts in absehbarer Zeit was zu lachen, wenn diese Nachbarin die Fleckbildung auf ihrer Schnalle begründen muß. :pfeifen: )

Den Kindern würde ich erklären, daß es Leute gibt, die keinen Spaß verstehen und daß man besser zusieht, daß man mich solchen am besten nichts zu tun hat. Also auch in Zukunft deren Schnalle nicht mehr anfassen, am besten auch nicht mehr ansehen. weils auch Leute gibt, dei glauben, man könnte was weggucken. rofl (Man kann Kindern ja schlecht erzählen, daß jemand nicht alle Zellen im Kopf beisammen hat. ;))


hallo DatMona,

ehrlich deine Nachbarin tut mir leid, scheint 'ne "Kinderhasserin " zu sein :pfeifen:



Kostenloser Newsletter