Haltbarkeit von Lebensmitteln


Hallo,
ich habe einen Single-Haushalt und koche nur für mich alleine.
Problem ist das ich deshalb nicht so große Mengen von den verschiedensten Lebensmitteln brauche. Daher nun meine Frage: "Wie lange sind die verschiedenen Produkte, wenn Sie einmal geöffnet sind haltbar".

Wenn ich beispielsweise eine Pizza mache, bestücke ich die gerne mit Peperoni, das Glas brauche ich aber nie ganz auf, kann ich die im Kühlschrank lagern und wie lange.

Bei Sahne und Creme-fraiche frage ich mich das auch immer. Oft brauch ich da nur 100ml/g zum kochen. Was ist mit dem Rest?? Bis wann sollte ich den aufbrauchen.

Finde es immer recht schade, dass ich doch ein paar Sachen wegwerfen muss.


Zitat (pirat @ 04.11.2012 18:50:22)
Bei Sahne und Creme-fraiche frage ich mich das auch immer. Oft brauch ich da nur 100ml/g zum kochen. Was ist mit dem Rest?? Bis wann sollte ich den aufbrauchen.


In Kaffee oder Tee kippen.

Peperoni im Biofreshfach hält sich auf alle Fälle 2-3 Wochen.
Aber auch Sahne und Creme-fraiche halten sich schon geöffnet ca. 2 Wochen im Kühli.


als Alternative gibt es ja bei vielen Produkten auch kleine Mengen.
Bei Creme fraîche habe ich das noch nicht gesehen, aber als Ersatz könnte man ja diesen kleinen Frischkäse nehmen, den gibt es immer in so 6er Packs, einzeln zugeschweißt. Ich glaub in so einem kleinen Frischkäse"behälter" sind immer 20g.


Also, die Peperonis sind sogenannte Sauerkonserven. Die halten sich im Schraubdeckelglas und in den Kühlschrank verfrachtet locker bis zu einem halben Jahr, ohne anzugammeln. Gleiches gilt für Gürkchen oder Mixed Pickles.

Crème fraîche oder Sahne kann man locker einfrieren. Dazu eigenen sich Eiswürfelbehälter mit Deckel prima. So kann immer die benötigte Menge sauber entnommen werden. Hält sich im Gefrierschrank auch wenigstens ein halbes Jahr. Doch so lange hält sich das sicherlich nicht bei Dir, da Du ja regelmäßig kochst.

Ich packe meine Buttervorräte in Eiswürfelbehälter in Früchteform. Sieht beim wochenendlichen Frühstück mit Freunden immer nett aus und ist somit auch schon vorportioniert. Und wenn ich Butter an eine Sauce geben will, dann haue ich die im gefrorenen Zustand in die Sauce. Taut blitzschnell auf.

Weitere Fragen? Immer her damit.

Grüßle,

Egeria

P.S.: Die Single-Haushalts-Größen sind meiner Ansicht nach viel zu teuer. Außerdem fällt da jede Menge vermeidbarer Verpackungsmüll an.

P.P.S.: Der angesprochene Frischkäse ist übrigens eine prima Alternative zu Saucenpulver und Co.

Bearbeitet von Egeria am 06.11.2012 01:52:25


Creme-fraiche einfach mit dem Rest der Sahne mischen. Kräuter, wie Schnittlauch, Zwiebel und Petersilie untermischen. Ergibt einen leckeren Brotaufstrich!!!


im Single-Haushalt bietet sich ein Haustier an ... man ist nicht mehr allein und hat wen, der die Reste futtert :P


Super, vielen Dank für die Tipps. Vorallem an Egira
Aktuell habe ich ein geöffnetes Glas Blaukraut (Rotkohl) das hält im Kühlschrank aber wahrscheinlich auch locker ein paar Wochen.


Hi! Anstelle von Sahne kannst du auch die kleinen Kaffeesahneportionen nehmen. Diese Plastikdinger die man auch im Cafe bekommt. Trockenvorräte kann man auch noch lange nach dem Verfallsdatum verwenden. Ansonsten würde ich versuchen alles einzufrieren.


Jepp @Pirat: Solange Du die Gläser dicht verschlossen hältst und immer nur mit einem sauberen Löffel oder einer sauberen Gabel den Inhalt entnimmst, kann es sich wochenlang halten, Dein Rotkraut, die Silberzwiebeln und was sich sonst noch so im Glas kaufen lässt.

Grüßle und fröhliches kochen,

Egeria


auf jeden Fall halten die Lebensmittel länger als das Haltbarkeitsdatum, das auf der Verpackung aufgedruckt ist.

Die Riechprobe ist meist ein guter Indikator :daumenhoch:


Zitat (labens @ 04.11.2012 19:10:38)
In Kaffee oder Tee kippen.

Creme faiche in den Tee oder Kaffe? :blink:
Wie schmeckt das?
Ich bin ja aus England so einiges gewöhnt, aber ich weiß nicht....

Bei Creme fraiche oder sauer Sahne würde ich mir das in eine kleine Schüssel geben mit Salz, Pfeffer und ein paar Kräutern anrühren und mit Salzkartoffeln verspeisen....schmeckt köstlich!!! :sabber:

wenn ich Creme Fraiche übrig habe, löffel ich es direkt aus dem Becher *schäm*


Aber nicht doch!!!!! :D :D


Zitat (Mokkabohne @ 08.11.2012 22:12:57)
Creme faiche in den Tee oder Kaffe? :blink:

damit war nur süsse Sahne gemeint.

Nicht die Saure....

Ich kenne das Problem.
Und das Ding ist, man ist automatisch mehr..das ist nicht gut ;)


Zitat (kukimuki @ 09.11.2012 07:33:31)
... Und das Ding ist, man ist automatisch mehr..das ist nicht gut ;) ...

Das ist nur ein Problem, wenn man nicht auf die Stopp-Taste drücken kann. Wenn ich satt bin, dann bin ich satt. Dann geht kein weiterer Bissen mehr rein. Sonst muss ich mich übergeben, weil ich mich überfressen habe.

Grüßle,

Egeria

[FONT=Courier][SIZE=7]@ Egeria , Du hast geschrieben das man Sahne sehr gut einfrieren kann. Ist diese Sahne dann nur noch zum Kochen geeignet ? Oder kann sie zu Schlagsahne verarbeitet werden ?

Liebe Grüße dette


Jepp @Dette, die Sahne wäre dann nur noch zum Verfeinern von Saucen verwendbar. Für nähere Infos könnte man dann einen Chemiker befragen, der die genauen chemischen Vorgänge beim Einfrieren erklären könnte.

Grüßle,

Egeria

P.S.: Herzlich willkommen bei den Muttis.


Bei Sahne und Creme fraiche etc. merkt man doch, ob das verdorben ist oder nicht. Was nen grünen Pilz obendruff hat => verdorben :P
Was keinen grünen Pilz hat, wird vorsichtig probiert. Sahne bildet eine ganz dicke Rahmschicht oben im Becher, die dichtet anscheinend auch ab. Bei mir hat offene Sahne schon wochenlang im Kühli gestanden und war noch gut.

Sauerkonserven wie Silberzwiebeln oder andere eingelegte Sachen halten sich auch sehr lange. Natürlich darf man keine Brotkrumen o.ä. in das Glas bringen.

Solche Sachen musste ich noch nie wegschmeißen. Obwohl wir das auch nur sporadisch essen.
Was ich eher mal wegschmeißen muss, ist Schnittwurst. <_<


Wurst und Käse kaufe ich grundsätzlich am Stück und schneide mir ab, was ich gerade brauche ... hält so um einiges länger und schmeckt mir auch besser ... ausserdem kann ich die Scheiben so dick machen, wie ich sie möchte :)


Ich hatte ein gr.Glas geöffnete Gurken im Kühlschrank.Ich war immer in der Annahme,dass die Sauerkonserven ewig halten.Wenn ich eine essen wollte,nahm ich auch stets eine saubere Gabel.Per Zufall las ich dann auf dem Etikett:nach dem Öffnen im Kühlschrank lagern und binnen 5-7 Tagen aufbrauchen oder so ähnlich(habe das Glas dann doch vorsichtshalber weggeworfen)Ebenfalls verwunderlich mit gleicher kurzer Haltbarkeit : Geröstete Paprika (auch im Glas)
Dagegen sind andere Lebensmittel unendlich lange haltbar:Schmelzkäse,Konserven usw.Ich käme allerdings auch nicht auf die Idee,diese Krankenhauspäckchen (Butter,Frischkäse etc.)für den fast 10 fachen Preis zu kaufen.Friere mittlerweile so ziemlich alles ein.Auch Schlagsahne und ich verwende sie nach dem auftauen wieder als Schlagsahne.(Nicht ganz aufgetaut schlagen))Auch Milchschnitten und vielerlei Süßkram ist in meiner Truhe zu finden. :rolleyes:


@ribbit : OT

danke, egeria

dette


Gerne doch @Dette :blumen:

Lieben Dank an @Aida für den Hinweis, dass selbst aufgetaute Sahne noch schlagfähig ist. Den Trick kannte ich noch nicht. Gut, dass wir mal drüber gesprochen haben :wub:

Grüßle,

Egeria


Zitat (Aida @ 10.11.2012 22:04:29)
Ich hatte ein gr.Glas geöffnete Gurken im Kühlschrank.Ich war immer in der Annahme,dass die Sauerkonserven ewig halten.Wenn ich eine essen wollte,nahm ich auch stets eine saubere Gabel.Per Zufall las ich dann auf dem Etikett:nach dem Öffnen im Kühlschrank lagern und binnen 5-7 Tagen aufbrauchen oder so ähnlich(habe das Glas dann doch vorsichtshalber weggeworfen)Ebenfalls verwunderlich mit gleicher kurzer Haltbarkeit : Geröstete Paprika (auch im Glas)
Dagegen sind andere Lebensmittel unendlich lange haltbar:Schmelzkäse,Konserven usw.Ich käme allerdings auch nicht auf die Idee,diese Krankenhauspäckchen (Butter,Frischkäse etc.)für den fast 10 fachen Preis zu kaufen.Friere mittlerweile  so ziemlich alles ein.Auch Schlagsahne und ich verwende sie  nach dem auftauen wieder als Schlagsahne.(Nicht ganz aufgetaut schlagen))Auch Milchschnitten und vielerlei Süßkram ist in meiner Truhe zu finden. :rolleyes:

ich friere Butter immer in diesen Eiswürfelbehältern ein, da kann man sich dann die benötigte Menge rausnehmen und der Rest bleibt eingefroren. Und wenn man Eiswürfelbereiter mit Motiv nimmt, dann gibt es auch noch schöne Butterstücke für den Frühstückstisch.

Aber das mit der Sahne kannte ich auch noch nicht, danke für den Tipp!

Zitat (Binefant @ 11.11.2012 09:31:34)
ich friere Butter immer in diesen Eiswürfelbehältern ein, da kann man sich dann die benötigte Menge rausnehmen und der Rest bleibt eingefroren. Und wenn man Eiswürfelbereiter mit Motiv nimmt, dann gibt es auch noch schöne Butterstücke für den Frühstückstisch.

Jepp @Binefant: Ich setze da noch einen drauf und nehme die Eiswürfelbereiter mit Deckel, damit die Butter keinen Gefrierbrand bekommt ;)

Auch so Sachen wie Kokosnussmilch, die nicht allzu oft und nur in kleinen Mengen benötigt wird, wandert fein eingedeckelt in den Deep Freeze.

Grüßle,

Egeria

:P bei mir wandern die gefrorenen Butterstücke dann in einen Gefrierbeutel, damit ich die Eiswürfelform wieder frei habe. Und an die Kokosmilch habe ich auch noch nicht gedacht, aber danke für den Hinweis, ich werde nämlich gleich vermutlich welche übrig haben, wenn mein Mittagessen fertig ist :daumenhoch: ich glaube, die kommt dann auch in die Eiswürfelform bzw in die Eiswürfeltüte.


Lieber Junggselle,
ich bin eine erfahrene Hausfrau und ein Profi im Resteverwerten. Bei mir fliegt so gut wie nichts raus, ich habe einfach ein Problem Lebensmittel wegzuwerfen. Aber ich verstehe dein Problem, ich habe auch Söhne, die am liebsten alles wegwerfen, sobald das MHD einen Tag überschritten wurde. Der Tipp mit dem Einfrieren ist natürlich die einfachste Lösung, allerdings denkt man selten dran, dass da noch etwas in dem Gefrierfach schlummert.
Allerdings kann man offene Sahne oder Creme fraich wenn sie gut zugedeckt ist wirklich noch ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren. Und ganz nebenbei, Fett ist ein Geschmacksträger, du kannst in jede Soße, auch Salatsoßen!, Cremesuppen, Nachtische Reste von Sahne oder Creme fraich reinrühren. Sie Speise gewinnt nur an Geschmack (und natürlich auch an Kalorien). Sauer eingelegtes Gemüse hält ewig, da Essig ja ein Konservierungsmittel aus alten Zeiten ist, das kannst du noch nach Wochen essen, manchmal verändert sich die Farbe etwas wenn es geöffnet wurde, das ist ein chemischer Prozess, was dem Eingelegten nicht viel schadet.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
Gruß
Eddi27