Wein-branntweinessig oder doch normaler essig

Hallo,

Ich habe mal eine Frage. Ich hatte hier mal gelesen, dass man anstatt Weichspüler lieber essig nehnen sollte aus verschiedenen Gründen.. Nun ja, da ich seit kurzem Mutter geworden bin umd was für die Umwelt tun möchte habe ich mir bis jetzt die Klamotten mit Brannweinessig gewaschen. Und es hat wirklich gut funktioniert. Ich habe jedoch letztens versehentlich anstatt Branntweinessig Wein-branntweinessig besorgt (wusste nicht mal, dass es verschiedene Sorten gibt)..meine Frage lautet jetzt: kann ich mir auch damit die Klamotten waschen oder ist dieser nur zum Verzehr geeignet. Das Wort Wein stört mich nämlich..

Vielen Dank für eure Antworten im Voraus
Hallo,

am besten du nimmst den ganz gewöhnlichen, billigen Essig !

Die anderen Sorten kenne ich nicht, aber es werden die anderen Muttis bestimmt noch ein paar Meinungen dazu schreiben.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo!!!
Also, ich hab mit Essig noch nicht gewaschen, ich nehme ihn immer nur zum entkalken her.
Wenn du dir nicht sicher bist, ob du den gekauften Essig zum Waschen benützen kannst, nimm diesen zum Entkalken und hole dir nochmal den Essig, den du sonst immer zum Waschen hernimmst.
Einen lieben Gruß

Das Böhnchen
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo,

Vielen Dank für eure antworten.. Doch ich habe beteits zwei waschmaschinen damit gewaschen, weil ich zu Spät gesehen habe, dass es ein anderer essig ist.. Jetzt weiss ich nicht, ob ich die Wäsche nochmal waschen muss oder nicht.. Daher meine Frage..

Vielen Dank
Gefällt dir dieser Beitrag?
du musst deine Wäsche nicht erneut waschen, denn es ist völlig egal, welchen Essig du beim Waschen benutzt, nur Rotweinessig und Balsamico wurde ich weglassen wegen der Färbung. Ich habe schon mit Wein-Branntweinessig gewaschen, ohne dass Maschine oder Wäsche Schaden genommen hätten. Tafelessig geht auch, Hauptsache ist nicht allzu teuer und erfüllt den Zweck.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo,

Aber auf der Flasche steht zu 25% aus Wein.. Hmmm.. Heißt das dass dort Alkohol enthalten ist..


Lg
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Kasf, 05.11.2012)
Aber auf der Flasche steht zu 25% aus Wein.. Hmmm.. Heißt das dass dort Alkohol enthalten ist..

Ich verstehe diese Frage nicht ganz. :verwirrt: Essig wird immer aus Alkohol hergestellt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich rate dir - zur allgemeinen Beruhigung -, die Wäsche noch mal zu waschen, egal ob nötig oder nicht. Als junge Mutter brauchst du auf sovielen "Baustellen" Hilfe zum Abbau von Unsicherheiten, dass mir dies eine leichte Übung zu sein scheint. :trösten:

Ich verwende Essigessenz; das ist halt konzentrierter Essig. Davon brauchts dann so etwa 1 - 1/2 scchnapsgläschen pro Wäsche. Ansonsten: Nimm den billigsten Essig den du findest. Der Geruch geht ja beim Trocknen raus, und schmecken, bzw. essen tust du die Wäsche auch nicht. :P
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (mops, 05.11.2012)
Ich verstehe diese Frage nicht ganz.  :verwirrt:  Essig wird immer aus Alkohol hergestellt.

Nöö, Essig (= wässrige Verdünnung von Essigsäure, i.d.R. ca. 5%ig) kann man auch rein chemisch herstellen, aus Erdöl. ;)

Die Wäsche muß garantiert nicht nochmals gewaschen werden.

Weinessig bzw. Wein-Branntweinessig unterscheidet sich von Branntweinessig darin, daß in ersteren mehr Aromastoffe (aus dem Wein) enthalten sind. Die stören die Wäsche nicht, die Wäsche weiß das höherwertigere Produkt aber auch nicht zu schätzen, weshalb der billigste Essig zum Waschen vollkommen ausreicht.
Alkohol ist in Essig, egal ob der nun aus Wein (Weinessig) oder Schnaps = Branntwein (Branntweinessig) oder einer Mischung aus beidem (Wein-Branntweinessig) hergestellt wurde, nicht mehr enthalten, der wird beim Herstellungsprozeß vollständig in Essigsäure umgewandelt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
wieso waschen????
ich dachte den essig nimmt man anstatt weichspüler im letzten spülgang.
Gefällt dir dieser Beitrag?
kiki, lies mal die Eingangsfrage... :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
dahlie, habe ich gemacht. aber mit weichspüler wäscht man doch auch nicht, oder?
ich hätte den essig ins letzte spülwasser gegeben anstatt weichspüler.

na ja, ist schon ok so.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ist wohl eine Umschreibungsfrage, liebe kiki. Man kann sicher das Ganze zusammen als "waschen" bezeichnen - oder eben nur den Vorgang, in dem das Waschpulver zum Zuge kommt; die anderen Vorgänge heißen dann spülen und eben weichspülen. :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
ja wie spül ich mit essig oder wasch ich mit essig :hmm: :keineahnung: :verwirrt:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Branntweinessig Alkohol: Weinessig alkoholhaltig? Mit Essig entkalken: Welcher Essig? Tipps gegen Mundgeruch: aus Wolfmans eigener erfahrung Essig statt Weichspüler: Leitet einer von Euch mich weiter? ;) Verkaufsveranstaltungen: Widerrufsrecht Wäsche desinfizieren: Frage zu verschiedenen Produkten Selbstmachen - das lohnt doch nicht: Unverständnis Kulinarische Herbstreise ... in den Süden der Toskana