Abnehmen mit Olivenöl: Wer macht alles mit?

Gesperrt Neues Thema Umfrage

:blumen: erst mal möchte ich allen viel erfolg wünschen.

:rolleyes: allerdings habe ich doch so meine zweifel, dass man durch einen löffel olivenöl dauerhaft abnehmen kann. wenn man den rest des tages isst was man will.
:lol: wenn ich also über den tag verteilt 3000 kcal zu mir nehme, da wird doch auch der löffel olivenöl nicht verhindern können, dass ich zunehme... es sei denn die abführende wirkung del olivenöls ist so durchschlagend, dass die nahrung gar nicht erst vom körper aufgenommen werden kann :wacko: und das wäre ja dann auf dauer nicht gerade gesund.

:) ich denke eher, dass wenn man sich erst einmal vorgenommen hat abzunehmen (der löffel olivenöl ist vielleicht nur der aufhänger) dann achtet man automatisch drauf, was man so isst über den tag verteilt.

:D ansonsten hat teddy ja schon alles über die vorteile des olivenöls geschrieben. es ist wirklich wichtig, es auch in den speiseplan der kinder so früh wie möglich einzubauen.
;) hier in andalusien bekommen die kinder im kindergarten zum frühstück oft brot mit olivenöl, mal mit tomate, mal mit honig oder orangensaft drüber.

da ich seit fast 20 jahren in spanien lebe, ist bei mir olivenöl natürlich programm. bitte drauf achten, dass es "virgen" ist, also kaltgepresst.

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 09.11.2012 12:25:53

ich denke eher, dass wenn man sich erst einmal vorgenommen hat abzunehmen (der löffel olivenöl ist vielleicht nur der aufhänger) dann achtet man automatisch drauf, was man so isst über den tag verteilt.

hallo Viaespana: dieser Gedanke von dir hat es ausgedrückt. Und das einige mitmachen wird auch noch motievieren etwas an den Essgewohnheiten zu ändern. Und das ist find ich das wichtigste.

Es werden auch noch so viele Tipps hier genannt das jeder einzelne für sich dann entscheiden kann ob er es mal so macht oder nicht. Und viel wird hier auch über Lebensmittel, Kalorien , fett usw.geschrieben da wird vieleicht dem einen oder anderen bewusst etwas ändern zu wollen/müssen.

Versuchen schadet nichts. Und etwas zu versuchen ist allemal besser als nichts zu tun.
Zitat (Li-liane, 09.11.2012)
.. . . habe ich heute morgen mein zweites Löffelchen Olivenöl geschluckt. Seit gestern sind 500 g weg . . .

Faszinierend !
Eine "neue" Methode, wie man ohne sich anzustrengen abnehmen kann, wird verkündet und schon klammern sich innerhalb von wenigen Stunden alle an den heiligen Olivenöllöffel, selbst eine Physiklehrerin verdrängt, was sie über Energieverbrauch wissen sollte - ich werde mir ein paar Tonnen sorgfältig gepanschtes Olivenöl aus Tunesien anliefern lassen und als "Original Italian Extra-Virgin Fatburner-Oil" deklariert damit bei HSE24 auftreten.

Und wirst damit garantiert reich! :D

Das meine ich übrigens ganz im Ernst.

Zitat (Tamora, 09.11.2012)
Und wirst damit garantiert reich!  :D

Das meine ich übrigens ganz im Ernst.

Aber sicher doch Tamora. :daumenhoch:

Wenn es darum geht, abzunehmen, ohne Ernährungsumstellung und mehr Bewegung, geben auch die ärmsten Leute ihr Geld dafür aus und sind absolut beratungsresistent. :hirni:

Ich benutze Olivenöl weiter wie bisher, aber schon bei der Vorstellung, das Öl auf nüchternen Magen zu nehmen.......

Bearbeitet von tante ju am 09.11.2012 14:30:26

Nun, ich mache ja auch mit, denn ein Versuch ist es mir allemal wert.
Schaden kann es nichts, kosten tut es auch nix.

Trotz allem würde das Figurenwerk reich werden, wenn man dem Kind nur einen vielversprechenden Namen gibt.
Fatburner-Oil find ich klasse, da noch irgendwo ein "wonder" reingequetscht und schon rollt der Rubel :P

Ich mache nicht mit, aber ich will ja auch nicht abnehmen. :D

Das wäre bei meinen zwischen min. 48 kg bis max. 51 kg (ist eben natürliche Schwankung für mich) bei 1,66 auch völlig daneben.

Zitat (tante ju, 09.11.2012)
Ich mache nicht mit, aber ich will ja auch nicht abnehmen. :D

Das wäre bei meinen zwischen min. 48 kg bis max. 51 kg (ist eben natürliche Schwankung für mich) bei 1,66 auch völlig daneben.

Ich vermute, daß solche Sätze in einem Thread über Gewichtsabnahme von den Beteiligten besonders gern gelesen werden . ..

auch ich werde diesen Versuch wagen! Hab heute schon damit begonnen!
74 kg, bei 161 cm! Es wird höchste Zeit!!!!

Zitat (tante ju, 09.11.2012)
Ich benutze Olivenöl weiter wie bisher, aber schon bei der Vorstellung, das Öl auf nüchternen Magen zu nehmen.......


Genau,diese Vorstellung finde ich dann doch eklig....
:o :o :o

Bearbeitet von Pompe am 09.11.2012 15:46:35

mit einem Esslöffel Zitronensaft danach ist es nicht so schlimm. :blink: Er nimmt den Ölgeschmack aus dem Mund!

Liebe fino. Du musst keine Angst haben, dass du unverhofft auf Toilette musst. Das Öl bewirkt einen besseren Stoffwechsel aber nicht sofort. Einwenig Geduld ist von Nöten. Probiere es einfach mal aus. Es schmeckt auch nicht so schlecht.
LG. Ernestina

So ein Mist. Hätte ich den Tipp bzw. das Öl nur verkauft. Ich wäre reich geworden. Aber es macht mir riesigen Spaß, die Beiträge zu lesen. Bin gespannt, wie das Ganze endet.
LG von der armen Ernestina

Das liest sich ja wirklich interessant und verkehrt machen kann man ja wohl nichts. Ich bin dabei.
Durch Medikamente bin ich bei 1,69 m auf 88 Kg gerutscht.
Die vielen Kilos will ich jetzt, wo es mir besser geht, wieder los werden.

sag mal, wartest du nach der Einnahme noch eine bestimmte Zeit, oder gibt es gleich Frühstück?
:unsure:

Zitat (figurenwerk-berlin, 09.11.2012)
Faszinierend !
Eine "neue" Methode, wie man ohne sich anzustrengen abnehmen kann, wird verkündet und schon klammern sich innerhalb von wenigen Stunden alle an den heiligen Olivenöllöffel, selbst eine Physiklehrerin verdrängt, was sie über Energieverbrauch wissen sollte - ich werde mir ein paar Tonnen sorgfältig gepanschtes Olivenöl aus Tunesien anliefern lassen und als "Original Italian Extra-Virgin Fatburner-Oil" deklariert damit bei HSE24 auftreten.


Hallo figurenwerk-berlin, wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Wenn Du mich schon zitierst, dann bitte vollständig, die Worte die Du weggelassen hast, verzerren den Sinn und führen Dich dazu, die Behauptung aufzustellen, ich würde verdrängen, was ich über den Energieverbrauch wissen sollte .... mehrere Beleidigungen in einem Satz! Reife Leistung und doch am Thema vorbei, der menschliche Körper ist mittnichten einer Maschine gleichzusetzen, da spielen mehr als physikalische Gesetzmäßigkeiten eine Rolle.

Mein Mann hat mal eine Zeit (ungefähr 2 Jahre) lang früh auf seine zwei Toastscheiben immer Oliven-oder Kürbiskernöl getan.

Abgenommen hat er davon kein Gramm. Wie auch, es war ja nur der Butterersatz.

Kaltgepresste Öle sind bestimmt gesund, haben aber auch ihre Kalorien.

Auf das Jahr verteilt, sind das bei einem Esslöffel, so an die 30.000 Kalorien.

Falls ein Esslöffel 100kal hat.

Ich mache auch mit, allerdings mit einer kleinen Abwandlung: Ich lasse das Olivenöl weg, stattdessen mache ich dreimal die Woche 45-60 min Sport und an den anderen 4 Tagen 30 min leichte Bewegung (radfahren, spazieren gehen), außerdem reduziere ich die Kalorien, die ich zu mir nehme; dazu verzichte ich auf Fleisch, Milchprodukte, und versuche, Weißmehl und Zucker zu meiden. Schauen wir mal, ob diese kleine Variante genauso erfolgreich ist wie die ursprüngliche Idee. Super Idee mit dem Olivenöl!

Ich bin auch gespannt. Also, morgen früh auf ein Neues! Guts Nächtle

Zitat (werschaf, 09.11.2012)
Ich mache auch mit, allerdings mit einer kleinen Abwandlung: Ich lasse das Olivenöl weg, stattdessen mache ich dreimal die Woche 45-60 min Sport und an den anderen 4 Tagen 30 min leichte Bewegung (radfahren, spazieren gehen), außerdem reduziere ich die Kalorien, die ich zu mir nehme; dazu verzichte ich auf Fleisch, Milchprodukte, und versuche, Weißmehl und Zucker zu meiden. Schauen wir mal, ob diese kleine Variante genauso erfolgreich ist wie die ursprüngliche Idee. Super Idee mit dem Olivenöl!

Werschaf du bist noch so jung.
Ich war auch mal 26 und hatte keine Probleme mit der Figur. Jetzt mit fast 50 mache ich 6 Tage die Woche Sport und ernähre mich gesund. Trotzdem haben sich 10 Kilo angesammelt und die kleben, trotz 1h Stunde Sport am Tag.
Also ich verfolge das hier mit Spannung und mal sehen
Zitat (rudolf, 09.11.2012)
Werschaf du bist noch so jung.
Ich war auch mal 26 und hatte keine Probleme mit der Figur. Jetzt mit fast 50 mache ich 6 Tage die Woche Sport und ernähre mich gesund. Trotzdem haben sich 10 Kilo angesammelt und die kleben, trotz 1h Stunde Sport am Tag.
Also ich verfolge das hier mit Spannung und mal sehen

hä?

...und ich mach mir mal wieder Popcorn, lehn' mich zurück und schau euch beim Versuch zu. Ich freue mich mit für jedes Kilo, das ihr abnehmt und wünsche jedem gutes Gelingen.

Ich mache parallel weiter mit meinem Energiebilanz-Firlefanz (bisher knappe 6 Kilo) und vermelde um Silvester den Stand der Dinge, indem ich mein eigens dafür erstelltes Gewichts-Excel-Diagramm hier verlinke :D .

Schönes, geschmeidig-öliges Wochenende allen :P !

Heute morgen Löffelchen Olivenöl zu mir genommen.

Tagesbilanz von gestern: Morgens eine Scheibe Brot mit Aufschnitt, Mittags eine normale Portion Nudeln und Putengeschnetzeltes. Danach war ich pappesatt und habe bis jezt immer noch kein Hungergefühl. Gegessen habe ich nichts mehr.

Heute morgen bin ich geschmeidiger denn je auf die Toi und wieder runter gekommen.

Ach ja, zum Gewicht kann ich nichts sagen. Erstens habe ich keine Waage, zweitens könnte ich im Moment auch die Waage nicht betreten, da ich nur auf einem Bein feste stehen kann. Gewichtskontrolle kann ich erst machen, wenn ich in einem Haushalt bin, der eine Personenwaage hat.

Olivenöl mit Zitronensaft genommen!!!!


Frühstück: 100g Magerquark mit etwas Buttermilch, Orangenstücke,Melonenstücke und Ananasstücke.Das ganze verfeinert mit Ingwer,Zimt und Leinsamen. Dazu eine Tasse Kaffee (ohne geht nicht).


Fazit von gestern: wie bei Eifelgold hatte auch ich bis zum frühen nachmittag keinen Hunger.Dann einen Apfel gegessen .Abends dann Fleischküchle (Buletten ) mit Wirsinggemüse und Kartoffeln. Abends noch ein paar Fettred.Chips.


Wiegen werde ich mich erst am Montag morgen.

übrigens 1 Eßl.Oliven hat 89 cal. und 9,9 g Fett (diese Werte habe ich aus einer Kalorientabelle,abweichungen mit anderen Tabellen sind möglich)


wünsch uns weiterhin eine gute Schluck-schlürf zeit

Ohh, ich bin so gespannt.
Ich warte auf eure neuen Berichte

Guten Morgen, habe gestern meinen ersten Löffel Öl eingenommen aber vergessen mich zu wiegen. Also heute gewogen, 84kg bei 1,62m :angry: Wiege mich dann erst wieder am nächsten Samstag. Allerdings nehme ich Leinöl weil ich Olivenöl nicht mag. Schmeckt pur auch :wacko: Jetzt aber endlich Frühstück!

Hallo, Ernestina,
mich würde noch interessieren, woher du diesen Tipp hast.
Gibt es darüber Studien, worauf basiert diese Olivenöl-Abnahme?

Mein Problem ist nämlich, dass mein Cholesterinspiegel in ungeahnten Höhen sich bewegt.
Wenn ich da nun mitmache (was ich tue), sollte der Wert sich nicht noch mehr erhöhen. Gibt es darüber ev. Aussagen?

Ciao
Elisabeth

Zitat (Elisabeth, 10.11.2012)
Mein Problem ist nämlich, dass mein Cholesterinspiegel in ungeahnten Höhen sich bewegt.
Wenn ich da nun mitmache (was ich tue), sollte der Wert sich nicht noch mehr erhöhen. Gibt es darüber ev. Aussagen?


:) das sollte kein problem sein, guten olivenöl senkt nämlich den cholesterinspiegel.

man sollte es natürlich nicht übertreiben, denn die kalorien sind natürlich die gleichen.

weisst du, warum dein cholesterinspiegel erhöht ist? oft liegt es an versteckten fetten (in wurst, kuchen, keksen) auch butter sollte man soweit es geht meiden. einige fischarten (lachs, thunfisch, hering, sardinen) senken den cholesterinspiegel auch, also lieber mehr fisch als fleisch essen.
vollkornprodukte wirken sich auch günstig aus.

und auf jeden fall viel sport treiben, das wirkt sich sehr günstig auf den cholesterinspiegel aus.

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 10.11.2012 11:50:46

@Elisabeth:

Teddy hat hier am 8.11 einen Bericht über Olivenöl abgedruckt.Dort steht auch etwas über die Auswirkung auf das Cholesterin. Der Bericht ist auf Seite zwei in diesem Thread.

Dass noch nicht geschlossen wurde, aufgrund spekulativer Gesundheitswirkungen scheint ein Glücksfall für das Thema zu sein.

Öl scheint wirklich nicht schlecht zu sein im Prinzip für das Gekröse. Wegen dauerhafter Blähungen empfahl mir eine Heilpraktikerin neben Ingwer-Tee zweimal täglich einen Esslöffel Haselnussöl einzunehmen.

Es ist teuer, schmeckt aber sehr sehr gut. Wie Hanuta. Geht runter.

Ich muss allerdings auch sagen, meine Blähungen gingen erst durch andere Maßnahmen weg. Und jetzt bin ich "off-toppic" - weil um das Gewicht ging es nicht. Und ich halte die Olivenölschluckabnehmundglücklichseintheorie besser bei einem Dauerwerbesender aufgehoben (die das beste Olivenöl in der Richtung anbieten).

@ An alle Teilnehmer

Tägliches Wiegen kann man zum Sport machen, hat aber zum tatsächlichen Abnehmen keine Aussagekraft.
Durch tägliches Wiegen erfährt man "nur" wie groß die eigene Gewichtsschwankung ist. Bei mir sind es 2 kg.
Daraus folgt, dass frühstens nach zwei Wochen ein Resultat zu sehen sein kann.

Allerdings, beim täglichen Wiegen (erst recht bei einer Körperfettwaage) gibt es einen Nebeneffekt, - wenn man darauf achtet:
Man kann erkennen, welche Lebensmittel den Stoffwechsel ausbremsen. Bei mir geht das Gewicht sofort hoch, wenn ich Fleisch (Braten, Karbonade, Frikadellen usw.) gegessen habe. Manchmal dauert es Tage, bis sich das Gewicht auf’s Normale reguliert hat.

Wenn man nun die Lebensmittel weg lässt, die die Waage hochschnellen lassen, dann nimmt man auch ab, da der Stoffwechsel nun nicht mehr gestört wird.
Und das Olivenöl kann den ausgebremsten Stoffwechsel anregen.

Zitat (Cally, 10.11.2012)
Ich mache parallel weiter mit meinem Energiebilanz-Firlefanz

@Cally
Was machst Du???

"Energiebilanz-Firlefanz" :unsure:
Was ist das?

ganz einfach: weniger Energie oben rein, als man verbraucht... :P

Danke, Vivaespana und Dasbinich

Habe den Bericht von Teddy auf Seite 2 leider nicht so ausführlich gelesen.
Natürlich habe ich mich mit Cholesterin befasst, da ich ja Betroffene bin. Leider habe ich aber auch die Erfahrung gemacht, dass mit Ernährung daran überhaupt nichts zu ändern ist (über einen langen Zeitraum hinweg).
Das ist auch der Grund, warum ich seit langer Zeit Olivenöl verwende im täglichen Gebrauch. Trotzdem hat sich der Cholesterinspiegel immer mehr erhöht statt erniedrigt.

Habe mit Sport begonnen nach meinem letzten noch schlimmeren Blutergebnis und hoffe, bei der nächsten Blutabnahme einen Erfolg zu sehen, wenn schon Ernährung nichts nutzt.


Cia
Elisabeth

Hallo Elisabeth!
Den Tipp habe ich von einer guten Freundin und diese von ihrem Arzt. Sie musste auch abnehmen und es hatte mit diesem Löffel Öl geklappt. Sie nahm in einen halben Jahr 10 kg ab. Da habe ich es auch getan und bin jetzt in nach 3 Monaten 5 kg leichter. Man hat einfach weniger Hunger. Der Stoffwechsel ist hervorragend und ihr müsst erstmal meine Haut sehen. Keine Pickel mehr.
Du solltest vielleicht deinen Arzt fragen. Aber wenn du sonst nicht viel tierische Fette nimmst, dürfte dein Cholesterinspiegel nicht ansteigen. Im Gegenteil. Er wird besser.
Falls noch Fragen. Bitte immer stellen.
LG von eurer E.

@elisabeth: Habe eben im inet einen interessanten Abschnitt über Mandeln gefunden.


Mandeln senken den Cholesterinspiegel

Viele Studien weisen außerdem darauf hin, dass der regelmäßige Verzehr von Mandeln zu gesunden Cholesterinwerten führt. Auch hier zeigen sich die ersten positiven Ergebnisse spätestens vier Wochen, nachdem die Ernährung mit täglich 60 Gramm Mandeln angereichert wurde.

Wissenschaftler vermuten, dass der Grund für die cholesterinsenkende Wirkung der Mandel in ihren außergewöhnlichen sekundären Pflanzenstoffen, den antioxidativ wirkenden Polyphenolen zu suchen sei.

Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/mande...l#ixzz2BsGnjHyl


ob ich den link hier drin lassen darf weis ich nicht. Wenn ja, lies ihn mal durch vieleicht hilft dir das auch noch für dein Cholesterin!

rechne aber die Kalorien der Mandel in dein Speiseplan mit ein. Ich esse die Mandeln meist am stück oder was ich auch mache ich streue Mandelplättchen oder gestiftete Mandeln in den Salat. Auch morgens zu meinem Obst streue ich oft Mandeln drüber.

mandeln enthalten viel eiwweiss und sind deshalb auch gut um abnehmen

@Elisabeth

Mandeln

schützen vor Diabetes
senken den Cholesterinspiegel
stärken die Knochen
machen schlank, wenn man KH + Fett in Maßen ist.
sind basisch

Tipp: Mandel-Milch selber machen

Zitat (Lichtfeder, 10.11.2012)
@Elisabeth

Mandeln

schützen vor Diabetes
senken den Cholesterinspiegel
stärken die Knochen
machen schlank, wenn man KH + Fett in Maßen ist.
sind basisch

Tipp: Mandel-Milch selber machen

Es gibt etwas, daß noch wesentlich stärker

vor Diabetes schützt
den Cholesterinspiegel senkt
die Knochen stärkt
schlank macht

Was kann das wohl sein ?
Zitat (figurenwerk-berlin, 10.11.2012)
Es gibt etwas, daß noch wesentlich stärker

vor Diabetes schützt
den Cholesterinspiegel senkt
die Knochen stärkt
schlank macht

Was kann das wohl sein ?


sorry fürs OT, aber:
@figurenwerk: Gegenfrage, jetzt mal so ganz allgemein: Zynismus ist ja hin und wieder schön erfrischend, aber kann man von Dir eigentlich auch mal einen nicht sarkastischen Kommentar erwarten?? :trösten:
Zitat (compensare, 10.11.2012)
sorry fürs OT, aber:
@figurenwerk: Gegenfrage, jetzt mal so ganz allgemein: Zynismus ist ja hin und wieder schön erfrischend, aber kann man von Dir eigentlich auch mal einen nicht sarkastischen Kommentar erwarten??

Meine oben genannte Frage ist weder zynisch noch sarkastisch gemeint.
Einen Beitrag von mir, der als Beispiel dafür dienen kann, daß deine These nicht immer stimmt und überdies trefflich zum Thema passt, findet man hier (6. Beitrag von unten).
Zitat (figurenwerk-berlin, 10.11.2012)
Meine oben genannte Frage ist weder zynisch noch sarkastisch gemeint.

:D ich finde das eigentlich auch nicht besonders sarkastisch.

regelmässiger sport ist wichtig, egal ob man abnehmen will oder nicht..

ausser bei den von dir genannten dingen hilft er sogar noch gegen wechseljahrbeschwerden und depressionen. sport ist das erste was man verordnet bekommt vom arzt wenn man über die obengenannten beschwerden klagt und natürlich auch bei bluthochdruck, übergewicht, hohem cholesterinspiegel, diabetes etc....

:) wichtig finde ich, dass man sich eine sportart aussucht, die einem auch spass macht.

:P ich mache jetzt seit ca. 3 jahren täglich sport... auf meine art und weise :lol: in den warmen monaten gymnastik und schwimmen und wenn ich nicht mehr in den pool kann: gymnastik und crosstrainer. dann laufe ich noch sehr viel zu fuss.

:sabber: essen tue ich eigentlich was mir schmeckt: viel obst und gemüse, fisch und fleisch, mediterrane diät eben. auch ein glas rotwei darf nicht fehlen.
schwach werde ich allerdings bei süssigkeiten :rolleyes:

mein gewicht liegt bei 54-55 kilo bei 160 cm.

2-3 kilo weniger wären schön, sicher, dass ist jetzt nicht so viel was ich abnehmen möchte, aber ich hab mal gelesen, je näher man schon an seinem idealgewicht dran ist, desto schwieriger wird es abzunehmen.

Nö, zuviel abnehmen ist garnicht ratsam, den so zeitig will ich auch nicht tschüß sagen. :lol:

Jetzt haben sie auf einmal rausgefunden, dass Dünne den Löffel zeitiger abgeben, wie die Mollys.
Mollige leben am längsten.

Zitat (Rumburak, 10.11.2012)
Nö, zuviel abnehmen ist garnicht ratsam, den so zeitig will ich auch nicht tschüß sagen.  :lol:

Jetzt haben sie auf einmal rausgefunden, dass Dünne den Löffel zeitiger abgeben, wie die Mollys.
Mollige leben am längsten.

rofl naja... ich sag nur bildzeitung. andererseits für viele sicher ein gefundenes fressen.

wenn diese eine studie das belegt, dann gibt es sicher zig studien die das gegenteil belegen :pfeifen:
bodymass-index von 27 :blink: nee danke, dann lebe ich leiber ein paar jahre weniger :P

:D ich für meinen teil fühle mich am wohlsten wenn ich mein idealgewicht habe. und es geht ja nicht nur um die kilos, sondern eben auch um die daraus entstehenden krankheiten.

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 10.11.2012 23:17:41
Zitat (VIVAESPAÑA, 10.11.2012)
rofl naja... ich sag nur bildzeitung.

Na gut, dann nehmen wir ebend die Süddeutsche

Irgendwie eine gute Nachricht. Dann kann ich mir Weihnachten ja noch was ranfuttern. :lol:
Nein, ist nur Spass.

So, heute der 3. Tag mit Olivenöl, doch leider hat das bei mir keinen "durchschlagenden" Erfolg. :( Ich hatte mich so darauf gefreut, wo ich doch solche Probleme damit habe. Das heißt...auch kein Gramm abgenommen. <_<
Mache aber weiter, vielleicht ist es die Umstellung!

Guten Morgen an alle,

ich habe mich am 8.11 hier mit 82,3kg gemeldet,heute habe ich mich gewogen. Ich freu mich ganz dolle.

80,9 kg zeigt meine Waage heute(es ist die gleiche wie am 8.11) .

Wie ihr aber alle wisst,habe ich am Mittwoch+Donnerstag eine Damrreinigung gemacht und ab Freitag meine Ernährung leicht umgestellt.Auf Kohlehydratreduziert und noch den Eßl.Olivenöl dazu mit eingebaut.

Gestern habe ich morgens wie immer Ouark und Obst gegessen,Mittags eine kleinigkeit und gegen abend

Kräuterpfannkuchen mit Pilz-Paprika und Karottensalat.den rest vom Tag einen Apfel,einStück Kuchen ne Handvoll Fettred.Chips-Kräcke und einen kalten Pfannkuchen.Ausserdem viel Tee (Ingwer-Orange,Ingwer-Hollunder,Früchtetee und Miwa und drei Kaffee ohne Z.

Was mir auch schon aufgefallen ist ich habe weniger Hunger und die Portionen auf dem Teller sind nicht mehr so groß.

Dann noch meine Gymnastik,leichte natürlich,da ich aua am Fuß habe und dadurch nicht laufen kann.

Nun, das sieht ja auf den ersten Blick sehr gut aus, mag man meinen. Aber täusche Dich nicht!! Das, was Du abgenommen hast, ist in erster Linie Flüssigkeit, welche der Körper verloren hat, zum einen durch die vermehrte Flüssigkeitsaufnahme, zum anderen durch die Nahrungsumstellung! Der Löffel Olivenöl hat da ganz und gar nix zu beigetragen!! Hättest Du ihn weggelassen, wäre das momentane Ergebnis auch kein anderes gewesen!

Im übrigen wäre es extrem ungesund, innerhalb von 3 Tagen fast 3 kg abzunehmen, wenn es denn eine echte Fettreduzierung wäre. Es ist gesünder und letztendlich effektiver, 1 bis 1 1/2 kg pro Woche abzunehmen in der Weise, daß im Körper überschüssiges Fett abgebaut wird und durch eine konsequente Nahrungsumstellung auch abgebaut bleibt! Übrigens hilft Gymnastik bzw. Sport nur bedingt beim Abnehmen! Es hilft allerdings dabei, Muskelmasse zu festigen bzw. zu erhalten, welche notwendig ist, damit das Gewebe straff bleibt und man bei einer Diät nicht "aus den Latschen" kippt. Es kann sogar sein, daß gezielte Gymnastik bzw. Sport zuerst einmal zur Gewichtszunahme führt, da ja zusätzliche Muskelmasse aufgebaut wird.

Also fühl Dich nicht zu sicher, in ein paar Tagen wird es vorbei sein mit dem "Olivenöl-Abnehm-Wunder" und Du wirst stinksauer auf der Waage stehen und Dich wundern, wieso nix mehr runtergeht von den überflüssigen Pfunden!

@Li-liane, Wissenschaftlerin und Lehrerin die offen ist für Unbekanntes und Neues …sehr erfreut.

*wer lesen kann, ist klar im Vorteil! ….. mehrere Beleidigungen in einem Satz! Reife Leistung und doch am Thema vorbei, der menschliche Körper ist mittnichten einer Maschine gleichzusetzen, da spielen mehr als physikalische Gesetzmäßigkeiten eine Rolle.*

@figurenwerk-berlin
und wer lauschen kann ist noch besser dran!

zu: *Es gibt etwas, daß noch wesentlich stärker*

seelisch-geistige Gesetzmäßigkeiten wirken immer!!!! ...zwar von den Meisten unbemerkt ….weil dieser menschliche Teil, die Seele (Körper,Geist,Seele) verdrängt wird … trotzdem so sicher wie das Amen in der Kirche!!!! wesentlich stärker ….... als alles andere …

Dein Wissen vom Körper in Ehren, steht seit zig Jahren in Büchern, sogar in der „Bild der Frau“, viiieeeele Leute wissen davon, wie @VIVAEPANA schreibt:

„das erste was man verordnet bekommt vom arzt wenn man über die obengenannten beschwerden klagt und natürlich auch bei bluthochdruck, übergewicht, hohem cholesterinspiegel, diabetes etc....“ *lach*

Ist also alles nix Neues nicht, hilft niemandem, wenn die „Jacke“ nicht passt. Die Rat-SCHLÄGE kann ich auch geben, dafür braucht es weder Arzt .... noch figurenwerk-berlin ... war alles schon ....

@Rumburak

hast recht, egal welche Zeitung, ich halte mich auch an mein eigenes Wohlgefühl ... nur darauf ist verlass ..*lach *
Ich hab`s lieber (für mich!) mollig und damit kein Problem..

Es gibt auch eine Vielzahl kranke, schlanke, die sich das Leben vermiesen und unnötig schwer machen ….

will ich etwas ändern, tue ich es …..
es fehlt nicht an Anleitungen und Rat-SCHLÄGEN ..
FM ist voll davon *lach *ohne die Fachzeitschriften, Bücher, TV, nicht zu vergessen BdF und Süddeutsche und und und ...

Hab einen lieben Mann gekannt, er machte täglich Waldlauf und war Handballer, mit 50 !!! den 1. (Warnschuss) Herzinfarkt, überhört bzw. verdrängt und weiter (davon!)-gelaufen, den 2. bekam er auf dem Sportplatz, war ihm leider nicht mehr zu helfen...

Ich bin auf jeden Fall gespannt auf den Test-Verlauf und die individuellen Erfahrungen und Beobachtungen, wenn es der Seele gut tut, gewinnt sie auf jeden Fall … ob sie Pfunde verliert? ...wird sich zeigen .... ist vielleicht gar nicht so wichtig ....

Ich wünsche allen weiterhin viel Erfolg und zähle die Purzel-Pfunde.

Allen einen schönen Sonntag und lasst Euch nicht verrückt machen, auch nicht von der Waage …. wer nicht abnimmt macht auch Erfahrungen, lernt sich selbst ein bisschen besser kennen … @Li-liane schrieb es schon …. für die Seele seeeehr gut.

BIN gespannt und warte entspannt auf das was da kommt.....

Zitat (Teddy, 10.11.2012)
@Cally
Was machst Du???

"Energiebilanz-Firlefanz" :unsure:
Was ist das?

Zitat (Binefant, 10.11.2012)
ganz einfach: weniger Energie oben rein, als man verbraucht...  :P


Naja, so klingt es, als würde ich weniger essen (Energie aufnehmen), als ich verbrauche (was auf "wenig Essen" abzielt). Ich achte aber eher darauf, mehr Energie zu verbrauchen, durch Bewegung wie laufen, joggen, Rad(Ergometer)fahren als ich ganz normal zu mir nehme. Dabei muss ich auf nichts verzichten, solange ich die Energiebilanz entsprechend halte (Energieverbrauch > Energieaufnahme).

Firlefanz hab ich es nur genannt, weil es sich gereimt hat :rolleyes:
Gesperrt Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Sport: So hilft Bewegung beim Abnehmen

Sport: So hilft Bewegung beim Abnehmen

11 33
10 Tipps zum Abnehmen im Alltag

10 Tipps zum Abnehmen im Alltag

25 22
Abnehmen mit Akupunktur

Abnehmen mit Akupunktur

14 13
Lampenschirm stricken aus T-Shirt Garn

Lampenschirm stricken aus T-Shirt Garn

15 26
Mondkalender gibt Anleitung für den Alltag

Mondkalender gibt Anleitung für den Alltag

26 84
Gute Vorsätze: So hältst du sie ein

Gute Vorsätze: So hältst du sie ein

8 15
Low Carb Ernährung und Speiseplan zum Ausdrucken

Low Carb Ernährung und Speiseplan zum Ausdrucken

14 19
Mascara-Entferner sparen und noch sanfter zur Augenpartie

Mascara-Entferner sparen und noch sanfter zur Augenpartie

7 8

Kostenloser Newsletter