Kennt jemand dieses Muster?


Hallo ihr Lieben, brauche mal dieses Muster hier:

Schal

dachte an Patentmuster, aber das sieht irgendwie noch anders aus oder??

Vielen Dank schonmal!


Ist es dieses hier?
Wenn klick, dann groß.

Hatten wir doch neulich erst... ;)


Könnte aber auch das originale Patentmuster sein, halt sehr straff mit dünnen Nadeln gestrickt. Probiere es doch mal an einem Probleläppchen aus, dann siehst du, ob es stimmt. Dasselbe gilt für Jeannies Mustervorschlag. Halbpatent ist es jedenfalls nicht.
Schade, dass das Foto nicht vergrößert werden kann.


Wie geht denn das Originale patentmuster?

War mir halt nicht sicher ob es das ist, weil mein Schal im patentmuster anders aussah!

Was könnte das denn noch sein?


@Honeywell: das ist das originale "echte" Patentmuster :) .

Ich stricke es nicht mit Umschlägen, sondern steche die in jeder Hin- und Rückreihe immer in die Schlaufe der jeweils rechten Maschen ein und stricke dann eine rechte Masche. Linke Maschen werden einfach links abgestrickt.
Ich finde, daß das Patent dann etwas weniger ausleiert als wenn man die rechten Maschen mit Umschlag strickt.

Grad erst gesehen: also Du kannst 1.) Maschen aufnehmen und in der ersten Reihe *1 links, 1 Umschlag und die Masche einfach abheben*, danach bis zum Reihenende immer von * zu * wiederholen. 2. Reihe (= Rückreihe): ebenso, also die linken Maschen einfach links abstricken, bei der nä. (rechten) Masche 1 Umschlag und dann die Masche einfach wieder abheben. Und immer so weiter...

2.) So wie ich Patent stricke: Maschen aufnehmen und eine Reihe 1 rechts, 1 links stricken,.
Rückreihe: die Maschen, die links erscheinen, normal links abstricken. Die nächste (rechte) Masche nicht als rechte Masche von der Nadel abstricken, sondern etwas tiefer in die bereits bestehen rechte Masche einstechen und eine rechte Masche stricken. Der Faden von der Stricknadel "fällt" und wird von der gerade gestrickten Masche festgehalten --> es gibt also keine Laufmasche ;) .

Hoffentlich habe ich mich halbwegs verständlich ausgedrückt.

Bearbeitet von Gabybambi am 12.11.2012 18:42:16


Jetzt muss ich ein wenig über mich selbst lachen :) du hast das mit Sicherheit sogar sehr gut erklärt, nur ich als absoluter Anfänger hab noch ein wenig Probleme mit den begrifflichkeiten.. Werde mich damit mal ein bisschen intensiver befassen :-))
Aber ein patentmuster das nicht so leiert, also nicht so Dolle Fäden zieht(das ist doch was du meintest oder?) Klingt jedenfalls sehr gut!

Bearbeitet von Honeywell am 12.11.2012 20:28:25


HALLO: ist eine Masche rechts 1 Masche ein Umschlag und links abheben ,zusammen abstricken ;Ich hoffe es klappt ,:


eine rechte Masche stricken eine linke mit Umschlag, abhebeben : Bei er nächsten Reihe die;rechte Masch e mit den Umschlag zusamen stricken .


Zitat (mariline @ 16.11.2012 14:39:22)
eine rechte Masche stricken eine linke mit Umschlag, abhebeben : Bei er nächsten Reihe die;rechte Masch e mit den Umschlag zusamen stricken .

Genauso mache ich es auch.Aber Fehler darf man nicht machen,das sieht man dann sofort. :heul: :heul: :pfeifen:

:blumen: :blumen: :blumen:

.. und den Umschlag mache ich so, dass ich den Faden nach vorne lege, wie zum Linksstricken, die nächste M rechts, dann legt der Faden sich automatisch über die (abgehobene) linke Masche, und die Schlaufe ist nicht so große wie wenn ich einen "richtigen" Umschlag mache.
Noch mal: MIt dünneren Nadeln als empfohlen gestrickt, sieht es besser/straffer aus und zieht nicht so schnell Fäden.



Kostenloser Newsletter