Sofa hat Fusseln


Ich grüße euch!

Wir haben seit diesem Jahr ein neues Sofa, ein Stoffsofa um genau zu sein. Und da ich an Weihnachten Besuch bekomme, putze ich jetzt schon Bettwäsche und etc. Und jetzt ist mir aufgefallen, dass unser Sofa in dem gerippten Stoff lauter kleine Knäulchen/Fusseln hat... wie bekomme ich die weg? Ich habe so eine ähnliche Frage schonmal mit meiner feinen weißen Tischdecke gestellt, doch diese könnte ich notfalls erneuern, aber ein Sofa nicht. Ich habe es mit einem Entfussler schon versucht, aber das bringt gar nichts.

Wer von euch kennt auch dieses Problem? Habt ihr mir hier eine Lösung?

DANKE schonmal! :-)


Hm. Erst mal: Willkommen hier! :blumen:
Ich bin schon über diesen Satz gestolpert: "... putze ich jetzt schon Bettwäsche etc."

Dazu :
- ich wasche Bettwäsche
- mir wäre es entschieden zu früh, jetzt schon wegen Besuch zu Weihnachten etwas zu richten - das wird wieder staubig sein bis dann, und dann könnte ich es noch mal reinigen/putzen/waschen - was auch immer.

Nun zu deiner Frage mit den Fusseln: Das ist wohl normaler Abrieb von den getragenen Sachen der Leute die auf dem Sofa sitzen. Und wird ein Dauerproblem sein bei diesem Cordstoff - vor allem wenn er auch noch synthetisch sein sollte. Hinzu kommen noch die normalen Staubpartikel die immer in der Luft rumschweben und sich überall niederlassen.
Ich würde es mal mit einer kräftigen Bürste versuchen; vorsichtig reiben in Längsrichtung der Rippen, die gelösten Fusseln sofort von Hand entfernen und sicher wegpacken, in einer Tüte oder so, damit sie nicht rumfliegen. Man könnte es mit einem angefeuchteter Bürste versuchen vielleicht.
Tipp: setz dich dazu bequem auf einen Hocker, denn das wird dauern.

Aber wer weiß, vielleicht kommen bessere Tipps. :unsure:


edit: Dieses gelbliche Malerklebeband dürfte ein anderer Tipp sein; habe ich eben zusätzlich gelesen...

Bearbeitet von dahlie am 17.11.2012 09:52:13


Hallo und danke!

Ja, ich meinte ich WASCHE meine Bettdecke... :-D

Nun ja, da wir bis Weihnachten nun oft weg sind, und ich kurz davor schon genung zu tun habe, hätte ich sie gleich gewaschen... Aber hierzu braucht man anscheinend solche kleinen Bälle, wie mein Vater mir sagte, und bevor ich diese nicht habe (keine Ahnung wo ich die auf die Schnelle herbekomme), werde ich sie auch nicht waschen (Angst um meine Daunenbettdecke! :( )

Danke, also ich werde beide Tipps dieses Wochenende mal versuchen. Schaun wir mal, was hilft!


Hallo CiCa, was meinst du mit kleinen Bällen? Meinst du Tennisbälle? Wenn ich meine
Daunenkissen gewaschen habe lege ich die mit ein paar Tennisbällen in den Trockner,
da klumpen die nicht zusammen.

Lieben Gruß stella


@CiCa, meinst Du solche Fusselbälle, die es klassich in den Farben grün-pink gibt?

Vergiss es, das Geld kannst Du Dir sparen. Die hatte ich auch mal und habe sie entsorgt, weil sie so gut wie null gegen die Fusseln (Pilling) auf der Wäsche gewirkt haben. Pilling bekommst Du nach meiner Erfahrung nur mit Geduld und einem Fusselrasierer weg. Aber das erfordert Ausdauer und Zeit :( .

Mein Tip wäre, die Bettdecke mit einem Bettbezug zu beziehen. Dann sieht doch niemand die Knötchen, die sich eventuell beim Waschen gebildet haben :) .


Ja, genau diese Fusselbälle meinte ich... meinst du es reicht auch mit 2 Tennisbällen? Ich will nur nicht, dass meine Daunendecke verklumpt... und wenn ich sie mit einer Bettdecke überziehe, wird es vielleicht noch eher verklumpen, da das Wasser nicht wirklich ausgeringt werden kann...oder??
Trocknet ihr eure Daunendecken? :huh:


Ach ja, das mit dem Klebeband und der Bürste hat leider nicht funktioniert. Ich hab erst mal versucht alle kleinen Knötchen mit der Hand zu entfernen, aber das dauert mir zu lange!!! :D


Dachte ich mir schon, dass das seeeehr lange dauern könnte; daher ja der Tipp mit dem Hocker. :P
Daunenbetten habe ich nicht, nur synthetische, aufgrund einer Allergie - und wegen der Herkunft der Daunen...