Frühstück - Was gibt es bei euch?


Mal neugierig bin. :wub:
Frühstückt ihr jeden Tag ob ihr arbeiten muss oder nicht?
Es ist sehr wichtig und wenn es nur eine schnitte Brot ist.
Früher machte ich das nicht aber jetzt merke ich doch wie wichtig das Frühstücken ist.
Kaffee, 1 Scheibe Brot mit Margarine und selbstverständlich Käse.
Aber am Compi. ;)

Bearbeitet von internetkaas am 09.03.2007 07:15:07


Ich habe das Frühstücken schon eine Ewigkeit nicht mehr für mich entdeckt,
da ich so früh morgens meist nicht wirklich viel herunterbekomme.

Wenn dann doch mal gibt es allerdings überwiegend nur was süsses und jede Menge Kaffee


Gute Idee ..... ich bin mal eben nen Knäcke mit Käse machen :blink:


Ja ich mache mir jetzt auch eine scheibe Brot, fast vergessen zu frühstucken blieb immer am Compi kleben ;)


Zitat (Alex @ 19.01.2005 - 07:56:13)
Ich habe das Frühstücken schon eine Ewigkeit nicht mehr für mich entdeckt,
da ich so früh morgens meist nicht wirklich viel herunterbekomme.

Wenn dann doch mal gibt es allerdings überwiegend nur was süsses und jede Menge Kaffee

Aber eine scheibe Brot mit Nutella ist doch nicht verkehrt :P

Zitat (internetkaas @ 19.01.2005 - 08:05:56)

Aber eine scheibe Brot mit Nutella ist doch nicht verkehrt :P

Stimmt, deswegen werde ich jetzt auch zwei Knäcke mit Nutella verputzen :D

Erlaubt :) :)


Also ich hole mir jeden Tag auf dem Weg ins Büro beim Bäcker nen Brötchen (natürlich kein belegtes, weil das einfach zu sehr ins Geld geht, aber ein Käsebrötchen, ne Laugenstange oder so ist es dann schon) und futtere das dann im Büro, wenn ich einigermaßen wach bin.

Am Wochenende allerdings machen mein Freund und ich uns das immer ganz gemütlich mit warmen (aufgebackenen, weil zu faul zu Bäcker zu gehen ;) ) Brötchen und ganz vielen leckeren Sachen zum drauflegen. Manchmal noch ein Frühstücksei dazu und dann mindestens ne halbe Stunde frühstücken ...


Zitat (Lady Khaos @ 19.01.2005 - 09:07:28)
Also ich hole mir jeden Tag auf dem Weg ins Büro beim Bäcker nen Brötchen (natürlich kein belegtes, weil das einfach zu sehr ins Geld geht, aber ein Käsebrötchen, ne Laugenstange oder so ist es dann schon) und futtere das dann im Büro, wenn ich einigermaßen wach bin.

Am Wochenende allerdings machen mein Freund und ich uns das immer ganz gemütlich mit warmen (aufgebackenen, weil zu faul zu Bäcker zu gehen ;) ) Brötchen und ganz vielen leckeren Sachen zum drauflegen. Manchmal noch ein Frühstücksei dazu und dann mindestens ne halbe Stunde frühstücken ...

Ich glaube das machen vielen am Wochenende ausführlicher Frühstücken.
Mit leckeren Sachen auf s Brot/ Brötchen ;)

bin ein absoluter morgenmuffel und schlaffanatikerin dazu. schlafe lieber 10minuten länger und lasse dafür das frühstücken ausfallen.ich weiß, ist ungesund und so :( aber morgens zählt jede minute.bin schon froh , wenn ich es einigermaßen pünktlich zur arbeit schaffe :D.

aber das wochenende gehört auch bei mir dem ausgedehnten frühstück!!!! :) *schmatz*

lg,
chilli-lilli


Ich glaube, wir haben so einiges gemeinsam, meine liebe chilli-lilli ... ;) ... nicht nur den Humor. Aber Schlaf brauche ich unter der Woche zumindest nicht viel. Ich gehe immer so zwischen 2300 und 2330 ins Bett und um 0600 klingelt dann schon wieder der Wecker. Aber was glaubst du, warum ich immer nur kurz beim Bäcker reinhusche und mir nen Brötchen hole ... :D :D ... 10 Minuten länger schlafen :D :D

Und am WE stehe ich auch selten vor 1100 auf und mein Freund erwartet mich schon des öfteren mit knurrendem Magen (seit ich ihn einmal richtig böse von der Seite angemacht habe, als er mich gegen meinen Willen geweckt hat, traut er sich das nur noch in begründeten Ausnahmesituationen und schiebt daher lieber ein bißchen Kohldampf, als mich zu wecken ;) ).


Zitat (Lady Khaos @ 19.01.2005 - 10:54:34)
Ich glaube, wir haben so einiges gemeinsam, meine liebe chilli-lilli ... ;) ... nicht nur den Humor. Aber Schlaf brauche ich unter der Woche zumindest nicht viel. Ich gehe immer so zwischen 2300 und 2330 ins Bett und um 0600 klingelt dann schon wieder der Wecker. Aber was glaubst du, warum ich immer nur kurz beim Bäcker reinhusche und mir nen Brötchen hole ... :D :D ... 10 Minuten länger schlafen :D :D

Und am WE stehe ich auch selten vor 1100 auf und mein Freund erwartet mich schon des öfteren mit knurrendem Magen (seit ich ihn einmal richtig böse von der Seite angemacht habe, als er mich gegen meinen Willen geweckt hat, traut er sich das nur noch in begründeten Ausnahmesituationen und schiebt daher lieber ein bißchen Kohldampf, als mich zu wecken ;) ).

scheint ganz so ;)

mich weckt man morgens lieber auch nicht. :D

und die schlimmste kombination für meine mitmenschen ist, wenn ich nicht nur MÜDE bin sondern auch noch HUNGER habe.dann heißt es: rette sich wer kann! :lol:

aber da mein umfeld mich mittlerweile kennt und ähnliche erfahrungen gemacht hat wie dein freund mit dir :lol: :lol: :lol: gehen sie mir einfach schon freiwillig aus dem weg.

verschlafene grüße,
chilli-lilli

Ja, bei uns wirde jeden Morgen gefrühstückt. Es gibt süßes Frühstück: Frischkäse mit Marmelade oder Honig, Nutella, ich Kaffee und die Kids Kakao. Erst meine Kinder und wenn die auf dem Weg zu Schule sind frühstücke ich mit unserer Tageszeitung in der Hand. Ich sammle dann die Kraft für den Tag. Wer weiß was so alles passiert. Manchmal gibt es später noch ein zweites Frühstück. Tja, deswegen muß ich ja auch jetzt walken gehen. :angry: Die Pfunde, die Pfunde oder Kilos...) Liebe Grüsse

Ulli


Ja willkommen im Club der Morgenmuffel!!!
Ich hab die Glubschen noch nicht ganz auf und dann wird erstmal geschaut was bei Mutti steht :) und wird die Senseo angeschmiessen und der Ableger geweckt.... wann sollte ich denn da noch frühstücken??? ;)

Bearbeitet von Sanne am 20.01.2005 10:50:58


Hallo,
auch bei uns geht ohne Frühstück erst mal gar nichts. Es gibt wahlweise Müsli mit Milch oder Joghurt und frischer Frucht (Banane, Apfel, Kiwi, Mango .....) oder Vollkorntoast mit Belag nach Wunsch. Mit Saft oder Milch für die Kinder und Cappuccino für die Großen.
Mit Müsli am Morgen hält man so locker bis mittags durch, hat power für den ganzen Tag. Da fängt der Tag gut an!
Eure Hanne :)


Mit Müsli ist eine schöne Sache, viel möglichkeiten.
Leider darf ich die nicht essen wegen Allergie :angry:
Sonst würde ich es mit Quark u.s.w. essen.


:rolleyes:
Hallo! Bei uns geht auch nichts ohne Frühstück. Wenn wir mit unserem Hund in der Frühe gelaufen sind, dann frühstücken wir z.Bsp Toast mit Wurst, Marmelade, Honig und Nutella oder Müsli. Am Samstag u. Sonntag wird ausgiebiger (viel Zeit) mit frischen Brötchen mit Wurst, Käse, Honig, Nutella oder Marmelade gefrühstückt. Ein Glas Orangensaft zum Frühstück ist auch nicht zu verachten. Ich denke, jeder soll den Tag so beginnen, wie er Zeit hat und sich dabei wohlfühlt.
Ein gesundes Frühstück gibt Energie und Kraft.

Viele herzliche Grüße vom Snupf!!!!!


Früher habe ich es mal geschafft ein paar Brote oder Müsli zu essen, aber mittlerweile ist der Schlaf stärker. Außerdem bekomme ich meistens nicht mehr als Kaffee herunter.
Dafür wird dann meistens auf Arbeit gefrühstückt.

Am Wochenende kommt es drauf an ob jemand zum Frühstück da ist. Da wird der Tisch doch mal reich mit leckerer Marmelade, Nutelle und Eiern gedeckt.
Alleine wird es doch oft ein schneller Happen vorm PC. :D


Hey! Also, ich finde, wer morgens nichts essen kann, ißt abends zu viel oder zu spät! Das ist nämlich auch ungesund! Man kann sich mit ein bißchen Geduld ganz andere Eßgewohnheiten zulegen! Außer wenn es um die Gemütlichkeit geht! Dann kann man im Freundeskreis schon mal auch abends einen Happen mehr essen, anstatt alleine in der Ecke zu hocken!


Zitat (Haavay @ 27.01.2005 - 10:52:27)
Hey! Also, ich finde, wer morgens nichts essen kann, ißt abends zu viel oder zu spät! Das ist nämlich auch ungesund! Man kann sich mit ein bißchen Geduld ganz andere Eßgewohnheiten zulegen! Außer wenn es um die Gemütlichkeit geht! Dann kann man im Freundeskreis schon mal auch abends einen Happen mehr essen, anstatt alleine in der Ecke zu hocken!

Ist nicht immer so, mein Man kann morgens nichts essen aber das letzte nehmen wir um 17.00 ein.

Und anstatt alleine in der Ecke zu hocken liegt oft an denn Umständen.


Bearbeitet von internetkaas am 27.01.2005 11:16:42

Ich trinke unter der Woche morgens nur eine Tasse Kaffee und dann gibt's bis zum Mittagessen im Büro nichts. Ohne Kaffee gehe ich auch sonst nicht aus dem Haus. Selbst wenn wir am Wochenende spät aufstehen und danach sofort weggehen - z. B. wegen einer Einladung zum Mittagessen - läuft ohne Kaffee nichts. Am Wochenende wird allerdings normalerweise ausgiebig gefrühstückt.
Ich denke auch nicht, dass ich aufgrund des fehlenden Frühstücks mittags oder abends mehr esse, früher habe ich nämlich morgens wenigstens Toast gegessen. Inzwischen müsste ich mich bevor ich ins Büro gehe regelrecht dazu zwingen.


Zitat (Haavay @ 27.01.2005 - 10:52:27)
Hey! Also, ich finde, wer morgens nichts essen kann, ißt abends zu viel oder zu spät! Das ist nämlich auch ungesund! Man kann sich mit ein bißchen Geduld ganz andere Eßgewohnheiten zulegen! Außer wenn es um die Gemütlichkeit geht! Dann kann man im Freundeskreis schon mal auch abends einen Happen mehr essen, anstatt alleine in der Ecke zu hocken!

klar ist es ungesund. aber das meiste im leben was spaß macht ist ungesund.
ich schlaf echt lieber länger. und wenn ich morgens nur wenig zeit habe und noch halb verschlafen bin , habe ich auch keinen appetit.
bei mir ist es schon so, dass ich mittags und abends dann noch warm essen und abends sogar meistens erst ab 19:00uhr. aber ich gehe auch erst gegen 0:00uhr ins bett ;)

ungesund hin oder her, verzwingen kann man auch nichts.
und abends essen macht mir richtig spaß, weil ich dass dann so richtig genießen kann.

Zitat (ulrike @ 27.01.2005 - 11:19:21)
Ich trinke unter der Woche morgens nur eine Tasse Kaffee und dann gibt's bis zum Mittagessen im Büro nichts. Ohne Kaffee gehe ich auch sonst nicht aus dem Haus. Selbst wenn wir am Wochenende spät aufstehen und danach sofort weggehen - z. B. wegen einer Einladung zum Mittagessen - läuft ohne Kaffee nichts. Am Wochenende wird allerdings normalerweise ausgiebig gefrühstückt.
Ich denke auch nicht, dass ich aufgrund des fehlenden Frühstücks mittags oder abends mehr esse, früher habe ich nämlich morgens wenigstens Toast gegessen. Inzwischen müsste ich mich bevor ich ins Büro gehe regelrecht dazu zwingen.

es gibt ja verschieden arten von energiehaushalten im körper

manche verbrennen überschüssige energie ( kalorien )..frieren meisten nie! :D

oder sie laufen auf sparflamme und lagern jede überschüssige kalorie für schlechte zeiten an........

grundsätzlich: frühstückst du nichts am morgen und am mittag...stellt dein körperauf sparflamme um, da er annimmt es sei eine schlechte zeit...fährst du dann abends ordentlich ein, wird der überschuß sofort abgespeichert, da er ja nicht weiß, wann er wieder was bekommt ...

muß ja keine menge sein am morgen und für leute, die spät aufstehen ist mittag sowieso erst morgen ( da tickt die innere uhr eh ganz anders )....gleichmäßiges essen über den tag verteilt ist das beste.

Zitat (Lady Khaos @ 19.01.2005 - 10:54:34)
Ich glaube, wir haben so einiges gemeinsam, meine liebe chilli-lilli ... ;) ... nicht nur den Humor. Aber Schlaf brauche ich unter der Woche zumindest nicht viel. Ich gehe immer so zwischen 2300 und 2330 ins Bett und um 0600 klingelt dann schon wieder der Wecker. Aber was glaubst du, warum ich immer nur kurz beim Bäcker reinhusche und mir nen Brötchen hole ... :D :D ... 10 Minuten länger schlafen :D :D

Und am WE stehe ich auch selten vor 1100 auf und mein Freund erwartet mich schon des öfteren mit knurrendem Magen (seit ich ihn einmal richtig böse von der Seite angemacht habe, als er mich gegen meinen Willen geweckt hat, traut er sich das nur noch in begründeten Ausnahmesituationen und schiebt daher lieber ein bißchen Kohldampf, als mich zu wecken ;) ).

so jetzt schock ich mal die morgenmuffel: stehe um 4:45 auf esse erstmal ne große schüssel haferflocken mit kakao und milch und lese dabei gemütlich die zeitung bis 5:30, danach morgentoilette und um sechs uhr ab auf die arbeit...ca. 9.00 uhr dann eine brotzeit...gegen 14:00 mittag und 18:00 abends....... :D

Und was passiert sonst noch bei dir?


Zitat (pestcontroller @ 27.01.2005 - 13:17:15)
so jetzt schock ich mal die morgenmuffel: stehe um 4:45 auf esse erstmal ne große schüssel haferflocken mit kakao und milch und lese dabei gemütlich die zeitung bis 5:30, danach morgentoilette und um sechs uhr ab auf die arbeit...ca. 9.00 uhr dann eine brotzeit...gegen 14:00 mittag und 18:00 abends....... :D

du glaubst doch nicht, dass du mich damit schocken kannst??? B)

Als ich noch bei Mutti gewohnt habe und zur Schule gegangen bin, habe ich auch jeden Morgen brav meine Cornflakes gegessen bevor ich das Haus verlassen habe. Aber als ich dann ausgezogen bin, hab ich mir das abgewöhnt, denn alleine am Frühstückstisch zu sitzen ist auch langweilig. Und jetzt hab ich das so beibehalten, denn mein Freund frühstückt erst in seiner Frühstückspause und so würde ich wieder alleine am Frühstückstisch sitzen ... ergo: Frühstück im Büro.

Stehst du eigentlich auch am Wochenende so früh auf oder schläfst du da mal aus (so bis 7.00? ;) )?
Und wann gehst du unter der Woche ins Bett? Doch bestimmt schon gegen 9, oder?

Aber so hat jeder Mensch halt seinen eigenen Rhythmus ...

@Lady Khaos Aber so hat jeder Mensch halt seinen eigenen Rhythmus ...


Genau!!!!!!


Zitat (pestcontroller @ 27.01.2005 - 13:17:15)
so jetzt schock ich mal die morgenmuffel: stehe um 4:45 auf esse erstmal ne große schüssel haferflocken mit kakao und milch und lese dabei gemütlich die zeitung bis 5:30, danach morgentoilette und um sechs uhr ab auf die arbeit...ca. 9.00 uhr dann eine brotzeit...gegen 14:00 mittag und 18:00 abends....... :D

müßte ich um 6uhr aus dem haus, würde ich um 5:30uhr aufstehen :P

5:30 ist mir zu spät...ich hasse rumgehetze....also außer essen...gibt´s auch noch arbeit...und arbeit..und......äähhh...das ist privat... :D

die matratze bekommt mich meist so um 23:00 zu sehen...

WE...juuuhuu auschlafen......genau 7:00 oder 8:00...dann kommen die kids und haben hunger ;)


Zitat (internetkaas @ 27.01.2005 - 15:01:22)
@Lady Khaos Aber so hat jeder Mensch halt seinen eigenen Rhythmus ...


Genau!!!!!!

test


jepp jetzt hab ich´s raus...das mit der schrift meine ich..... :D

ab jetzt immer blau....... :P

Zitat (pestcontroller @ 27.01.2005 - 15:58:43)
ab jetzt immer blau....... :P

hoffentlich ist nur die schrift blau :P

Für mich ist das Frühstück sozusagen das Wichtigste, für einen Tagesbeginn. Hetze darf auf keinen Fall sein. Gemütlich mit allem was dazugehört Radio an und dann wird ganz gemütlich gefrühstückt, auf diese Weise kann ich gut aufs Mittagessen verzichten.


Ich hab noch nie gefrühstückt.
Als Kind gab es eine Tasse Kakao, heute sind es zwei Tassen Kaffee.
Mehr geht nicht. :unsure:


Mag auch kein Frühstück.....
Am Wochenende , so um 12:00h rum....dann geht es :D


Ohne Frühstück kann man mich knicken.
Und wenn ich den Rest des Tages nicht mehr esse (kommt aber fast nie vor, ca. 4-5 Stunden später bin ich wieder am Verhungern), Frühstück muss sein. Und auch zu jeder Tageszeit, von morgens drei bis mittags um zwei war alles dabei.

Ich esse übrigens seit Jahr und Tag (also bestimmt 10 Jahre) ein und dasselbe:
Nesquick Knusperfrühstück (hoffe das ist keine Schleichwerbung :blink: ).

Bin da süchtig nach und hoffentlich bleib ichs auch, ich wüsste nicht, womit ich sonst morgens satt werden sollte. :ph34r:

Bearbeitet von Jinx Augusta am 09.03.2007 17:52:00


ich frühstücke 4 tage die woche an der arbeit (kinderheim, dort wird zusammen gegessen) und ansonsten frühstücke ich erst so 3-4 stunden nach dem aufstehen, wenn ich halt hunger bekomme.


Mein Frühstück besteht aus Kaffee ... Das erste was ich an Nahrung zu mir nehme, ist das Mittagessen .


ich frühstücke auch nur am wochenende...

in der woche trink ich meistens kakao...

ganz selten esse ich da morgens mal was...
meistens ist mir morgens schlecht, daher esse ich auch fast nie was

das mach ich erst in der schule ;)


*sternchen*


hello!

also ich frühstücke für mein leben gern, immer kaffee und einen striezel mit marmelade - das muss einfach sein :sabber: ... sonst bin ichs nicht :pfeifen:

ausserdem bin ich absolut K E I N morgenmuffel - ich weiss hört man selten :pfeifen: , ich steh wahnsinnig gern auf in der früh , tu mal in ruhe frühstücken und erst dann weck ich meine zwei süßen....wenn die zwei dann mit frühstücken beschäftigt bin, bin ich längst im bad und mach mich hübsch für den tag :D

lg :blumen:


Frühstück,was ist das???????

rofl



Sammy D.


Ich frühstücke jeden Morgen ausgiebig. 5.15 Uhr erste Tasse Kaffee, erste Ziggi. 5.45 Uhr zweite Tasse Kaffee, vierte oder fünfte Ziggi. 6.10 Uhr: an die Arbeit. 8.00 Uhr: ein Brötchen. 9.00 Uhr: das zweite Brötchen. 12.30 Uhr: das dritte Brötchen. Kaffee zwischendurch. 19.00 Uhr warmes Abendessen.

So, das wars.


Gruß

Abraxas


:wacko: ich bin ein Morgenmuffel und brauche ein deshalb ein gutes Frühstück,danach bin ich ansprechbar! :blink:


Ich bin auch kein Morgenmuffel und mein Hasi auch nicht!! :wub:

Wir frühstücken jeden morgen gemeinsam so um 7-7.30Uhr.
Es gibt Kaffee, Müsli oder Toast.

Am We, d.h. Sonntags frühstücken wir oft spät und am liebsten im Bett.
Da gibt es dann frisch aufgebackene Brötchen, Wurst, Käse, Marmelade, Nutella etc.
Rührei oder nur gekocht....manchmal auch Obstsalat und gaaaaaaaaaaanz viel Kaffee!!!
Da fällt Mittag manchmal auch aus...

...Ach könnt nicht immer Sonntag sein?!

wormi


Ich frühstücke jeden Morgen. Ohne dem könnte ich gar nicht... Vormittags ess ich denn nen Apfel und mittags auch meistens Brot oder so. Abends gibts dann warmes essen


Ich hab das Pech daß ich ein Frühstücksfan bin, ohne ne Tasse Kaffee und n Brot oder Brötchen läuft mein Motor morgens nicht richtig an. Das "Pech" dabei ist ja nur, daß ich gerne beim Frühstücken auch noch in Gesellschaft meiner besseren Hälfte wär, doch sie ist ne absolute Frühstücksfeindin und so sitz ich doch meistens mit Kaffee und Stulle allein am Tisch bzw. PC :heul: :(


Obwohl wir beide eigentlich nicht wirklich in der Früh etwas hinunter bekommen, frühstücken wir. Wir sind der Meinung, das es ein "Ritual" sein sollte wenn man Kinder hat. Also setzen wir uns jeden Morgen mit unserem Kleinen an den Tisch und essen eine Kleinigkeit.

Das eigentliche Frühstück für uns sind jeweils zwei Tassen Kaffee und die obligatorische Zigarette...


Normal ist die erste Mahlzeit des Tages bei mir ein britisch-vornehmes Prostituierten-Frühstück -------------> Earl Grey und Kippchen :rolleyes: :lol: :lol:

Aber da ich meiner Tochter kein schlechtes Vorbild sein möchte, frühstücke ich jetzt auch mal morgens. Aber nicht viel, meist nur ein Knäcke mit Lätta, oder ein Teller Rice Krispies. Meine "Fresszeit" ist eigentlich auch erst abends, auch wenn´s ungesund sein soll, aber wenn ich mich an diese 3 Hauptmahlzeiten-2 Zwischenmahlzeiten Regel halten würde, wäre ich ja den ganzen Tag nur mit Essen beschäftig :wacko: :lol:


Ich finde es immer schade, wenn ich in einem Hotel bin, in dem bis 10 Uhr gefrühstückt sein muss.
Sieht ja schon alles verdammt lecker aus und ich bekomme nichts runter :werwolfmädl:


Huhu..
also ich frühstücke jeden Morgen..
zur Zeit das Schokomüslie vom LIDL..
kauf mir da immer alle Packungen die sie haben.. weil das immer so schnell leer ist
mach mir dann aber auch die Arbeit die Schokostückchen raus zu sortieren,
wei mir das dann zuviel ist :o

Glaub, ohne Frühstück wäre ich schlecht gelaunt B) ;)