Edelstahl Bleche an Betonwand anbringen


Hallo zusammen & einen schönen 1. Advent ;)

In meiner zukünftigen Küche ist der Fliesenspiegel ca. 10 cm höher als meine Korpen + Abdeckleiste abdecken würden.

Da in meiner Küche teilweise schon Edelstahl verbaut ist, wird mein Vater mir 2 Edelstahl Blenden
ca. 3 mm dick, jeweils 140 mm breit und einmal 1150 mm sowie einmal 2295 mm lang zuschneiden.
Dazu eine passende Platte, ca 705 mm x 850 mm über dem Herd.

Natürlich könnte man dies Schrauben, was ich aber nicht wirklich schön finde.
Es gibt viele 2 Komponenten Kraftkleber die mir in den Sinn kamen, aber wenn ich mal ausziehe, bekomme ich die
Blenden dann kaum mehr ab.

Würde Silikon o.ä. halten? Immerhin sind die Bleche nicht allzu leicht.

Oder gibt es andere Methoden, die Bleche anzubringen, ohne bei dem Auszug Probleme zu bekommen?

Vielen Dank!


So ganz kann ichs mir noch nicht vorstellen: ist die Arbeitsplatte zu niedrig, also an der Wand zwischen Arbeitsplatte und Fliesen ein Streifen nackte Wand zu sehen?
Dann hätte ich 2 Vorschläge:
- wenn die Küche noch nicht steht, guck mal, ob eine höhere Arbeitsplatte nicht bequemer für Dich wäre. Wenn ja, bau Dir (oder lass Dir bauen) aus Dachlatten und Spanplatten eine Plattform, auf die die Schränke kommen. Spart auch jede Menge Fummelei mit einstellbaren Möbelfüßen, wenn der Boden nicht eben ist.
- können die Stahlplatten senkrecht auf der Arbeitsplatte ruhen? Dann mußt Du z.B.mit Silikon nur dafür sorgen, daß sie nicht umkippen, das Gewicht trägt die Arbeitsplatte. Drei Millimeter sind natürlich eine Menge, dünner gehts nicht?
Oder musst Du den Fliesenspiegel selbst abdecken? Wenn die Stahlplatten irgendwie frei tragend an der Wand sein müssen, brauchst Du wahrscheinlich eine Unterstützung unten drunter, z.B. ein schmales Stahlband mindestens der gleichen Dicke angedübelt, auf dem Du die Platten abstützen kannst. Oder zumindest unten die Platten selbst anschrauben - kannst Du evt. etwas hübscher machen: Deko-Klebeband, etwas edlere Schraubenköpfe oder so.

Bearbeitet von chris35 am 02.12.2012 18:09:05


Zitat (Nyke @ 02.12.2012 16:29:24)
Immerhin sind die Bleche nicht allzu leicht.

ich hatte mal einfach mal diese dünnen platten (schrankrückwände) mit edelstahlfolie beklebt und als "fliesenspiegel" benutzt.ist leicht zu montieren und wieder zu entfernen.

edelstahl sieht gut aus,bedeutet aber auch einigen putzaufwand.

Du könntest, wenn noch nichts steht, den Fliesenspiegel tiefer ziehen.

Ausserdem halte ich 3mm Edelstahl für übertrieben.

Für Deine Zwecke reicht 1 mm bis 1,5 mm völlig aus.

Die grosse Platte wird sich m.M. nach nur durch Schrauben zum Verbleib am Platz überreden lassen, weil sie so schwer werden wird.

Bedenke auch, dass Edelstahl anders gepflegt werden will als Fliesen.

Es gibt mittlerweile doppelseitiges Klebeband für Industriezwecke. Das dürfte Halten und lässt sich später wieder entfernen.

Gruß

Highlander


Danke schonmal für die hilfreichen Antworten.

Ich hab auch zuerst an 1-2 mm Blech gedacht, aber da sehe ich die Gefahr, das sich Unebenheiten
leicht übernehmen. Zum kleben ist das aber natürlich ideal. Vermutlich wirds darauf hinauslaufen.

Eine Konstruktion zu bauen aus Kanthölzern, um alle Korpen 10 cm anzuheben kam mir auch in denn Sinn, ist mir aber etwas zu viel Arbeit und ehrlich gesagt, finde ich eine schöne Edelstahl Blende schon einen Hingucker.

Zugegeben, diese muss geputzt werden ^^


Wenn Du auch an 1mm-Blech (oder dünner) kommst, nimm das. Ich dachte schon, Dein Vater baut Panzer und hat noch ein paar Platten übrig :D
Wenn die Wand zu uneben ist, kannst Du ja das Blech mit doppelseitigem Klebeband auf eine Trägerplatte kleben, z.B. 3mm Rückwandplatte für Schränke. Die könntest Du dann vorher sogar "unsichtbar" an die Wand schrauben, ordentlich Silikon sollte aber auch halten, wenn der Untergrund stimmt.
Edit: gerade mal nachgemessen: ein Topfdeckel bei mir 1mm, die Abdeckung von der Dunstabzugshaube 0,5mm

Bearbeitet von chris35 am 03.12.2012 08:36:56


Edelstahl ist schon was Feines für die Küche, man sollte es aber nicht zu sehr übertreiben, damit man nicht friert ;)

Beim Putzen an den Kanten aber gut aufpassen, Nyke ! :blumen: da eher zum Messerschärfen :o


Zu viel wirds nicht, ist eigentlich eine schöne Leiste unterhalb des Fliesenspiegels.
Ich bin mal gespannt wie es aussieht, wenn es fertig ist^^

Da auch alle Kanten des Bleches verdeckt sind, entfällt das Messer schärfen ;D

Mir ist da aber gerade noch eine Idee gekommen bzgl. der Befestigung.

Das Blech wird letztendlich ca 2 mm stark, auf keinen Fall stärker.
Was haltet Ihr von Spiegelband und punktuell Silikon?

Spiegelband klebt wie Sau, aber vermutlich weniger gut auf Beton, oder?


Guten Morgen, Nyke :blumen:

Ich glaube auch nicht, daß Spiegelband da hilft, da mineralischer Untergrund... :unsure: Dann evtl. Feuchtigkeit/Hitze durch´s Kochen...

Versuche es doch mit Montagekleber aus der Kartusche (Baumarkt). Damit kann man im Baubereich so ziemlich alles fixieren.

Viel Erfolg !


Zitat (Nyke @ 05.12.2012 07:56:06)
Spiegelband klebt wie Sau, aber vermutlich weniger gut auf Beton, oder?

Schraube mit Senkkopfschrauben eine Platte aus Aluminium o.ä. auf die Betonwand, auf die du danach die Edelstahlplatte klebst.
Ich würde drauf achten, daß die Edelstahlplatte an der unteren Kante aufsitzt und damit das Gewicht abfängt. Andernfalls hast du eine ziemliche Scherbelastung der Verklebung. Die Klebekraft ist in Parallelrichtung zur Verklebung (also Platten gegeneinander verschoben oder verdreht) wesentlich geringer, als wenn du die Platten senkrecht zur Klebeebene belastest.

Zitat
Versuche es doch mit Montagekleber aus der Kartusche


Daran hab ich zuerst auch gedacht. Hab aus der Firma noch Multikraftkleber von Würth, damit hält alles ;D

Das Problem ist aber, das ich bei einem eventuellen Auszug die Blende wieder abmachen muss und das mit
Baukleber schwer werden kann ...

Also wenn Du in den nächsten 2 Jahren ausziehen würdest :rolleyes: ...ok, dann muß man überlegen.

Aber auch dann könnte man evtl. Unebenheiten im Putz doch ganz gut mit Moltofill ausgleichen. Ist doch schnell geschehen....


Gestern Abend habe ich das Blech bekommen.

2 mm Stark ist es geworden aber wenn ich es mir so ansehe, hätte auch 1 mm ausreichend sein dürfen ^^

Somit werd ich keinen Kleber verwenden und stattdessen feine Edelstahlschrauben nehmen,bündig versenken und
hoffen, das es immernoch gut aussieht ;P

Morgen bin ich schlauer! ;D


das finde ich ganz eine tolle idee mit dem blech. vielleicht kannst du sie mit doppelseitigem klebeband befestigen. es gibt solches dass sich rückstandslos wieder entfernen lässt



Kostenloser Newsletter