Lagergilb / Verfärbung durch Licht


Liebe Community, ich habe mir eine hellblaue Seidenbluse (aus Lagerbestand) gekauft und erst zuhause bemerkt, dass sie an der einen Schulternaht sowie am Ärmel leicht verfärbt ist. Es ist kein Staub, sondern eher eine Entfärbung / Vergilbung, die durch UV-Licht entstanden ist. Hat jemand einen Tipp? Bleichen, wie bei einem weißen Hemd, geht in diesem Fall ja leider nicht.....


Hallo,

Bleichen und färben geht bei Seide leider nicht, deswegen würde ich reklamieren, du hast nicht das bekommen, wofür du bezahlt hast.


Leider kann ich die Bluse nicht zurückbringen, das war ein Lagerverkauf ....(deswegen wohl auch die Lagerschäden) und der ist nur alle paar Monate geöffnet. Mir bleibt nur, die Bluse mit Fleck anzuziehen, oder mir etwas einfallen zu lassen, wen fleck abzumildern. Ob es etwas bringt sie zu waschen oder reinigen zu lassen?


Solche Bleichstreifen kriegst du durch Waschen meistens nicht weg. Wenns klappt, ists prima.
Ansonsten:
Du könntest die Stellen vielleicht mit einer passenden Borte verdecken oder irgendwelche hübschen Dinge darauf sticken(sofern es irgendwie dazu passt) oder nähen.
Meine Mutter machte das früher gerne, wenn ich mir mal wieder irgendwo ein Löchlein oder einen bleibenden Fleck in noch gute Sachen machte.
Ich erinnere mich noch zum Beispiel sehr gut an eine knallrote Lieblingshose mit einem leuchtend blauen Ring rund ums Bein in Kniehöhe.


@ Arabärin
:D :D Das hat meine Mutter auch gerne gemacht, entweder Blümchen aufgestickt, Borte drumrum genäht, oder eine Brosche als "Fleckentferner" drüber geklipst.


Auch die Reinigung wird den Schaden nicht beheben können, naja buch es ab als Lehrgeld :trösten:
Aber das mit dem 'irgendwas draufnähen' wäre doch eine Idee...


Mh... Seide sollte man eigentlich färben können, Indem man dem Färbebad ein wenig Essig hinzugibt (Genauere Anleitung nach dem Klick)- ob die vergilbte Stelle dann unsichtbar wird, kann ich leider nicht beantworten :/ (Ich hab zwar schon jede Menge Stoff selbst gefärbt, aber Seide war noch nie darunter.)
Solltest du dich nicht ans Färben trauen, würde ich, wie meine Vorposter schon geschrieben haben, eine Borte oder dergleichen drannähen.

Gruß,
Craban


Vielleicht könnte man die hellen Stellen ja auch so etwas nachdunkeln:Mehrere Dunkelblaue Sweats oder Jeans (am besten neue) oder was auch immer zusammen mit der Bluse waschen. Waschgang und -mittel wie es die Bluse erfordert. Zur Schonung die Bluse noch in ein Wäschenetz packen.

Aufnähen...? ich weiß nicht... :wacko:
Den anderen Ärmel/Schulternaht dann auch ? Etwas rustikal für ne Seidenbluse, finde ich.


Mach doch eine Batik-Bluse daraus, dann fällt die Stelle nicht mehr auf. Jedenfalls besser
als wegwerfen.


Lieben Dank für die angeregte Diskussion! ich werde die schneiderin meines Vertrauens mal fragen, was sie von einer Borte hält oder was ihr alternativ dazu einfällt. Ansonsten werde ich die Batik-Idee ins Auge fassen, das klingt gut!



Kostenloser Newsletter