Waschmaschine: Entkalken und Putzen


Hallo Ihr Lieben!

bin studentin und wohne in einer wg, in der leider niemand eine ahnung hat vom Putzen und co;) jetzt wollte ich mal fragen, wie oft man eine waschmaschine entkalken muss und wie man das macht? was nimmt man am besten dazu? und auf wieviel grad lässt man es laufen und in welches fach kommt es? könnte ich zum beispiel ein mittel von dm kaufen? und ist est gut, bei jedem waschgang einen antikalk tab in die maschine zu tun?
leider ist mir die arretierung der waschmittelkammer beim putzen in den abfluss gefallen, ist das arg schlimm udn wie bekommt man die wieder heraus und ist es schlimm wenn die weichspülkammer keine klappe hat?
leider hat noch nie jemand wirklich unsere waschmaschine entkalkt und sie sieht sehr dreckig aus, soll ich am besten gleich zweimal so eine reinigung durchführen?

Ich bin sehr dankbar für eure antworten!

Liebe grüße

Bearbeitet von Bierle am 18.12.2012 09:08:54


Also meine habe ich noch nie entkalkt, weil in jedem Waschpulver ein Wasserenthärter drin ist. :blink: Daher ist es auch unnötig, Anti-Kalk-Tabs zu benutzen; das Geld kannst du dir sparen. Erkundige dich bei den zuständigen Stadtwerken nach der Wasserhärte in deiner Stadt und halte die auf der Wascjpulververpackung angegebene Dosiermenge (entsprechend der Wasserhärte) ein.

Du schreibst, die WaMa ist "sehr dreckig" - wie soll ich mir das vorstellen? Ist der Innenraum (sprich die Trommel) dreckig?

Wenn du die WaMa wirklich entkalken willst, starte ein 60-Grad-Programm mit Waschpulver und gib etwa einen viertel bis halben Liter billigen Haushaltsessig dazu (KEINE Essigessenz!). Lass das Programm zu Ende laufen und dann müsste das Problem behoben sein.

Noch ein Tipp zum Waschen: Lieber Pulver als Flüssigwaschmittel - wäscht besser und ist ergiebiger. Auf Weichspüler kannst du ruhig verzichten; der schadet nur der Umwelt und den Fasern deiner Kleidung. Statt dessen kannst du ein bis zwei Schnapsgläser mit billigem Haushaltsessig ins Weichspülerfach geben. Keine Angst, die Wäsche riecht NICHT nach Essig. Und wenn du auf Duft nicht verzichten willst, kauf dir in einer Drogerie oder bei amazon einen Wäscheduft. Da kommen dann ein bis zwei Spritzer mit ins Weichspülerfach.

Grüßle, mops :blumen:


Die Wasserhärte Deines Ortes kannst Du auch googlen. Sonst ist dem was Mops sehr richtig geschrieben hat, nicht viel hinzuzufügen. Noch mal: keine Flüssigwaschmittel und kein Weichspüler, dann wird die WaMa auch innen nicht schmutzig. Außen halt mit Haushaltsreiniger (z.B. preiswerten Essigreiniger) putzen.


Zum Reinigen der Waschmaschine: Einen Waschgang mit 95 Grad mit statt Waschpulver durchlaufen lassen, wirkt Wunder!!! und kostet wenig.



Kostenloser Newsletter