Fleck von Serviette auf Lacktisch


Hallo,
hatte eine pinke Serviette auf meinem weißen Lacktisch liegen.Die Serviette ist wohl nass geworden und nun habe ich dort einen pinken Fleck.Habe es mit Spüli und Feuerzeugbenzin versucht, aber der Fleck bleibt...Ich hoffe irgendwer hat eine Idee, wie der Fleck zu entfernen ist.


Leider kannst Du das vergessen.
Die Farbe zieht unter die Lackschicht und da bleibt sie auch :(


Versuch ist es Wert, da der Tisch ja eh "versaut" ist:

tränke ein Tuch (ein Stück Toilettenpapier oder Küchenrolle) von der Größe des Flecks mit Klorix und lege es eine Weile auf die Stelle. So habe ich mir mal einen Tisch aus der schwedischen Einrichtungs-Manufaktur gerettet.


und falls Callys Tipp nicht funktioniert, kannst du den Tisch retten, indem du die Tischplatte abschleifst und wieder neu lackierst. Bei dieser Maßnahme würde ich mich dann in einem Baumarkt meines Vertrauens beraten lassen, wg Körnergröße des Sandpapiers und dem Lacktyp.^^
Viel Glück und Erfolg^^


Moin Liz,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis.

Rückfrage: Wie sieht der Fleck aus? Rund? Wie intensiv wird der Tisch genutzt?

Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, den gesamten Tisch mit z.B. einem Blumenmuster zu bepinseln, den pinken Fleck als Mittelpunkt der Blume. Vielleicht sogar in Servietten-Technik. Oder in Stencil-Technik. Anschließend klarlackieren. Damit würde er zu einem Unikat werden.

Oder Du kaufst Dir Wand-Tattoos, beispielsweise in Schmetterlingsform, und klebst sie auf die Tischplatte. Auch das würde aus dem Tisch ein creatives Unikat machen.

Denn die Farbe wirst Du nicht mehr rauskriegen. Daher: Entweder abschleifen und neu lackieren, wobei es schwierig sein dürfte, den gleichen Farbton wieder zu treffen, falls Du nur die Tischplatte und nicht den ganzen Tisch lackieren willst. Oder etwas Hübsches drüberkleben und ein Unikat draus machen.

Und vor allem zum Schutz vor weiteren Malheurchen entweder klarlackieren oder eine durchsichtige Klebefolie darüber kleben.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 27.12.2012 10:47:50


Vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten. Werde es jetzt erst noch mit einem Lackreiniger für Autos versuchen. Wenn das nicht klappt, dann versuche ich es mal mit Klorix. Der Tisch ist nämlich auch von einem schwedischen Einrichtungshaus ;-).
Die Idee mit dem Blumenmuster oder den Wandtattoos finde ich an sich auch super, aber ich hätte doch gerne einfach einen weißen Tisch ;-).
Wenn alles nix hilft mal schauen, ob sich die Arbeit lohnt den abzuschleifen oder ob ich einen neuen kaufe.
Ich werde berichten....
Liebe Grüße


So, habe es mit einem Lackreiniger aus einer KfZ-Werkstatt mit 3 Buchstaben versucht und es hat tatsächlich funktioniert.Der Fleck ist restlos verschwunden.Werde jetzt noch die behandelte Fläche mit Möbelpolitur nachbehandeln, damit der Tisch wieder schön glänzt. Vielen Lieben Dank nochmal für die vielen Tipps, Klorix hatte ich vorsorglich auch schon gekauft, aber das kann man ja auch super anderweitig verwenden


Das muss ich mir merken, denn man weiß ja nie....DAnke auch für die Rückmeldung! :blumen:


Zitat (Liz86 @ 27.12.2012 16:37:06)
So, habe es mit einem Lackreiniger...versucht...Der Fleck ist restlos verschwunden.

Prima, das freut mich und wird notiert. Ich hoffe zwar, dass nicht, aber vielleicht muss man sich ja doch noch mal daran erinnern... :rolleyes:

Oh... wie schön :applaus:
das werde ich mir auch merken. (*grins*... hätte nie geglaubt, dass das funktioniert, aber der Glaube kann auch oft ein Irrglaube sein *grins*)
LG Keinkunststoff


@LIz, wenn so viele (gestandene -_- ) Muttis sich über deine Lösung freuen und sich merken wollen; Stell das doch mal bei den Tipps ein. :blumen:

Bearbeitet von dahlie am 27.12.2012 20:56:29


Prima @Liz, dass es so flauschig mit dem Lackreiniger funktioniert hat. Ich hätte zwar auch nicht so recht dran geglaubt. Doch jetzt habe ich wieder was dazu gelernt.

Danke für die Rückmeldung.

Grüßle,

Egeria


Wow das hätte ich nie gedacht!!!
Habe mir vor Jahren mal einen Lackledergürtel versaut, da war ich sogar beim Fachmann, nix half. Gut,ist bei Leder vielleicht auch anders.
Prima,das es geklappt hat, ich würde es auch bei den Tipps einstellen.



Kostenloser Newsletter