trächtige hündin erbricht ständig


ich habe eine frage, meine tragende hündin ( ausgerechneter geburtstermin ist der 18.1.2013 )
und seid ca 2 stunden hat sie sich 2 mal ünergeben....
ist das normal ???


@ gysmo

sofort den Tierarzt anrufen bzw. sofort hinfahren !!!!!
In dieser Situation helfen theoretische (errechnete) Termine nix.

Bei unserer Hündin kamen die Kleinen auch ein paar Tage früher als ausgerechnet.
Nur es gab kaum Probleme !

Bitte kümmere Dich schnell und nicht erst lange im Forum nachfragen, bitte !

Gruß und viel Erfolg
Taline.

Bearbeitet von taline am 15.01.2013 18:36:24


Zitat (taline @ 15.01.2013 18:35:32)
@ gysmo

sofort den Tierarzt anrufen bzw. sofort hinfahren !!!!!


So isses! :daumenhoch:

Wieso muss ich immer wieder solche Fragen lesen ???? Ab zum Tierarzt !!!! Ich versteh das nicht ! :wallbash: :labern: :wallbash: :labern: :wallbash: :labern:


@gysmo: sag' mal, tust Du das eigentlich absichtlich?!- Nämlich uns Hundehalter/innen, vielmehr Tierfreunde/innen schlechthin damit auf die Palme bringen, indem Du immer auf's Neue SOLCHE Fragen stellst, anstatt schlicht und ergreifend mit dem armen Hundemädchen zum Tierarzt zu gehen!?!- Wie es Dir an sich bei JEDER ähnlichen Frage geschrieben wird!
Kann man solche Threads/Postings eigentlich nicht mal auf's Korn nehmen, statt anderweitig die Leute für Kleinigkeiten niederzumachen?!


Zitat (IsiLangmut @ 15.01.2013 18:52:15)
Kann man solche Threads/Postings eigentlich nicht mal auf's Korn nehmen, statt anderweitig die Leute für Kleinigkeiten niederzumachen?!

Richtig !

@ gysmo

Ich gebe IsiLangmut recht.

Warum fragst Du im Forum nach und handelst nicht ?

Offenbar kennst Du Dich mit Hunden evt. mit anderen Tieren überhaupt nicht aus.

:angry:
Taline


Allein wenn ich so eine Frage lese, geht mir die Hutschnur hoch!!!!!

Hey Mods, bitte guckt doch bei solchen Fragen eher mal nach!!!!!!! Sowas gehört gesperrt!!!!!


@ Mokkabohne,

habe das vor ca. 1h bei den Mods gemeldet.
Ich weiß nicht, was wir sonst tun könnten und ich könnte - .....


Wir können nichts dagegen tun, außer wie üblich Therapievorschläge löschen (die es hier nicht gibt).

Die Tatsache, dass hier immer wieder in solchen Situationen online um Hilfe gerufen wird, egal ob es um Menschen oder Tiere geht, zeugt von einer enormen Unwissenheit.
Da ist es dann immer noch besser, derjenige bekommt wenigstens die richtigen Reaktionen darauf, was hier zum Glück geschehen ist.

@gysmo
du hast die einzig richtigen Antworten bekommen
wenn dir was an deinem Hund liegt, dann halte dich daran


@gysmo

Was ist mit Deiner Hündin ?

Erst fragst Du hier im Forum - mehr oder weniger panisch-besorgt - nach und dann kommt keine neue Info an all die Mutties, die schon öfters versucht haben Dir und vorallem Deiner Hündin zu helfen !

Gruß
Taline.


Ich glaube, entweder Gysmo veralbert uns hier oder er ist hoffentlich endlich beim Tierarzt, wo das arme Tier hingehört.


Dem "Muster" nach zu urteilen, das @gysmo bei seinen Postings beibehält, kommt wohl eher keine aussagekräftige Reaktion auf unsere Vorschläge.
Auch ich hoffe sehr, daß inzwischen ein Tierarztbesuch erfolgte, UND auch gewährleistet ist, daß es der Hündin bei der Niederkunft gutgeht, und die Welpen entsprechend versorgt werden!
Um es mal ganz deutlich zu sagen: ich wage es garnicht, mir auszudenken, was dort über die Bühne geht, wenn die Wehen einsetzen bei dem jungen unerfahrenen Muttertier...

Bearbeitet von IsiLangmut am 17.01.2013 13:15:06



Kostenloser Newsletter