Waschmittel


Hallo, liebe FMs ich bin verunsichert : Vor einigen Jahren hieß es, für die neueren Waschmaschinen sollte man Flüssigwaschmittel nehmen, jetzt las ich wieder, Pulver sei besser für die Geräte. Was ist denn nun richtig ? GRuß Ritzfatz


Ich schätze mal, auf diese Frage wirst du einige verschiedene Meinungen zu hören bzw zu lesen kriegen.

Ich persönlich benutze Waschpulver , weil mein Monteur mir beim Kauf der neuen Wama das geraten hat. Der Grund hört sich meiner Meinung nach plausibel an: Pulvervollwaschmittel (nicht die Colorwaschmittel) enthalten Bleiche. Diese Bleiche verhindert, dass sich z. B. im Ablaufschlauch Schmodder bildet, der für unangenehmen, muffigen Geruch sorgt, der so schnell nicht mehr weggeht und dafür sorgen kann, dass die frisch gewaschene Wäsche eben auch muffig riecht.

Seitdem ich das weiß, benutze ich Pulver.

Übrigens hat ein Test herausgefunden, dass die ganzen Spezialwaschmittel überflüssig sind. Feinwäsche kann man ebenfalls mit Colorwaschmittel waschen (der Unterschied zwischen Colorwaschmittel und Feinwaschmittel ist praktisch nicht vorhanden). Für reine Wolle benutze ich seit Jahren ganz normales Shampoo; weder die Wäsche noch die haben dadurch Schaden genommen.

Auf Weichspüler verzichte ich ganz, statt dessen benutze ich ein bis zwei Schnapsgläser Essig.


Zitat (mops @ 29.01.2013 09:42:29)
Ich schätze mal, auf diese Frage wirst du einige verschiedene Meinungen zu hören bzw zu lesen kriegen.


rofl 10 Leute gefragt - 15 verschiedene Antworten bekommen... :pfeifen:

Hallöchen und einen guten Morgen (darf man noch "Morgen" sagen, viertel nach 10?),

ich benutze beides, je nach vorsortiertem Wäschehaufen, weil mein Monteur (zwei Monteure - zwei Meinungen...) mir mal gesagt hat, dass sich das Flüssigwaschmittel bei niedrigen Temperaturen (also mein niedrigestes sind 30°) nicht an den Heizstäben fest"setzt", während Pulver bei höheren Temperaturen (da wasch ich höchstens bis 60° - außer bei Waschtrommelreinigung 90°) sich sowieso vollständig auflöst und nicht festbappen kann an den Heizstäben.

Tja, nun such dir das Beste raus. Mein Tipp: Frag doch mal einen Monteur deines Vertrauens :jupi:

Das mit dem Essig mach ich auch so und eben keinen Weichspüler.

Ciao aquarius

P. S. Ich glaub fast, da gibt's keine "einheitliche" Handhabung, oder? Ach so, meine Wäsche riecht übrigens nicht muffig oder iwie komisch, obwohl ich nicht nur Pulver benutze.

Bearbeitet von Aquarius am 29.01.2013 10:33:28

Danke für Eure schnelle Antwort. Ich habe mir das eigentlich auch so überlegt: Bei 60 Grad Wäsche (weißes) Pulver, bin auch der Meinung, daß sich das bei Niedrigtemperaturen nicht ganz auflöst, und ansonsten eher Flüßigwaschmittel. Nimmst Du zur Teommelreinigung 90 Grad ein Rwinigungsmittwl ? LG.


Zitat (311514754 @ 29.01.2013 11:00:11)
Nimmst Du zur Teommelreinigung 90 Grad ein Rwinigungsmittwl ? LG.

Ich wusste noch nicht mal, dass es Trommelreinigungsmittel gibt. Wozu soll das gut sein? :verwirrt: Die Trommel wird doch nicht dreckig beim Wäschewaschen.

Nein nicht dreckig im eigentlichen Sinn, aber es bleiben Rückstände von Waschmitteln in der Maschine, das sammelt sich dann im Laufw der Zeit so an, ich wollte nur wissen, ob sie dafür ein spezielles Reinigungsmittel nimmt, oder einfach nur mit Essig bei 90 Grad durchlaufwn läßt. LG


Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie ein Trommelwaschmittel verwendet. Meine Wäsche war immer sauber und hat auch nie gemüffelt.

Vielleicht ist das ein Trick der Industrie, Waschmittel mit anderen Waschmittel beseitigen?

Flüssigwaschmittel kommen bei mir nicht in die WA. Ich habe zwar eine Flasche, die benutze ich aber nur für eventuell anfallende Handwäsche.


Nein, so ist das nicht, ich habe mal vor einigen Jahren eine TV Sendung gesehen, da haben die sterile Tücher in der WA laufen lassen und anschließend im Labor untersuchen lassen, das war schon leicht unappetitlich, was da so an z.B. auch Colibakterien drin war, die Hausfrau, in deren Maschine die Tücher durchgelaufen waren, gab an, niemals über 60 Grad aus energie u kostengeünden zu waschen. Ich kann mich allerdings nur daran erinnern, daß man etwas dagegen machen kann, wie häufiger auch bei 90 grad zu waschen, aber ob nun mit speziellem Reiniger, das weiss ich nicht mehr.


Also ich nehme Pulver für die weiße und die bunte Wäsche. Flüssiges Wollwaschmittel für die ganz feinen Sachen und die Wolle.

Und so 1-2 pro Jahr lasse ich eine Maschine mit 95° und dem Maschinenreiniger von Dr. Beckma... durchlaufen. Immer wenn es nicht mehr ganz so frisch riecht in der Trommel.
(sobei ich dazu sagen möchte, dass ich "normale " Wäsche eigentlich nie mit 95° wasche und somit der "Auskocheffekt" im Normalbetrieb nicht zustande kommt.)

:blumen:


Zitat (Sammy @ 29.01.2013 12:41:00)


Und so 1-2 pro Jahr lasse ich eine Maschine mit 95° und dem Maschinenreiniger von Dr. Beckma...  durchlaufen. Immer wenn es nicht mehr ganz so frisch riecht in der Trommel.

So in etwa mach ich das auch, nur nicht mit Dr. Dingens, sondern mit Essig. :) Weil ich eigentlich auch nix mehr mit 95° wasche.

Es gibt im Handel auch Hygienespüler (anzuwenden wie Weichspüler). Um mir ein besseres Gewissen zu machen (Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!), benutze ich den, wenn jemand von uns mal wieder Magen-Darm hatte oder eine Pilzerkrankung.

Bearbeitet von mops am 29.01.2013 13:18:32

Zitat (mops @ 29.01.2013 13:12:19)
So in etwa mach ich das auch, nur nicht mit Dr. Dingens, sondern mit Essig. :) Weil ich eigentlich auch nix mehr mit 95° wasche.

Wieviel kippst du davon rein?
Finde ich toll, denn damit erspare ich mir das Dr. xxx Ding.


Und das mit dem Hygieneding mache ich auch so. :)

Vom Essig? Einen Liter Essig (ganz normalen, ganz billigen, weißen Haushaltsessig, keine Essigessenz) auf eine leere Wäsche mit 95°. :)


Zitat (mops @ 29.01.2013 16:23:11)
Vom Essig? Einen Liter Essig

Danke dir! :wub:
Das werde ich heute gleich mal durchlaufen lassen.

ich bin zugegebenermaßen ein utensilien-nerd und habe mittlerweile 4 verschiedene weichspüler, 2 pulverwaschmittel (normal und color) und 2 flüssige (feines und schwarz) sowie hygienespüler und pulverbleiche auf der wama stehen.... und ich seh jedes mal im supermarkt wieder was neues :) was ich sagen will: ich benutz beides und hatte keine probleme damit.


Also ich wasche die meiste Zeit mit Pulverwaschmittel (Voll, Color und Fein). Für Jeans und Expressprogramm benutze ich ein Flüssiges.

2 oder 3 x pro Jahr lasse ich meine Wama bei 95 ° mit einem Reiniger durchlaufen. Und es müffelt nix. Ein Techniker sagte mir mal, 1 x pro Monat sollte man bei 60 ° mit Pulvervollwaschmittel waschen und mindestens 2 x pro Jahr eine Kochwäsche bei 95 ° um den ganzen Schmodder zu entfernen.

Das mache ich und bei mir müffelt nix. Weder die Wama, noch die Wäsche.

LG Klaus



Kostenloser Newsletter